Deutsche Rohstoff AG: Anleihen in kleinem Rahmen zurückgekauft – Gesamtvolumen der Unternehmensanleihe aktuell bei 51,4 Millionen Euro – Beteiligung an Almonty Industries auf 15,16 Prozent erhöht

Montag, 22. Februar 2016


Die Deutsche Rohstoff AG hat eigene Anleihen in einem Volumen von nominal 0,157 Millionen Euro zum Marktpreis zurückgekauft und in einer weiteren Transaktion eine Million Aktien ihrer Beteiligung Almonty Industries erworben. Das teilte die Deutsche Rohstoff AG heute mit.

Unternehmensanleihe notiert bei 102,75 Prozent

Die fünfjährige Unternehmensanleihe 2013/18 der Deutsche Rohstoff AG (WKN: A1R07G) ist mit einem jährlichen Zinskupon in Höhe von 8,00 Prozent ausgestattet und hat nach dem erneuten Rückkauf von Anleihen ein aktuell ausstehendes Volumen von 51,4 Millionen Euro. Der aktuelle Anleihe-Kurswert liegt bei 102,75 Prozent (Stand: 22.02.2016). Die Deutsche Rohstoff-Anleihe war von den starken Kurseinbrüchen am Minibond-Markt im Zuge der German Pellets- und Scholz-Krisen nur leicht betroffen. Entgegen dem Kurs im Dezember 2015 von 105 Prozent, liegt der Anleihe-Kurs seit Mitte Januar bei etwa 103 Prozent.

ANLEIHEBEDINGUNGEN: Laut Anleihebedingungen kann die Unternehmensanleihe der Deutsche Rohstoff AG im Juli 2016 zu einem Kurs von 103 Prozent und ab Juli 2017 zu 102 Prozent vorzeitig von der Emittentin gekündigt werden.

Im Februar 2015 hatte die Deutsche Rohstoff AG schon einmal Anleihen von ihren Gläubigern zurückgekauft. Damals zu 105 Prozent des Nennwertes und im Volumen von 5,6 Millionen Euro.

INFO: Derzeit ist das Unternehmen von der Creditrefom Ratingagentur mit „BB+“ bewertet. Das Rating ist noch bis Ende Mai 2016 gültig.

Beteiligung an Almonty Industries erhöht

Die Deutsche Rohstoff AG hat zudem eine Million Aktien von Almonty Industries (ISIN CA0203981034, WKN A1JSSD) zum Preis von 0,20 CAD (Kanadischer Dollar) pro Stück von einem institutionellen Investor gekauft. Der Kauf fand außerbörslich statt. Insgesamt hält die Deutsche Rohstoff jetzt 13,209 Millionen Aktien von Almonty Industries, was einem Anteil von 15,16 Prozent entspricht.

Ausblick 2016

Für 2016 erwartet die Deutsche Rohstoff AG einen deutlich ansteigenden Umsatz aus der Öl- und Gasproduktion in den USA und damit einhergehend ein erheblich höheres Konzernergebnis als im Geschäftsjahr 2015. Der Vorstand rechnet dabei mit einem Konzern-Umsatz von 20,0 bis 25,0 Millionen Euro und einem EBITDA von 15,0 bis 20,0 Millionen Euro. Das Nettoergebnis aus dem operativen Geschäft soll rund 10,0 Millionen Euro betragen. Die Planung geht dabei von einem Wechselkurs EUR/USD von 1,10 im Jahresdurchschnitt aus.

TIPP: Melden Sie sich JETZT auf unserer Homepage (rechts oben unter “Newsletter”) für unseren Newsletter an! Es entstehen Ihnen keine Kosten.

Anleihen Finder Redaktion. Timm Henecker.

Foto: Marcie Casas / flickr

Zum Thema

Deutsche Rohstoff AG profitiert von Währungseffekten – Leichter Konzerngewinn im ersten Halbjahr 2015 – Prognose für Gesamtjahr angehoben – Anleihe-Kurs bei 108,45 Prozent

Deutsche Rohstoff AG: Unternehmensrating mit „BB+“ bestätigt – Ratingagentur sieht „starke Fundamentaldaten verbunden mit Risiken im Geschäftsmodell“

Deutsche Rohstoff AG: Rückkaufprogramm abgeschlossen – Anleihen im Wert von 5,6 Millionen Euro zurückerworben – Ausstehendes Anleihe-Volumen bei 51,5 Millionen Euro – Kurs des Minibonds bei 107,8 Prozent

Deutsche Rohstoff AG beteiligt sich in Down Under – Kauf von 15 Prozent der Aktien der Hammer Metals Limited – Exploration von Kupfer-Gold in Australien – Anleihe-Rückkaufprogramm läuft noch

Anleihen Finder News jetzt auch als APP (iOS7)

APP

Viele Wege führen zur Anleihen Finder-APP: Einfach den Button anklicken, den Itunes-Store aufsuchen oder über appster.de die Anleihen Finder-App aufs IPhone oder IPad laden

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

HAIG MB Flex Plus - Ein Kombination von Renten, Absolut- Return-Ansätzen und geldmarktnahmen CharakterMB Fund Advisory

Menü