Grand City Properties platziert 100 Millionen Euro – Börsenhandel ab 24.07.2013

Freitag, 19. Juli 2013


Das Immobilienunternehmen Grand City Properties S.A. hat heute, am 19.07.2013, am letzten Tag der Zeichnungsfrist die Orderbücher der Aufstockung ihrer Unternehmensanleihe (WKN A1HNBM) planmäßig geschlossen. Das teilt die Emittentin mit.

Grand City Properties S.A. konnte das maximale Anleihe-Volumen von 100 Millionen Euro platzieren. Zusammen mit der ersten Tranche im Juni 2013 hat Grand City Properties S.A. insgesamt 200 Mio. Euro am Kapitalmarkt eingesammelt.

Mit den Anleihe-Millionen wollen Grand City Properties-Manager das Immobilienportfolio ausbauen. Laut Angaben des Unternehmens umfasse das Portfolio derzeit rund 16.000 Einheiten mit einer vermietbaren Fläche von mehr als 1,1 Millionen Quadratmetern vorwiegend in Berlin und in Nordrhein-Westfalen. Zielobjekte sind zurzeit in Nürnberg, Dresden, Mannheim und Bremen.

Die Grand City Properties-Anleihe soll ab dem 24.07. im Entry Standard der Börse Fankfurt gehandelt werden können. Die quirin bank AG war Lead Manager und Bookrunner.

Anleihen Finder Redaktion

Foto: Grand City Properties S.A

Anleihen Finder Datenbank

Anleihe der Grand City Properties S.A. 2013/2020

Zum Thema

„Wir verkaufen nur, wenn jemand einen wirklich attraktiven Preis bietet“ – Interview mit Christian Windfuhr, Grand City Properties S.A., zum Beginn der Zeichnungsfrist

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

MB Fund Advisory

Menü