„Nachaltige Anlagen“ – Deutsche Börse führt Green Bond-Segment ein

Mittwoch, 14. November 2018

„Grüne Börse“ – die Deutsche Börse in Frankfurt hat ein neues Segment für Green Bonds eingeführt. In diesem Segment sind zum Start 150 Anleihen enthalten, die den Green Bond Principles der International Capital Markets Association entsprechen. Diese Richtlinien beziehen sich auf die Verwendung des Anleihevolumens, den Prozess der Projektauswahl, das Management und auf das fortlaufende Reporting.

Taktgeber für das neue Segment seien vor allem professionelle Anleger, aber auch für Privatanleger sei das Thema mittlerweile sehr präsent. Dem entspreche die Deutsche Börse jetzt, indem sie Green Bonds bündele und leicht zugänglich mache, so die Deutsche Börse.

INFO: Green Bonds sind Anleihen, deren Emissionserlöse in die Finanzierung umweltbezogener Projekte fließen. Emittiert werden sie neben Banken auch von Konzernen und Staaten.

Hinweis: Eine Liste aller Green Bonds und weitere Informationen finden Sie hier

Nachhaltige Finanzierung verzeichnet starkes Wachstum

Mit dem Angebot trägt die Deutsche Börse eigenen Angaben zufolge der global steigenden Nachfrage zu nachhaltiger Finanzierung Rechnung. Anleger, denen neben ökonomischen auch ökologische Aspekte wichtig sind, finden Anleihen mit entsprechenden Strategien jetzt leicht über die neue Kategorie „Green Bonds“ auf www.boerse-frankfurt.de. „Nachhaltige Anlageprodukten erleben eine sehr hohe Nachfrage. Weltweit wurden im Jahr 2017 laut Climate Bond Initiative Green Bonds mit einem Gesamtemissionsvolumen von 155,5 Mrd. USD begeben, ein Wachstum gegenüber dem Vorjahr von 76 Prozent“, so ein Sprecher der Börse auf Nachfrage der Anleihen Finder Redaktion.

Und weiter: „Die Deutsche Börse versteht es als ihre Verantwortung als Kapitalmarktorganisator dieses Thema in der Umsetzung voranzutreiben. So knüpft das neue Green Bond-Segment an die gemeinsame Initiative mit dem Hessischen Wirtschaftsministerium an, dem Sustainable Finance Cluster.“ Die Deutsche Börse setzt sich nämlich bereits seit Längerem für nachhaltige Finanzierung ein. Neben einem Produktportfolio von rund 100 Nachhaltigkeitsindizes hat die Deutsche Börse in diesem Jahr gemeinsam mit dem Hessischen Wirtschaftsministerium das Green and Sustainable Finance Cluster Germany initiiert. Die Initiative verfolgt das Ziel, die Expertise rund um das Thema nachhaltige Finanzwirtschaft effizient zu nutzen und konkrete Handlungsansätze für die Zukunftsfähigkeit von Finanzmarktstrukturen umzusetzen – national wie international.

Hinweis: Die Anleihen des Green Bond-Segmentes notieren an verschiedenen europäischen Börsen und sind in den Handel an der Börse Frankfurt einbezogen.

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

HAIG MB Flex Plus - Ein Kombination von Renten, Absolut- Return-Ansätzen und geldmarktnahmen CharakterMB Fund Advisory

Menü