German Pellets sammelt voraussichtlich wie geplant 50 Millionen Euro mit zweiter Anleihe ein

Freitag, 5. Juli 2013


Der Emissionserlös der zweiten German Pellets-Unternehmensanleihe „Wärme-Wertpapier II“ (WKN: A1T NAP / ISIN: DE000A1TNAP7) soll voraussichtlich 50 Millionen Euro betragen. Das entspricht dem geplanten maximalen Anleihe-Volumen. Das geht aus Informationen von German Pellets hervor.

Heute, am 05.07.2013, um 12 Uhr endet planmäßig die Zeichnungsfrist für die zweite German Pellets-Unternehmensanleihe, teilt die German Pellets AG mit. Die German Pellets-Anleihe mit einer Laufzeit von fünf Jahren wird jährlich fest mit 7,25 Prozent verzinst.

Die Anleihe-Millionen wollen German Pellets-Manager in die Weiterentwicklung des internationalen Lager- und Logistiksystems, in den Ausbau des Endkundengeschäfts und in die Rationalisierung bestehender Werke investieren. „Der globale Holzpelletmarkt wächst jedes Jahr zweistellig. Wir werden diesen Markt weiter aktiv und positiv mitgestalten und freuen uns, dass unsere Anleger uns auf diesem Weg weiter begleiten“, sagte Peter H. Leibold, geschäftsführender Gesellschafter der German Pellets GmbH.

German Pellets bezeichnet sich als weltweit größter Pelletproduzent und –händler. Das Unternehmen gibt einen Jahresumsatz von über 500 Millionen Euro in 2012 an. In 2011 hat German Pellets bereits eine erste Unternehmensanleihe mit einem Volumen von 80 Millionen Euro emittiert.

Anleihen Finder Redaktion

Foto: German Pellets GmbH

Anleihen Finder Datenbank

Erste Anlehe der German Pellets GmbH 2011/2016

Zweite Anleihe German Pellets GmbH 2013/2018

German Pellets Genussrechte 2010/2015

Zum Thema

Herr Scholz, bekommen Sie nicht genug? – Interview mit dem Chef der Investorenbetreuung der German Pellets GmbH – Heute endet die Zeichnungsfrist der zweiten German Pellets-Anleihe

German Pellets begibt zweite Anleihe: Zins von 7,25 Prozent – Zeichnungsfrist vom 1. bis 5. Juli 2013

Carsten Scholz, German Pellets GmbH: „Der Holzpelletmarkt ist robust und wächst zweistellig“

German Pellets zahlt am 22. April wieder acht Prozent Zinsen für Genussrechte

IM FOKUS: Ausgemustert! Sind Genussrechte im Mittelstand ein Auslaufmodell?

German Pellets zahlt am ersten April zum ersten Mal Zinsen an Anleihegläubiger

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

MB Fund Advisory

Menü