K-Bonds AG platziert Schuldscheindarlehen mit einem Gesamtdarlehensvolumen von 66 Millionen Euro

Freitag, 30. Mai 2014


Die Frankfurter K-Bonds AG hat das Schuldscheindarlehen K-Bond 4 platziert. Aufgrund einer hohen Nachfrage wurde das Emissionsvolumen von anfänglich 63,5 Millionen Euro auf 66 Millionen Euro erhöht. Dabei teilt sich das K-Bond 4 Schuldscheindarlehen auf zwei besicherte Tranchen auf
.

Tranche A 47 Millionen, Tranche B 19 Millionen

Tranche A beläuft sich auf eine Gesamtsumme von 47 Millionen Euro. Diese wird nach zehn Jahren vollständig zurückgezahlt und bietet einen Kupon von vier Prozent pro Jahr. Das Volumen von Tranche B liegt bei 19 Millionen Euro und bietet einen Kupon von 8,15 Prozent. Bei einer siebeneinhalbjährigen Laufzeit wird Tranche B mit neun Prozent im Jahr getilgt.

Schuldscheindarlehen mit Immobilienportfolio besichert

Das aktuelle Schuldscheindarlehen  ist mit Grundschulden auf Immobilien und mit der Abtretung der Mietkonten des Darlehensnehmers besichert. Dabei handelt es sich um die Besitzgesellschaften Dazzle Wolfsburg GmbH und Dazzle Zweite Wolfsburg GmbH der Dazzle Capital Holdings Ltd., mit Sitz auf der Isle of Man, Großbritannien. Der Darlehensnehmer  ist spezialisiert auf den Ankauf, die Vermietung sowie den Verkauf von Gewerbe- und Industrieimmobilien.

Anleihen Finder Redaktion. Timm Henecker.

Bild: K-Bonds AG

Zum Thema:

QSC AG: Schuldscheindarlehen über 150 Millionen Euro platziert – Hohe Nachfrage von Investoren vor allem aus dem Sektor Sparkassen

Börsenguru Max Otte: „Gelegentlich interessante Investments, aber Emittenten suggerieren, dass Anleihen weniger Risiko bergen, als dies tatsächlich der Fall ist“ – Was der Professor, der den Crash des Finanzmarktes vorhersagte, über Mittelstandsanleihen sagt – Interview

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

MB Fund Advisory

Menü