uhr.de AG nimmt Insolvenzantrag zurück

Mittwoch, 17. Mai 2017

Adhoc-Mitteilung der uhr.de AG:

Rücknahme des Insolvenzantrages der uhr.de AG

Der Vorstand der uhr.de AG hat heute den Insolvenzantrag vom 23.02.2017, welcher beim Amtsgericht Dessau gestellt wurde, zurück genommen.

Die Sanierungsverhandlungen der letzten Wochen führten zu dem Ergebnis, dass kein Insolvenzgrund mehr vorliegt.

uhr.de AG

ANLEIHE CHECK: Das Unternehmen hatte im Oktober 2016 eine Anleihe 2016/21 (A2BN7E) im Nennbetrag von bis zu zwei Millionen Euro via Privatplatzierung begeben. Die jährliche Verzinsung liegt bei 7,25 Prozent.

Foto: pixabay.com

Zum Thema

uhr.de AG: 100%-Tochter Klitsch GmbH bekommt vorläufigen Insolvenzverwalter

Zahlungsunfähig! uhr.de AG stellt Insolvenzantrag

Neuemission: uhr.de AG begibt Zwei-Millionen-Euro-Anleihe – Zinskupon in Höhe von 7,25 Prozent

Anleihen Finder News jetzt auch als APP (iOS7)

APP

Viele Wege führen zur Anleihen Finder-APP: Einfach den Button anklicken, den Itunes-Store aufsuchen oder über appster.de die Anleihen Finder-App aufs IPhone oder IPad laden

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

HAIG MB  Flex Plus - Ein Kombination von Renten, Absolut- Return-Ansätzen und geldmarktnahmen CharakterMB Fund Advisory

Menü