Euroboden GmbH: 3,1 Mio Euro von geplanten 15 Mio Euro platziert – „Überhitzte Marktsituation bei Mittelstandsanleihen“ – Handelsstart im mittelstandsmarkt der Börse Düsseldorf

Dienstag, 16. Juli 2013


Die Euroboden GmbH hat mit ihrer Anleihe (ISIN: DE000A1RE8B0/ WKN: A1RE8B) in der Zeichnungsfrist 3,1 Mio Euro von 15 Mio Euro des geplanten maximalen Anleihe-Volumens bei Privatanlegern und institutionellen Investoren einsammeln können. Das gab die Emittentin bekannt. Das Immobilienunternehmen will die Anleihe-Erlöse wie angekündigt in neue Objekte investieren.

„Vor dem Hintergrund der zurzeit überhitzten Marktsituation im Segment der Mittelstandsanleihen, insbesondere im Immobilienbereich, sind wir mit dem bisherigen Verlauf zufrieden, auch wenn unsere ursprüngliche Erwartungshaltung eine andere war. Das Feedback vom Kapitalmarkt ist insgesamt sehr positiv, so dass wir im Private Placement noch mit einer deutlichen Steigerung des Emissionserlöses rechnen“, sagte Stefan Höglmaier, Geschäftsführer der Euroboden GmbH.

Die Euroboden-Anleihe ist ab heute, den 16.07.2013, im Börsensegment „der mittelstandsmarkt“ der Börse Düsseldorf handelbar.

Anlehen Finder Redaktion

Foto: Euroboden GmbH

Anleihen Finder Datenbank

Anleihe der Euroboden GmbH 2013/2018

Zum Thema

Herr Höglmaier, wird Euroboden in den nächsten Jahren weiterhin gute Zahlen präsentieren können? – Interview mit dem Gründer der Euroboden GmbH – Teil 1

Euroboden-Chef Stefan Höglmaier: Sind es gewohnt, Fremdmittel in der Höhe der Anleihe planmäßig zurückzuführen – Letzter Tag der Zeichnungsfrist der Euroboden-Anleihe

Euroboden GmbH begibt Unternehmensanleihe – Zinskupon: 7,375 Prozent – Zeichnungsstart: ab kommenden Mittwoch, 26.6.13, über euroboden.de

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

HAIG MB Flex Plus - Ein Kombination von Renten, Absolut- Return-Ansätzen und geldmarktnahmen CharakterMB Fund Advisory

Menü