ETERNA verbessert operative Zahlen im Q1 2018 – Anleihe notiert bei 110%

Montag, 11. Juni 2018


Hemdenhersteller ETERNA ist weiter auf Kurs und hat im ersten Quartal 2018 das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) um 24,1% auf 2,8 Millionen Euro gesteigert (Vorjahr: 2,3 Millionen Euro). ETERNA verfügt damit über eine zweistellige EBITDA-Marge von 10,9% (Vorjahr: 8,9%). Die überproportionale operative Ergebnisverbesserung sei vor allem über verbessertes Warenmanagement und niedrigere Abschriften erzielt worden. Gleichzeitig sei gezielt in die Bereiche IT und Marketing investiert worden, so ETERNA. Die Anleihe des Modeunternehmens notiert aktuell bei starken 110%.

Den Umsatz konnte ETERNA in den ersten drei Monaten 2018 um 0,7% auf 25,6 Millionen Euro steigern, dabei verzeichnete das Inlandsgeschäft allerdings einen leichten Rückgang in Höhe von 0,3%. Wachstumstreiber war und ist demnach weiter das Exportgeschäft. Für 2018 rechnet das Unternehmen mit einem erneuten Umsatzrekord.

Hinweis: Im Jahr 2017 konnte ETERNA einen Umsatz von 110 Millionen Euro erwirtschaften.

Ergebnis noch im Minus

Das Konzernergebnis der ETERNA Mode Holding GmbH erhöhte sich in den ersten drei Monaten 2018 um 2,7 Millionen Euro und liegt bei minus 0,7 Millionen Euro. Im Vorjahr waren Refinanzierungskosten in Höhe von 2,9 Millionen Euro angefallen und hatten das Konzernergebnis belastet.

Die liquiden Mittel in Höhe von 8,8 Millionen Euro per 31.03.2018 liegen um nicht vergleichbare 33,5 Millionen Euro unter Vorjahr. Der hohe Vorjahresbestand war bedingt durch die erfolgreiche Refinanzierung der Altanleihe. Dieser Effekt gleicht sich durch die Rückzahlung der Altanleihe im Vorjahr wieder aus.

Hinweis: Das Konzernergebnis ist zudem durch die planmäßige, aber nicht liquiditätswirksame Abschreibung auf den Firmenwert in Höhe von 1,6 Millionen Euro geprägt, der 2006 im Rahmen eines Leveraged-Buyout angesetzt wurde. Bereinigt um die planmäßige Firmenwertabschreibung resultiert ein positives Konzernergebnis in Höhe von 0,9 Millionen Euro.

ETERNA-Anleihe 2017/22

ANLEIHE CHECK: Die ETERNA-Anleihe 2017/22 mit einem Volumen von 25 Millionen Euro ist mit einem Zinskupon von 7,75% p.a. (Zinstermin jährlich am 03.03.) und einer Laufzeit bis zum 03.03.2022 ausgestattet. Zinsanpassungen um 0,5% erfolgen bei Verstößen gegen definierte Nettoverschuldung / EBITDA-Verhältnisse und dem Unterschreiten einer Mindest-Zinsdeckung. Die Anleihe ist gegenüber dem Schuldscheindarlehen in Höhe von 33 Millionen Euro nachrangig. Aktuell notiert die Mode-Anleihe auf hohem Niveau bei 110% (Stand: 11.06.2018).

„Verjüngung der Kollektionen“

„Das anhaltende Umsatz- und Ergebniswachstum bestätigen die konsequente Umsetzung unserer ganzheitlichen Strategie. Dies zeigt, dass wir mit dem modernisierten Markenauftritt und der Verjüngung der Kollektionen, insbesondere bei Premium und Slim Fit, am Markt erfolgreich sind. Zugleich trägt unsere Cross-Channel-Wachstumsstrategie maßgeblich zu höheren, erzielten Verkaufspreisen und der Margenverbesserung bei. Weitere Maßnahmen, vor allem zur verstärkten Digitalisierung des Unternehmens, werden uns dabei helfen, zusätzliche Wachstumspotenziale zu erschließen und weiterhin besser als der Markt zu performen“, so Henning Gerbaulet, geschäftsführender Gesellschafter der ETERNA Mode Holding GmbH.

Ausblick 2018

Für das laufende Geschäftsjahr 2018 zeigt sich Gerbaulet optimistisch: „Wir stehen gut da, was sich in den positiven Auftragseingängen und dem überproportional verbesserten operativen Ergebnis widerspiegelt. Das intensivierte Engagement in Vertrieb, Marke und Produkt zahlt sich für ETERNA weiterhin aus. Für das Geschäftsjahr 2018 erwarten wir daher einen erneuten Umsatzrekord mit einem Wachstum im unteren einstelligen Prozentbereich sowie einer leicht verbesserten Ergebnisentwicklung und damit erneut mit einer Performance über dem Schnitt des Gesamtmarktes.“

INFO: Weitere Informationen zu den 3-Monatszahlen sind hier einzusehen.

Anleihen Finder Redaktion.

Titelbild: ETERNA Mode Holding GmbH

Anleihen Finder Datenbank

Unternehmensanleihe der ETERNA Mode Holding GmbH 2017/2022

Unternehmensanleihe der ETERNA Mode Holding Gmbh 2012/2017

Zum Thema

ETERNA feiert Rekordumsatz von 110 Millionen Euro in 2017 – Anleihe-Kurs (A2E4XE) steigt auf 111%

ETERNA legt in 2017 zu – Anleihe 2017/22 notiert bei starken 108%

Anleihen-Barometer zur ETERNA-Anleihe 2017/22 (A2E4XE): Hoher Anleihe-Kurs lässt „Attraktivität“ sinken

ETERNA mit leichtem Umsatzwachstum im „herausfordernden Marktumfeld“ – Anleihe 2017/22 notiert weiter über 106%

ETERNA erwartet auch in 2017 Umsatz- und Ergebniswachstum

ETERNA knackt in 2016 Umsatzmarke von 100 Millionen Euro – Anleihe-Refinanzierung abgeschlossen

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

HAIG MB Flex Plus - Ein Kombination von Renten, Absolut- Return-Ansätzen und geldmarktnahmen CharakterMB Fund Advisory

Menü