Neuemission: Karlsberg Brauerei GmbH plant neue Unternehmensanleihe – Refinanzierung der Alt-Anleihe 2012/17

Montag, 4. April 2016


Neue Anleihe in Planung – die Karlsberg Brauerei GmbH plant nach eigenen Angaben die Begebung einer weiteren Unternehmensanleihe, um ihre bestehende Anleihe 2012/17 frühzeitig zu refinanzieren. Eine Entscheidung und weitere Details sollen abhängig vom vorherrschenden Marktsentiment getroffen werden, teilte die Familienbrauerei mit.

„Folgerichtige Konsequenz“

Die Karlsberg Brauerei GmbH verfügt über eine gute Eigenkapitalbasis mit einer Eigenkapitalquote von rund 30 Prozent zum Jahresende 2015. In unternehmerischer Verantwortung und als klares Bekenntnis zum Kapitalmarkt sei für die Karlsberg Brauerei die Ausgabe des zweiten Wertpapiers die folgerichtige Konsequenz, heißt es in einer öffentlichen Mitteilung.

INFO: Mit der Marktsondierung beauftragt wurden die Bankhaus Lampe KG und die IKB Deutsche Industriebank AG.

„Mit einer vorzeitigen Refinanzierung unserer bestehenden Unternehmensanleihe wollen wir frühzeitig unsere mittel- bis langfristig ausgerichtete Finanzierungsstruktur sichern und unsere klar auf Ertragssteigerung fokussierte Unternehmensstrategie fortsetzen. Oberstes Ziel ist es, unser ebenso traditionsreiches wie modernes Familien­unternehmen weiterhin erfolgreich in die Zukunft zu steuern“, so Ralph Breuling, CFO der Karlsberg Brauerei GmbH.

Seit 2012 am Kapitalmarkt

ANLEIHE CHECK: Die im Jahre 2012 begebene Unternehmensanleihe 2012/17 der Karlsberg Brauerei (WKN: A1REWV) hat ein Gesamtvolumen von 30 Millionen Euro und wird jährlich mit 7,375 Prozent verzinst. Der Minibond ist im Entry Standard für Anleihen der Börse Frankfurt gelistet und läuft noch bis September 2017. Aktuell notiert die Karlsberg-Unternehmensanleihe bei 106,5 Prozent (Stand: 04. April 2016).

Die Karlsberg Brauerei ist neben dem klassischen Biersegment auch in den Segmenten alkoholfreie Biere und Biermischgetränke vertreten. Im Geschäftsjahr 2015 erzielte das Unternehmen einen Umsatz von 166,3 Millionen Euro und einen Jahresüberschuss von 8,5 Millionen Euro

INFO: Das aktuelle Unternehmensrating der Karlsberg Brauerei GmbH lautet „BB“ (Creditreform) und ist noch bis Ende Juni 2016 gültig.

TIPP: Melden Sie sich JETZT auf unserer Homepage (rechts oben unter “Newsletter”) für unseren Newsletter an! Es entstehen Ihnen keine Kosten.

Anleihen Finder Redaktion. Timm Henecker.

Foto: Karlsberg Brauerei GmbH

Anleihen Finder Datenbank

Unternehmensanleihe der Karlsberg Brauerei GmbH 2012/2017

Zum Thema:

Karlsberg Brauerei GmbH: Ergebnis in 2015 verbessert, Umsatz leicht rückläufig – Unternehmensanleihe notiert bei 106,5 Prozent

Karlsberg Brauerei GmbH bestätigt vorläufige Halbjahreszahlen – Positives Ergebnis für Gesamtjahr erwartet – Anleihe notiert bei 108,25 Prozent

Karlsberg Brauerei GmbH: Weiterhin „BB“-Rating für Familienbrauerei – Anleihe notiert bei 107 Prozent

Karlsberg Brauerei GmbH: Jahresüberschuss von 3,61 Millionen Euro in 2014 – Umsatzanstieg von 15,1 Prozent – Gewinn-Steigerung für 2015 prognostiziert – Karlsberg-Anleihe notiert über 110 Prozent

Anleihen Finder News jetzt auch als APP (iOS7)

APP

Viele Wege führen zur Anleihen Finder-APP: Einfach den Button anklicken, den Itunes-Store aufsuchen oder über appster.de die Anleihen Finder-App aufs IPhone oder IPad laden

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

HAIG MB Flex Plus - Ein Kombination von Renten, Absolut- Return-Ansätzen und geldmarktnahmen CharakterMB Fund Advisory

Menü