Wiener Feinbäckerei Heberer beendet Anleihen-Angebot vorzeitig! – Hohe Umtauschquote für Alt-Anleihe!

Dienstag, 15. November 2016


Emissionsziel erreicht! Die Wiener Feinbäckerei Heberer wird die Ausgabe ihrer neuen Anleihe vorzeitig abschließen, weil der angestrebte Emissionserlös bereits jetzt erreicht worden ist. Lediglich bis Ende Dezember werden nach Angaben der Emittentin neue Kaufanträge für die Jubiläumsanleihe angenommen. Ursprünglich war eine Zeichnungsfrist bis  April 2017 angedacht.

Als Grund dafür nannte das Unternehmen die hohe Umtauschquote bei der Anschlussanleihe. Von den 8,5 Millionen Euro der Jubiläumsanleihe 2011 seien 5,4 Millionen Euro durch Umtausch um weitere fünf Jahre verlängert worden. Die in diesem Jahr neu begebene Jubiläumsanleihe soll daher bei einem Emissionserlös von rund 2,5 Millionen Euro geschlossen werden.

Neue Heberer-Anleihen

ANLEIHE CHECK: Die Wiener Feinbäckerei Heberer hatte in diesem Jahr zwei neue Anleihen aufgelegt. Altanleihe-Inhaber hatten ab April 2016 die Möglichkeit, ihre alte Anleihe in eine neue Anleihe – mit einem Zinsbonus von 0,25 Prozent – umzutauschen, die dann mit 5,25 Prozent über eine Laufzeit von fünf Jahren verzinst wird.

Mit der sogenannten Jubiläumsanleihe hat die Wiener Feinbäckerei Heberer GmbH zudem eine zusätzliche Anleihe für Neuanleger gestartet, die bei einer Laufzeit von fünf Jahren jährlich mit 5,0 Prozent verzinst wird.

„Anleihe bietet uns große Felxibilität“

Im Sommer hatte das Unternehmen seine 2011 begebene Anleihe über 8,5 Millionen Euro fristgerecht an die Anleger zurückgezahlt. Die über 1.200 Anleihezeichner erhielten in den fünf Jahren eine jährliche Verzinsung von sieben Prozent.

„Wer bei uns 2011 beispielweise 10.000 Euro gezeichnet hat, hat in den vergangenen fünf Jahren 3.500 Euro an Zinsen bekommen“, erläutert Alexander Heberer, gemeinsam mit seinem Bruder Georg geschäftsführender Gesellschafter des Mühlheimer Traditionsunternehmens. „Die Anleihe als Form der Unternehmensfinanzierung bietet uns große Flexibilität, denn Konditionen wie Laufzeit, Höhe und Zinssatz sind selbst bestimmbar“.

Hinweis: Die Eigenkapitalquote des Unternehmens liegt mit 13,3 Millionen Euro bei über 40 Prozent. Die Bankverbindlichkeiten belaufen sich derzeit auf eine Million Euro bei einer Laufzeit bis 2020.

TIPP: Melden Sie sich JETZT auf unserer Homepage (rechts oben unter “Newsletter”) für unseren Newsletter an! Es entstehen Ihnen keine Kosten.

Anleihen Finder Redaktion.

Fotos: Juan-Calderon / flickr

Anleihen Finder Datenbank

Wiener Feinbäckerei Heberer GmbH 2011/2016

Zum Thema

Wiener Feinbäckerei Heberer zahlt Anleihe 2011/16 im Volumen von 8,5 Millionen Euro zurück

Neuemission – Wiener Feinbäckerei Heberer bietet zwei Unternehmensanleihen an: Eine Anleihe für Neuanleger und einen Minibond für Altanleger – Zinskupon bei 5,00 bzw. 5,25 Prozent – Zielvolumen von insgesamt 7,5 Millionen Euro

Wiener Feinbäckerei Heberer mit gutem Start in 2014 – erfolgreiche Premiumstrategie durch regionale Produkte

Wiener Feinbäckerei Heberer mit neuer Strategie auf gutem Kurs

Anleihen Finder News jetzt auch als APP (iOS7)

APP

Viele Wege führen zur Anleihen Finder-APP: Einfach den Button anklicken, den Itunes-Store aufsuchen oder über appster.de die Anleihen Finder-App aufs IPhone oder IPad laden

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

MB Fund Advisory

Menü