Penell GmbH (i.I.): Insolvenzverwalter hält Klage der MSW GmbH für unbegründet

Donnerstag, 6. Oktober 2016

Pressemitteilung der Insolvenzverwaltung:

Penell GmbH (i.I.): Insolvenzverwalter hält Klage der MSW GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Steuerberatungsgesellschaft für unbegründet

In dem Rechtsstreit der MSW GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Steuerberatungsgesellschaft („MSW“) gegen Herrn Rechtsanwalt Dr. Jan-Markus Plathner in seiner Eigenschaft als Insolvenzverwalter über das Vermögen der Penell GmbH („Insolvenzverwalter“) vor dem Landgericht Frankfurt am Main (Az.: 2-05 O 216/16) hat der Insolvenzverwalter heute auf die Klage erwidert. Nach ausgiebiger Prüfung der Sach- und Rechtslage hält der Insolvenzverwalter die Klage vom 23. Juni 2016 auf Auskehr bestimmter Verwertungserlöse weder für schlüssig noch für begründet.

Der aktuelle Stand der angemeldeten Insolvenzforderungen beläuft sich auf rund EUR 13.254.506,00 (rund EUR 2.153.082,00 festgestellte Forderungen; rund EUR 8.116.607,21 für den Ausfall festgestellte Forderungen und rund EUR 2.982.009,00 bestrittene Forderungen). Der aktuelle Guthabenbestand beträgt rund EUR 77.106 und weitere EUR 400.000 als Rücklage für die strittigen Sicherungsrechte. Es wird weiter mitgeteilt, dass die Masseunzulänglichkeit angezeigt wurde; d.h. es stehen derzeit nicht genügend Mittel zur Verfügung, um alle Masseverbindlichkeiten zu bedienen. Die Masseverbindlichkeiten sind vollständig zu befriedigen, bevor eine Quote an Insolvenzgläubiger ausgezahlt werden kann. Die prognostizierten Masseverbindlichkeiten betragen nach derzeitiger Einschätzung des Insolvenzverwalters rund EUR 600.000.

Der Insolvenzverwalter hat außergerichtlich Insolvenzanfechtungs- in Höhe von rund EUR 1.700.000,00 und Organhaftungsansprüche von rund 4.800.000,00 geltend gemacht. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass weitere Ansprüche hinzukommen. Die Erfolgswahrscheinlichkeit und wirtschaftliche Realisierbarkeit der Ansprüche kann derzeit nicht beziffert werden und kann auch Null betragen.

Es kann derzeit noch keine sichere Aussage über eine voraussichtliche Insolvenzquote getroffen werden. Es ist nach wie vor weiterhin offen, ob und in welcher Höhe die Anleihegläubiger der Penell GmbH i.I. eine Rückzahlung einschließlich Zinsen auf ihre Schuldverschreibungen erhalten.

Abschließend hält der Insolvenzverwalter fest, dass diese Ad-hoc-Mitteilung nur höchst vorsorglich und ohne Anerkennung einer Rechtspflicht und ohne Präjudiz für die Rechtslage erfolgt. Dies insbesondere vor dem Hintergrund, dass unterschiedliche Rechtsauffassungen dazu existieren, ob und in welchem Umfang ein Insolvenzverwalter überhaupt verpflichtet ist, etwaige Informationspflichten nach der MAR zu erfüllen.

Penell GmbH (i.I.)

Dr. Jan Markus Plathner als Insolvenzverwalter über das Vermögen der Penell GmbH

TIPP: Melden Sie sich JETZT auf unserer Homepage (rechts oben unter “Newsletter”) für unseren Newsletter an! Es entstehen Ihnen keine Kosten.

Anleihen Finder Redaktion. Timm Henecker.

Foto: Penell Gmbh

Anleihen Finder Datenbank

Unternehmensanleihe der Penell GmbH 2014/2019

Zum Thema

Streit bei Penell: Treuhänder der Penell-Anleihe soll ausgewechselt werden – Abstimmung ohne Versammlung zwischen dem 25. und 27. April – Was ist da los?

Was bleibt den Anleihegläubigern der Penell GmbH übrig?

+++EILMELDUNG+++ Penell GmbH stellt Antrag auf Insolvenz – Erster Minibond-Ausfall des Jahres 2015

Penell GmbH: Wert des Warenlagers bei 2,5 Millionen Euro – Konzept zur Nachbesicherung in Bearbeitung – Börsenhandel der Anleihe vorerst ausgesetzt

FERI stuft Minibond-Rating für Penell auf „CC“ herab: „Höchstes Verlustrisiko“ – Kurssturz

Anleihen Finder News jetzt auch als APP (iOS7)

APP

Viele Wege führen zur Anleihen Finder-APP: Einfach den Button anklicken, den Itunes-Store aufsuchen oder über appster.de die Anleihen Finder-App aufs IPhone oder IPad laden

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter Facebook

 

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

MB Fund Advisory

Menü