KTG Agrar SE verschiebt Hauptversammlung auf Ende August – Zinszahlung bis zum 30. Juni?

Montag, 27. Juni 2016


Keine Zinsen und keine Hauptversammlung – die KTG Agrar SE verschiebt aufgrund der „aktuell herausfordernden Aufgaben“ und dem kurz bevor stehenden Start der wichtigen Erntesaison sowie der damit verbundenen „Terminfülle“ die für den 30. Juni 2016 geplante ordentliche Hauptversammlung der Gesellschaft auf den 26. August 2016.

Zu der seit Anfang Juni fälligen und noch nicht geleisteten Zinszahlung an die Anleihegläubiger bezog das Unternehmen in seiner öffentlichen Mitteilung zur Verschiebung der Hauptversammlung keine Stellung. Zuletzt betonte KTG Agrar, die Zinszahlung bis zum 30. Juni leisten zu wollen. Man darf gespannt sein.

INFO: Lesen Sie hier den Brief an die Anleger!

Aktueller Anleihe-Kurs (KTG Agrar SE 2011/17; WKN: A1H3VN): 17,50 Prozent (Schlusskurs: 27.06.2016)

Aktueller Anleihe-Kurs (KTG Agrar SE 2014/19; WKN: A11QGQ): 12,60 Prozent (Schlusskurs: 27.06.2016)

Erneute Entschuldigung

„Wir entschuldigen uns für die kurzfristige Verschiebung der Hauptversammlung“, sagt Henning von Reden, Aufsichtsratsvorsitzender der KTG Agrar SE. „Doch wir sind der festen Überzeugung, dass die Veranstaltung erst zielführend ist, wenn wir unseren Aktionärinnen und Aktionären ein aktuelles Zukunftskonzept vorstellen können. Dieses wird in den kommenden Wochen überarbeitet werden. Somit erhalten Vorstand und Aufsichtsrat die notwendige Zeit, um dieses Konzept – unter Einbeziehung der ersten Halbzeit der Erntesaison – zu erstellen und die Ergebnisse zu präsentieren.“

Operativ werde die KTG Agrar in wenigen Tagen mit der Erntesaison 2016 beginnen, so das Unternehmen. Witterungsbedingt und aufgrund des guten Kosten-Preis- Verhältnisses, erwartee die Gesellschaft nach eigenen Angaben ein deutlich besseres Ergebnis als im Vorjahr.

TIPP: Melden Sie sich JETZT auf unserer Homepage (rechts oben unter “Newsletter”) für unseren Newsletter an! Es entstehen Ihnen keine Kosten.

Anleihen Finder Redaktion. Timm Henecker.

Foto: KTG Gruppe

Anleihen Finder Datenbank

Unternehmensanleihe der KTG Agrar SE 2010/2015 (bereits getilgt)

Unternehmensanleihe der KTG Agrar SE 2011/2017

Unternehmensanleihe der KTG Agrar SE 2014/2019

Zum Thema

KTG Agrar SE äußert sich zur aktuellen Situation – ABER: Klare Aussagen fehlen

KTG Agrar SE: Keine Zinszahlung für Biowertpapier II – „Verzögerung bei Asset-Verkauf“ – Zinszahlung soll innerhalb der nächsten zwei Wochen erfolgen – Anleihe-Kurs im freien Fall

KTG Agrar-Chef Siegfried Hofreiter: „Refinanzierung der im Juni 2017 fälligen Anleihe (Bio-Wertpapier II) im Fokus“

Anleihen Finder News jetzt auch als APP (iOS7)

APP

Viele Wege führen zur Anleihen Finder-APP: Einfach den Button anklicken, den Itunes-Store aufsuchen oder über appster.de die Anleihen Finder-App aufs IPhone oder IPad laden

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter Facebook

Kommentare

  1. Stuart

    Tja, da fühlt man sich wie ein Idiot. Wie konnte man auf so einem Betrug reinfallen? Jetzt finden wir heraus, dass Hofreiter ein vorbestrafter Insolvenzverschlepper ist. Wie oft darf dieser Mann an die Börsen gehen und die Menschen um ihren Harterspartes betrügen? Ich hoffe, der Staatsnwalt wird bald eingeschaltet, bevor die Insolvenzmasse noch niedriger ausfällt. Viele von uns wurden auch von den positiven Artikeln im Anleihenfinder beeinflusst. Jetzt ist das Geld weg. Insolvenzverwalter und Staatsanwalt herangetreten, bitte.

    • Tim Henecker

      Lieber Stuart,

      wir können Ihren Unmut bzgl KTG Agrar verstehen. Das sind Sie nicht der Einzige. Auch wir wissen, nicht was mit dem Geld geschehen ist.
      Wir versuchen die überaus „positiven“ Pressemeldungen und Statements des Unternehmens auf Ihre Richtigkeit zu durchleuchten, zu hinterfragen und dabei stets eine objektive Berichterstattung zu liefern.
      Leider können wir nicht in die Köpfe der Beteiligten hineinschauen und sind von der aktuellen Entwicklung ebenfalls überrascht. Seit Wochen haben wir niemanden aus dem Management ans Telefon bekommen (was Sie auch in unseren Artikeln nachlesen können).
      Gerne können Sie uns per Mail Ihre Sorgen mitteilen und wir können Ihnen bei einer etwaigen Rechtsschutz-Suche behilflich sein.

      Viele Grüße

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

MB Fund Advisory

Menü