Wallenborn Adria Wind verlängert Zeichnungsfrist bis 14. August – „Entscheidungsfindung bei institutionellen Anlegern in der Sommerpause dauert etwas länger als gewohnt“

Montag, 29. Juli 2013


Die Wallenborn Adria Wind GmbH hat heute die Zeichnungsfrist für ihre Sieben-Prozent-Unternehmensanleihe (WKN A1R1C5, ISIN DE000A1R1C57) verlängert. Heute, am 29.07.2013 wäre ursprünglich die Angebotsfrist abgelaufen. Neues Fristende ist jetzt der 14. August 2013, 14:00 Uhr. Die Gründe:

Offiziell hieß es, dass die Emittentin Wallenborn Adria Wind GmbH dem Wunsch von einigen institutionellen Investoren nachkommen wolle. Für diese institutionellen Investoren stelle die ursprünglich zwölf-tägige Zeichnungsfrist aufgrund der „teilweise komplexen internen Entscheidungsstrukturen während der Urlaubssaison offenbar einen Engpass“ dar, hieß es aus der Wallenborn Adria Wind-Pressestelle. „Wir möchten auch diesen Interessenten die Möglichkeit geben, das Investment vor einer eventuellen Anlageentscheidung genau zu prüfen. Dies nimmt mehr Zeit in Anspruch als zunächst erwartet. Aus diesem Grund haben wir uns für eine Verlängerung der Zeichnungsfrist entschieden“, wird Geschäftsführer Hermann Wallenborn in der Pressemitteilung zitiert.

Wallenborn Adria Wind: „Wir bitten um Verständnis dafür, dass wir keine konkreten Aussagen über das derzeitige Zeichnungsvolumen abgeben“

Die Anleihen Finder Redaktion wollte wissen, wie groß das Interesse der Anleger an der Wallenborn Adria Wind-Anleihe ist. „ Das Interesse vonseiten der Anleger ist auch bei unserer Anleihe vorhanden, allerdings merken wir auch, dass die Entscheidungsfindung bei institutionellen Anlegern in der aktuellen Sommerpause vielleicht etwas länger dauert als gewohnt “, anbtwortete Hermann Wallenborn im Gespräch mit der Anleihen Finder Redaktion. „Da die Zeichnungsfrist aktuell noch läuft, bitten wir um Verständnis dafür, dass wir keine konkreten Aussagen über das derzeitige Zeichnungsvolumen abgeben“, ergänzte der Geschäftsführer der Wallenborn Adria Wind GmbH.

Auf die Frage, ob die kritische Berichterstattung über Mittelstandsanleihen und „das schwierige Marktumfeld“, das viele Emittenten als Grund für ein nachlassendes Interesse der Investoren anführen, dazu beigetragen haben, dass die Wallenborn-Anleihe länger als geplant angeboten werde, sagte Wallenborn: „Natürlich sind auch wir nicht völlig unabhängig vom aktuellen Marktumfeld. Dennoch sind wir der Meinung, dass wir uns mit unserem Produkt deutlich von den Wettbewerbern am Markt abgrenzen. So haben wir eine unter anderem mit den Windrändern als Assets besicherte Anleihe geschaffen, die keinerlei Projektierungsrisiken beinhaltet. Unser Windpark ist seit über zwei Jahren am Netz und liefert beständige Erträge.“

Änderungen der Zeichnungsaufträge für die Wallenborn Adria Wind-Anleihe

Ab dem 16. August 2013 soll die Wallenborn-Anleihe im Segment m:access der Börse München notiert werden.

Zeichnungsaufträge, die im Rahmen der regulären Frist zwischen dem 18. und 29. Juli 2013 von institutionellen Investoren abgegeben wurden, behielten ihre Gültigkeit, so die Emittentin.

Zeichnungen, die über die Zeichnungsfunktionalität der Börse München mit einer Gültigkeit zum Monatsultimo bzw. zum Ende der regulären Frist aufgegeben wurden, müssten aber entsprechend geändert bzw. neu erfasst werden, informiert die Wallenborn Adria Wind GmbH.

Anleihen Finder Redaktion

Foto: Wallenborn Adria Wind GmbH

Anleihen Finder Datenbank

Anleihe: Wallenborn Adria Wind GmbH 2013/2018

Zum Thema

„Sicherheitenpaket führte zur entsprechenden Rating-Bewertung“ – Interview Teil 1 mit Hermann Wallenborn, Chef der Wallenborn Adria Wind GmbH – Zeichnungsfrist ab 18. Juli

Wallenborn Adria Wind: “Weitere Anleihe zur Refinanzierung vorstellbar” – ab 18.07. in der Zeichnung – 2. Interview-Teil

Scope Ratings bewertet Anleihe der Wallenborn Adria Wind mit BBB+; Ausblick stabil

Wallenborn Adria Wind GmbH bietet für Anleihe sieben Prozent Zinsen – Zeichnungsfrist beginnt am 18. Juli 2013

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

MB Fund Advisory

Menü