Katjes International: Süßwarenhersteller schreibt wieder „schwarze Zahlen“ – Leichter Gewinn im ersten Halbjahr 2014 – Umsatzrückgang aufgrund von Brand in Produktionsstätte – Kurs der Unternehmensanleihe über 105 Prozent

Mittwoch, 3. September 2014


Die
Katjes International GmbH & Co. KG (Katjes International) hat im ersten Halbjahr 2014 ein Periodenergebnis von 0,3 Millionen Euro erzielt. Somit konnte das Ergebnis nach Angaben von Katjes International im Vergleich zu den ersten sechs Monaten 2013 um 1,4 Millionen Euro verbessert werden.

Der operative Konzernergebnis (EBITDA) habe sich im ersten Halbjahr 2014 um 27,6 Prozent auf 4,5 Millionen Euro verbessert. Entsprechend sei auch die  EBITDA-Marge um 2,6 Prozentpunkte auf 8,0 Prozent angestiegen, so das Unternehmen.

Als Hauptgrund der positiven Entwicklung nennt Katjes International den Ausbau des Markengeschäfts sowie eine für das Unternehmen „positive Entwicklung auf dem Rohstoffmarkt“. Zusätzlich habe eine effizientere Gestaltung auf operativer Ebene zu dem verbesserten Ergebnis beigetragen.

Umsatzrückgang aufgrund von Brand

Aufgrund eines von einem Brand zerstörten Produktionsstandorts in Belgien Ende letzten Jahres, seien die Umsatzerlöse des Süßwarenunternehmens im ersten Halbjahr 2014 im Vergleich zum Vorjahr um 13,7 Prozent auf 55,8 Millionen Euro zurückgegangen.

„Trotz des brandbedingten Umsatzausfalls in Belgien haben wir unsere Profitabilität im ersten Halbjahr deutlich gesteigert. Wir halten an unserer Wachstumsstrategie fest, durch gezielte Zukäufe von etablierten Marken im Zuckerwarenmarkt in Westeuropa unsere Präsenz auszubauen“, sagte Tobias Bachmüller Geschäftsführender Gesellschafter von Katjes International.

Weitere Finanzkennzahlen

Der Cashflow von Katjes International liege nach deren Informationen zum Halbjahresende am 30. Juni 2014 bei 7,8 Millionen Euro. Das Unternehmen verfüge derzeit über Zahlungsmittel in Höhe von 17,2 Millionen Euro.

Für das gesamte Geschäftsjahr 2014 erwarte Katjes International Umsatzerlöse zwischen 120 und 125 Millionen Euro. Bei der EBITDA-Marge rechne man für das Gesamtjahr 2014 mit 8 bis 10 Prozent. Mittelfristig sollen rund 12 Prozent erreicht werde, so Katjes International.

Katjes-Mittelstandsanleihe auf hohem Niveau

Die Katjes-Unternehmensanleihe performt nach wie vor auf hohem Niveau. Aktuell liegt der Kurswert der Mittelstandsanleihe bei 105,20 Prozent (Stand: 03.09.2014). In den letzten drei Monaten lag der Kurs der Anleihe nur Anfang Juni 2014 für einige Tage unter der 103-Proezent-Marke. Die fünfjährige Katjes-Anleihe, die mit einem Zinskupon von 7,125 Prozent ausgestattet ist, läuft noch bis Juli 2016.

Das Unternehmensrating der Katjes International GmbH & Co. KG ist aktuell von der Creditreform Rating AG mit der Note „BB+“ bewertet.

TIPP: Melden Sie sich hier kostenlos für den regelmäßigen Bezug unseres Newsletters „Der Anleihen Finder“ an, so dass „Der Anleihen Finder” automatisch im Zwei-Wochen-Rhythmus in Ihr E-Mail-Postfach gelangt. Es entstehen Ihnen keine Kosten.

Anleihen Finder Redaktion. Timm Henecker.

Foto: Günter Hentschel  / flickr

Anleihen Finder Datenbank

Unternehmensanleihe der Katjes International 2011/2016

Zum Thema

Katjes International: Umsatz rauf, Ergebnis runter

Katjes International GmbH & Co. KG: Wieder „BB+“ im Creditreform-Folgerating

Anleihen aus der Lebensmittelbranche: Investoren bewahren sich ihren Appetit

Aufstockung von Mittelstandsanleihen: Noch ein Stück vom Kuchen, bitte!

Anleihen Finder News jetzt auch als APP (iOS7)

Viele Wege führen zur Anleihen Finder-APP: Einfach den Button anklicken, den Itunes-Store aufsuchen oder über appster.de die Anleihen Finder-App aufs IPhone oder IPad laden

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

 

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

MB Fund Advisory

Menü