Neues im Fall „GEWA“: Investor in Aussicht – Lösung noch im ersten Halbjahr 2017?

Montag, 13. März 2017


Bei der insolventen GEWA 5 to 1 GmbH & Co. KG gibt der vorläufige Insolvenzverwalter Ilkin Bananyarli von der PLUTA Rechtsanwalts GmbH „Fortschritte bei der Investorenlösung“ bekannt, ohne jedoch genaue Details zu nennen. Ein interessierter Investor habe eine unverbindliche Absichtserklärung zum Erwerb des Wohnturms abgegeben, heißt es. Ziel des Investors sei der Weiterbau des GEWA-Towers in Fellbach bei Stuttgart.

„Wir haben eine unverbindliche Absichtserklärung, aber noch keinen unterschriebenen Kaufvertrag. Es müssen noch einige Fragen im Zusammenhang mit der Vertragsgestaltung geklärt werden“, so Ilkin Bananyarli. Details zu den Verhandlungen nannte der Verwalter nicht, da die Parteien Vertraulichkeitserklärungen unterzeichnet haben.

INFO: Ilkin Bananyarli verfügt über umfangreiche Erfahrungen mit der Insolvenz von Immobilienprojektgesellschaften. Er war Insolvenzverwalter mehrerer Gesellschaften der Häussler-Gruppe aus Stuttgart, die 2011 Insolvenz anmeldete.

„Lösung im ersten Halbjahr 2017 möglich“

„Wir sind auf einem guten Weg. Wenn alle offenen Fragen geklärt werden und alle Beteiligten weiterhin an einem Strang ziehen, ist eine Lösung im ersten Halbjahr 2017 möglich.“ Solche Verhandlungen sind erfahrungsgemäß jedoch zeitintensiv, da der vorläufige Insolvenzverwalter mit allen Verfahrensbeteiligten Gespräche führt. Dazu zählen Vertreter der Anleihegläubiger und der Wohnungskäufer sowie dem Hotelerwerber und Hotelbetreiber. Ziel von Bananyarli ist es, so schnell wie möglich eine unterschriftsreife Lösung zu erarbeiten.

Hintergrund: Die GEWA 5 to 1 GmbH & Co. KG musste im November 2016 Insolvenz anmelden. Daraufhin bestellte das Amtsgericht Esslingen Ilkin Bananyarli zum vorläufigen Insolvenzverwalter. Die GEWA 5 to 1 ist eine Projektgesellschaft zum Bau des GEWA-Towers, dessen Rohbau im Oktober 2016 fertiggestellt wurde. Mit dem 107 Meter hohen Wohnturm soll das dritthöchste Wohngebäude in Deutschland errichtet werden. In dem Turm mit 34 Stockwerken sind 66 Eigentumswohnungen sowie ein Business-Hotel mit 123 Zimmern geplant. Zur Finanzierung des Projekts hatte die Gesellschaft im Jahr 2014 eine Mittelstandsanleihe emittiert. Die Anleihe ist mit einer Grundschuld besichert. Die Anleihegläubiger werden im Insolvenzverfahren daher vorrangig bedient. Die Wohnungskäufer sind über die Erwerbsvormerkung im Grundbuch abgesichert.

ANLEIHE CHECK: Die vierjährige GEWA-Anleihe 2014/18 (WKN A1YC7Y) hat ein Gesamtvolumen von 35 Millionen Euro, das vollständig platziert wurde. Die Anleihe wird jährlich mit 6,50 Prozent verzinst und läuft bis zum 24. März 2018. Aktuell notiert die GEWA-Anleihe bei 35 Prozent (Stand: 13.03.2017).

Foto: GEWA 5 to 1 GmbH & Co. KG

Anleihen Finder Datenbank

Unternehmensanleihe der GEWA 5 to 1 GmbH & Co. KG 2014/2018

Zum Thema

GEWA 5 to 1 GmbH & Co. KG: „Gläubigerversammlung erforderlich“

GEWA 5 to 1: Ilkin Bananyarli zum vorläufigen Insolvenzverwalter berufen! – „Erste Anfragen von Interessenten“

+++SONDERMELDUNG+++ KFM Deutsche Mittelstand AG äußert sich zu GEWA!

GEWA-Hammer! Insolvenzantrag! Gespräche gescheitert!

Baustopp! Bauarbeiten am GEWA-Tower unterbrochen! – GEWA-Anleihe verliert zehn Prozentpunkte

Anleihen Finder News jetzt auch als APP (iOS7)

APP

Viele Wege führen zur Anleihen Finder-APP: Einfach den Button anklicken, den Itunes-Store aufsuchen oder über appster.de die Anleihen Finder-App aufs IPhone oder IPad laden.

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

HAIG MB  Flex Plus - Ein Kombination von Renten, Absolut- Return-Ansätzen und geldmarktnahmen CharakterMB Fund Advisory

Menü