Dürr AG: Kündigung der Unternehmensanleihe zum 28. September 2014 – Rückkauf zu 100 Prozent – KFM Deutsche Mittelstand AG: „Die Anleihe der Dürr AG zeigt, wie wichtig eine laufende Überwachung ist“ – „Rückkauf war zu erwarten“

Dienstag, 19. August 2014


Die Dürr AG wird ihre im Jahr 2010 begebene Unternehmensanleihe (WKN
A1EWGX1) unter Einhaltung der Kündigungsfrist zum 28. September 2014 vorzeitig kündigen. Der komplette Anleihebetrag wird den Anleihegläubigern nach Auskunft der Dürr AG an diesem Termin zu einem Kurs von 100,00 Prozent zurückgezahlt.

Die Dürr-Mittelstandsanleihe mit einem Gesamtvolumen von 225 Millionen Euro und einer jährlichen Verzinsung von 7,25 Prozent wäre ursprünglich noch  ein Jahr lang weiter gelaufen.

Günstigere Refinanzierung

Bereits Ende März 2014 habe Dürr eine Refinanzierung zu verbesserten Konditionen abgeschlossen, berichtet das Unternehmen. Bestandteile dieser Refinanzierung seien eine neue Unternehmensanleihe und ein Konsortialkredit über jeweils 300 Millionen Euro. Die neue Anleihe sei dabei mit einer Effektivverzinsung von 3,085 Prozent deutlich günstiger als die alte Unternehmensanleihe mit einer effektiven Verzinsung von 7,173 Prozent, so die Dürr AG.

KFM Deutsche Mittelstand AG: „Rückkauf war zu erwarten“

Die Rückzahlung zu 100 Prozent bedeute laut KFM Deutsche Mittelstand AG, dass Anleger, die erst kürzlich in die Dürr-Anleihe investiert haben, nun einen Verlust hinnehmen müssen. Der aktuelle Kurswert der alten Dürr-Unternehmensanleihe liegt bei 103,75 Prozent (Stand: 19.08.2014).

„Das KFM-Scoring ergab für die Dürr-Anleihe nach den sehr guten Zahlen des vergangenen Jahres bereits ein klares Signal, dass Dürr diese Anleihe frühzeitig zurückzahlen könnte, da für das Unternehmen nun eine weitaus günstigere Finanzierung möglich wurde. Deshalb wurde die Anleihe im KFM-Mittelstandsanleihen-Barometer mit `unattraktiv` (2 von 5 Sternen) eingestuft“, sagte Gerhard Mayer, Vorstand der KFM Deutsche Mittelstand AG.

Und Hans-Jürgen Friedrich, ebenfalls Vorstand der KFM Deutsche Mittelstand AG ergänzte: „Die Anleihe der Dürr AG ist ein Paradebeispiel dafür, wie wichtig die laufende Überwachung der Anleihe und die genaue Kenntnis der Anleihebedingungen, wie in diesem Fall der Kündigungsmöglichkeit des Unternehmens zum Nennwert zum 28. September 2014, für eine Investitionsentscheidung ist. Das laufende Monitoring durch das KFM-Scoring hat weitere Mittelstandsanleihen identifiziert, die in den nächsten Monaten vorzeitig zurückgezahlt werden könnten“.

TIPP: Melden Sie sich hier kostenlos für den regelmäßigen Bezug unseres Newsletters „Der Anleihen Finder“ an, so dass „Der Anleihen Finder” automatisch im Zwei-Wochen-Rhythmus in Ihr E-Mail-Postfach gelangt. Es entstehen Ihnen keine Kosten.

Anleihen Finder Redaktion. Timm Henecker.

Foto: Dürr AG

Anleihen Finder Datenbank

Unternehmensanleihe der Dürr AG 2010/2015

Zum Thema

Zahlt die Dürr AG ihre Mittelstandsanleihe vorzeitig zu 100 Prozent zurück? – KFM Deutsche Mittelstand AG stuft Dürr-Unternehmensanleihe 2010/2015 auf “unattraktiv” ein

Dürr AG erwirbt Mehrheit an HOMAG Group AG – „Zu erwartende höhere Gewinne werden zu erwartende schlechtere Finanzsituation ausgleichen“ – „Kein Einfluss auf Anleihegläubiger“ – Dürr-Unternehmensanleihen notieren bei 103 Prozent

Neue Dürr-Unternehmensanleihe: Vierfache Überzeichnung – Börsenhandel ab 3. April – Noch keine Entscheidung über vorzeitige Kündigung der alten Dürr-Anleihe – Neuer Konsortialkredit über 300 Millionen Euro

Dürr AG denkt über neue Unternehmensanleihe nach und die alte Dürr-Anleihe abzulösen – Spekulationen über Investorenkonferenzen ab 24. März

Anleihen Finder News jetzt auch als APP (iOS7)

Viele Wege führen zur Anleihen Finder-APP: Einfach den Button anklicken, den Itunes-Store aufsuchen oder über appster.de die Anleihen Finder-App aufs IPhone oder IPad laden

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

 

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

MB Fund Advisory

Menü