KFM Deutsche Mittelstand AG: Deutscher Mittelstandsanleihen FONDS kauft Mittelstandsanleihe der Pfleiderer GmbH

Donnerstag, 20. August 2015

Pressmitteilung der KFM Deutsche Mittelstand AG:

Die KFM Deutsche Mittelstand AG gibt den Kauf der 7,875%-Pfleiderer-Anleihe (WKN A12T17) für den Deutschen Mittelstandsanleihen FONDS (WKN A1W5T2) bekannt.

Die Pfleiderer-Anleihe wurde mit einem Emissionsvolumen von 320 Mio. Euro aufgelegt und der Zinskupon der Anleihe beträgt 7,875% (Zinstermine halbjährlich am 01.02. und 01.08.) bei einer Laufzeit bis zum 01.08.2019. Eine vorzeitige Kündigung durch die Emittentin ist laut Anleihebedingungen zum 01.08.2016 zu 103,938%, zum 01.08.2017 zu 101,969% und zum 01.08.2018 zu 100% möglich.

Pfleiderer ist ein europaweit führender Hersteller von Holzwerkstoffen. Das Unternehmen beschäftigt gruppenweit rund 3.300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und gliedert sich in die beiden Geschäftseinheiten Core West (Region Westeuropa) und Core East (Region Osteuropa). Core West bündelt unter der Dachmarke Pfleiderer die Produktsortimente von Duropal, wodego und Thermopal und ist Partner von Industrie, Handel, Handwerk, Planern und Architekten. In Deutschland ist das Unternehmen mit fünf Produktionsstandorten vertreten. In Osteuropa hält Pfleiderer die 65-%-Beteiligung an der börsennotierten polnischen Tochtergesellschaft Pfleiderer Grajewo S.A., die eine starke Marktstellung im polnischen Holzwerkstoffmarkt besitzt.

Hans-Jürgen Friedrich (Vorstand der KFM Deutsche Mittelstand AG): „Mit dem Kauf der Pfleiderer-Anleihe konnte die Diversifizierung beim Deutschen Mittelstandsanleihen FONDS nochmals erhöht werden. Aktuell ist der Fonds in 51 verschiedenen Wertpapieren investiert, welche einen durchschnittlichen Zinskupon von 6,75% und eine durchschnittliche Laufzeit von über sechs Jahren aufweisen. Mit dieser breiten Streuung in Anleihen mittelständischer Unternehmen ist damit nicht nur für 2015, sondern auch für die nächsten Jahre eine Grundlage für den weiteren Erfolg gelegt.“

Zwischengewinn bei 1,49 Euro je Fondsanteil

Der Deutsche Mittelstandsanleihen FONDS erwirtschaftete in den ersten knapp sieben Monaten 2015 mit den anhand des Analyseverfahrens KFM-Scoring ausgewählten festverzinslichen Wertpapieren einen ausschüttungsfähigen Zwischengewinn von 1,49 Euro je Fondsanteil und liegt damit über Plan. Nach dem erfolgreichen Jahr 2014 mit einer Ausschüttung von 2,10 Euro je Fondsanteil ist der Deutsche Mittelstandsanleihen FONDS nach aktuellem Stand auf einem guten Weg, auch für das Jahr 2015 eine vergleichbar hohe Ausschüttung für seine Investoren zu erwirtschaften

KFM Deutsche Mittelstand AG

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

Menü