FC Schalke 04 spielt (wieder) oben mit: Umsatz erhöht, Schulden gesenkt – Draxler-Millionen lassen Prognosen für Gesamtjahr 2015 steigen – Fan-Anleihe notiert bei 109 Prozent

Mittwoch, 30. September 2015


Tabellenplatz drei in der Fußball-Bundesliga – hinter dem Spitzenduo aus München und Dortmund –, das nächste Europa League-Spiel vor der Brust, ein deutlicher Schuldenrückgang und eine Umsatzsteigerung um 10,2 Millionen Euro auf 99,6 Millionen Euro im ersten Halbjahr 2015 – es könnte wahrlich schlechter laufen für die Königsblauen aus Schalke.

Das Konzernergebnis habe laut Schalke im ersten Halbjahr 2015 mit minus 4,9 Millionen Euro etwas über dem Wert des Vorjahres von minus 4,5 Millionen Euro gelegen, sei aber wie im Vorjahr auch auf die asynchrone Verteilung der Erlöse auf die Hin- und Rückrunde zurückzuführen. Der Großteil der Erlöse aus den nationalen und internationalen Pokalwettbewerben werde in die Hinrunde einer Saison (also im zweiten Halbjahr des Jahres) erwirtschaftet.

In den ersten sechs Monaten 2015 sei das Ergebnis vor Abschreibungen, Zinsen und Steuern (EBITDA) auf 12,7 Millionen Euro (Vorjahr: 11,7 Millionen Euro) und das operative Ergebnis (EBIT) auf 0,5 Millionen Euro (Vorjahr: minus 2,2 Millionen Euro) angestiegen.

Draxler-Millionen lassen Prognosen steigen

Für das Gesamtjahr 2015 rechnet der FC Gelsenkirchen-Schalke 04 e.V. nach eigenen Aussagen mit einem positiven Ergebnis. Zudem geht der Verein, vor allem durch den Verkauf von Julian Draxler an den VfL Wolfsburg (35 Millionen Euro) in der zurückliegenden Transferperiode, im Gesamtjahr von einem deutlichen Umsatzwachstum im Vergleich zum Vorjahr aus.

INFO: Der FC Schalke 04 hatte in 2014 einen Gewinn von 4,2 Millionen Euro erwirtschaftet und mit einem Umsatz von 215,3 Millionen Euro den zweithöchsten Konzernumsatz der Vereinsgeschichte erzielt.

Umsatz wächst auf knapp 100 Millionen Euro

Der Konzern-Umsatz wuchs im ersten Halbjahr 2015 auf fast 100 Millionen Euro an. Basis für die Umsatzsteigerung auf Konzernebene seien vor allem höhere Erlöse aus Transfers und gestiegene Erlöse bei den medialen Verwertungsrechten, berichten die Gelsenkirchener. Die Umsatzerlöse im Spielbetrieb, Sponsoring und Merchandising sowie die sonstigen Erlöse seien auf Vorjahresniveau.

Schulden-Rückgang

Zudem konnten die Schalker ihre Finanzverbindlichkeiten um 16,9 auf 154,1 Millionen Euro zurückführen. „Wir arbeiten weiter unaufgeregt an der sukzessiven Konsolidierung des Vereins bei gleichzeitiger Wahrung der Wettbewerbsfähigkeit der Lizenzspielermannschaft. Zudem investieren wir gezielt in die Infrastruktur des Vereins. Alle Aktivitäten in wirtschaftlichen Bereichen dienen unserer Zielsetzung einer Steigerung der Umsatzerlöse, der nachhaltigen Erwirtschaftung von Überschüssen und dem konsequenten Abbau der Finanzverbindlichkeiten“, so Peter Peters, Finanzvorstand des Vereins.

Schalke-Minbond

Die Schalker Fan-Anleihe notiert aktuell bei 109 Prozent (Stand: 30.09.2015). Im Kalenderjahr 2015 pendelte der Kurswert ausschließlich zwischen 106 und 112 Prozent.

ANLEIHE CHECK: Die Schalke-Anleihe 2012/2019 (WKN A1ML4T) ist mit einem Zinskupon in Höhe von 6,75 Prozent ausgestattet und hat ein Volumen von 50 Millionen Euro. Die Laufzeit des Minibonds endet im Sommer 2019.

Von der Creditreform Rating AG ist der Schalke-Konzern derzeit mit der Rating-Note „BB“ bewertet. Das Rating ist noch bis April 2016 gültig.

Viertgrößter Sportverein der Welt

INFO: Mit inzwischen mehr als 137.000 Mitgliedern ist der FC Gelsenkirchen-Schalke 04 e.V. der zweitgrößte Sportverein Deutschlands und der viertgrößte weltweit. Bereits vor Beginn der Saison 2015/2016 waren alle Logen in der VELTINS-Arena ausgebucht, ebenso wie die 43.935 zur Verfügung stehenden Dauerkarten.

TIPP: Melden Sie sich JETZT auf unserer Homepage (rechts oben unter “Newsletter”) für unseren Newsletter an! Es entstehen Ihnen keine Kosten.

Anleihen Finder Redaktion. Timm Henecker.

Foto: UweRichterPhotography / flickr

Anleihen Finder Datenbank

Unternehmensanleihe des FC Schalke 04 2012/2019

Zum Thema

FC Schalke 04: Creditreform bestätigt Unternehmens-Rating mit „BB-“ – Positiv: Operative Ertragskraft und Schuldensenkung – Negativ: Verpassen der UEFA Champions League und negatives Eigenkapital

FC Schalke 04: Jahresüberschuss in 2014 von 4,2 Millionen Euro – Zweithöchster Umsatz der Vereinsgeschichte – Schuldenberg um 15 Millionen Euro reduziert – Schalke-Anleihe auf Champions-League-Kurs

Schalke 04: Zwischen Revier-Derby, Champions League und Halbjahreszahlen – „Königsblau” mit einem Konzernverlust von 4,5 Millionen Euro im ersten Halbjahr 2014

FC Gelsenkirchen-Schalke 04 e.V.: Schalker Konzernabschluss 2013: Sportlicher und wirtschaftlicher Erfolg Hand in Hand

Anleihen Finder News jetzt auch als APP (iOS7)

APP

Viele Wege führen zur Anleihen Finder-APP: Einfach den Button anklicken, den Itunes-Store aufsuchen oder über appster.de die Anleihen Finder-App aufs IPhone oder IPad laden

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

MB Fund Advisory

Menü