GEWA-Tower verkauft! – Kapitalrückfluss an die Gläubiger – CG Gruppe realisiert „Schwabenlandtower“

Montag, 1. Oktober 2018
gewa_tower_GEWA 5 to 1 GmbH & Co. KG_groß Neuemission: GEWA 5 to 1 GmbH & Co. KG plant Unternehmensanleihe für Wohn- und Hotel-Turm bei Stuttgart


GEWA-Tower verkauft! Die deutschlandweit tätige CG Gruppe AG übernimmt den Gewa-Tower in Fellbach. Der entsprechende Kaufvertrag wurde am vergangenen Freitag unterzeichnet. Zu den Kaufbedingungen haben der Investor und der Insolvenzverwalter Ilkin Bananyarli Stillschweigen vereinbart. Das drittgrößte Wohnhochhaus Deutschlands soll unter dem neuen Besitzer ein neues Konzept bekommen und unter dem Namen „Schwabenlandtower“ vermarktet werden. Das sei die bestmögliche Lösung für die Gläubiger, für die Wohnungskäufer und für Fellbach, so Ilkin Bananyarli von der Kanzlei Pluta.

CG Gruppe will 192 Mietwohnungen

Statt der bisher geplanten und teils verkauften 66 Eigentumswohnungen sind nun 192 Mietwohnungen mit 35 qm bis 70 qm auf einer Fläche von 10.500 qm vorgesehen. Das angrenzende Hotelgebäude soll um ein Stockwerk erhöht werden und auf rund 4.000 qm Platz für 164 Zimmer im Segment Drei-Sterne-Plus bieten.

Christoph Gröner, Vorstandsvorsitzender der CG Gruppe, freut sich: „Durch den heutigen Erwerb können wir neben dem Böblinger City Carré nun mit einem weiteren Projekt dringend benötigten Wohnraum im Großraum Stuttgart schaffen. Der Schwabenlandtower wird exakt auf die Bedürfnisse des wirtschaftsstarken Standortes Fellbach in unmittelbarer Nachbarschaft zahlreicher Großunternehmen mit Tausenden von Mitarbeitern zugeschnitten.“

INFO: Die CG-Gruppe will im Frühjahr mit den Umbauarbeiten beginnen.

Kapitalrückfluss an die GEWA-Gläubiger

Gustav Meyer zu Schwabedissen, gemeinsamer Vertreter der Anleihegläubiger, zeigt sich zufrieden: „Das Angebot der CG Gruppe ermöglicht einen Kapitalrückfluss an die Gläubiger, der ein ganzes Stück über dem liegt, was zu Beginn der Sanierungsverhandlungen realistisch erschien. Die Alternative eines eigenen Weiterbaus des Objektes wurde damit hinfällig. Am Ende zahlte sich das beharrliche Engagement des Insolvenzverwalters Bananyarli aus. Als sehr nützlich haben sich zudem die umfangreichen Bevollmächtigungen seitens der Gläubiger herausgestellt. Sie ermöglichten mir in Abstimmung mit dem eingesetzten Gläubiger-Beirat eine rasche und unproblematische Zustimmung zum Verkauf. Ich freue mich, dass ich das entgegengebrachte Vertrauen zurückzahlen konnte.“

INFO: Am 27. September 2018 hat das Amtsgericht Esslingen auch das Insolvenzverfahren eröffnet und Ilkin Bananyarli von der PLUTA Rechtsanwalts GmbH zum Insolvenzverwalter bestellt. Bislang war es ein vorläufiges Verfahren, nachdem die GEWA 5 to 1 GmbH & Co. KG im November 2016 Insolvenz anmelden musste und Ilkin Bananyarli als vorläufiger Verwalter tätig war.

Anleihen Finder Redaktion.

Foto: GEWA 5 to 1 GmbH & Co. KG

Anleihen Finder Datenbank

Unternehmensanleihe der GEWA 5 to 1 GmbH & Co. KG 2014/2018

Zum Thema

GEWA 5 to 1 Anleihe: Quo vadis? – Kommentar von Julia Breier-Struß

GEWA-Insolvenzverwalter wehrt sich gegen Gerüchte: „GEWA-Tower hat keine wesentlichen Mängel“

Rückschlag im Fall „GEWA“: Investor für GEWA-Tower springt überraschend ab

GEWA-Anleihe: Gläubiger wählen Meyer zu Schwabedissen (Kanzlei MzS) zu gemeinsamen Vertreter der Anleihegläubiger

GEWA-Anleihe: Sondertelegramm der KFM – Abstimmung ohne Versammlung vom 26. bis 28. Juli

GEWA-Anleihe: Keine Beschlüsse auf AGV am 25.04.17 möglich!

Der Fall „GEWA“: Gläubigerversammlung am 25. April – Zwei Angebote zur Übernahme des GEWA-Projektes

Neues im Fall „GEWA“: Investor in Aussicht – Lösung noch im ersten Halbjahr 2017?

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

HAIG MB Flex Plus - Ein Kombination von Renten, Absolut- Return-Ansätzen und geldmarktnahmen CharakterMB Fund Advisory

Menü