Hörmann Industries GmbH muss Ergebnis für 2019 nach unten korrigieren

Freitag, 15. November 2019

Adhoc-Mitteilung der Hörmann Industries GmbH:

Hörmann Industries GmbH passt Ergebnisprognose für das Gesamtjahr 2019 an

Die Geschäftsführung der Hörmann Industries GmbH (Unternehmensanleihen, WKN: A2AAZG und WKN: A2TSCH) hat die Ergebnisprognose der Unternehmensgruppe für das laufende Geschäftsjahr 2019 angepasst. Demnach wird nunmehr ein Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) in einer Bandbreite von 21,5 Mio. EUR bis 23,0 Mio. EUR erwartet. Bislang war ein EBIT von rund 25 Mio. EUR prognostiziert worden. Im Hinblick auf den Umsatz der Hörmann Gruppe geht die Geschäftsführung dagegen unverändert von einer Bandbreite zwischen 590 Mio. EUR und 600 Mio. EUR aus.

Diese Ergebnisanpassung ist im Wesentlichen auf die jüngste Entwicklung im Geschäftsbereich Automotive zurückzuführen. Durch Verzögerungen der Produktionsverlagerung in das Werk Banovce/Slowakei kommt es zu einer zeitlich versetzten Realisierung der Kosteneinsparungen. Darüber hinaus ist seit Beginn des vierten Quartals 2019 eine volatile Reduzierung der Produktionsstückzahlen in der Nutzfahrzeugindustrie zu registrieren. Diese aktuell negativen Entwicklungen überschneiden sich mit einer noch nachwirkenden hohen Auftragslage und Auslastung in den ersten neun Monaten. Aus diesen Faktoren wird eine weniger günstige Material- und Personaleinsatzquote erwartet. Als Reaktion darauf erfolgt die Anpassung der Ergebnisprognose.

Hörmann Industries GmbH

Foto: Hörmann Industries GmbH

Anleihen Finder Datenbank:

Unternehmensanleihe der Hörmann Finance GmbH 2013/18 (getilgt)

Unternehmensanleihe der Hörmann Finance GmbH 2016/21

Unternehmensanleihe der Hörmann Industries GmbH 2019/24

Zum Thema:

Hörmann Industries zahlt Anleihe 2016/21 (A2AAZG) vorzeitig zu 101,5% zurück

Hörmann Industries GmbH: CEO Dr. Michael Radke übernimmt Vorsitz des Aufsichtsrats bei der euromicron AG

Hörmann Industries GmbH wächst in allen vier Geschäftsbereichen

+++AUSPLATZIERT+++ Hörmann Industries GmbH platziert neue 4,50%-Anleihe 2019/24 vollständig im Volumen von 50 Mio. Euro

+++NEUEMISSION+++ Kupon der neuen Hörmann Industries-Anleihe auf 4,50% p.a. festgelegt – Anbgebotszeitraum aufgrund hoher Nachfrage verkürzt

Deutscher Mittelstandsanleihen FONDS zeichnet neue Hörmann Industries-Anleihe 2019/24

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter
Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

MB Fund Advisory

Menü