Creditreform vs. Mitec – Creditreform Rating AG zur Aussetzung des Mitec-Ratings: „Mitec hat Informationen zur geplanten Geschäftsentwicklung nicht eingereicht“ – „Keine Sonderbehandlung für Mitec“

Montag, 16. Juni 2014

 

In einer schriftlichen Stellungnahme hat sich die Creditreform Rating AG zur Rating-Aussetzung der MITEC AG geäußert. Darin bezieht sich die Rating-Agentur auch auf die Vorwürfe des Mitec-Geschäftsführers, Michael Militzer, der sich in einem Interview mit der Anleihen Finder Redaktion über die Vorgehensweise der Credtireform empörte.

In der Stellungnahme von Creditreform heißt es:

„Als aufsichtsrechtlich zugelassene Ratingagentur ist Creditreform Rating dazu verpflichtet, im Rahmen eines Monitoring von ihren Kunden unterjährig regelmäßig Informationen zur Geschäftsentwicklung und zur Finanzsituation anzufordern.

Rating nur bei ausreichenden Informationen möglich

Das Monitoring ist ein fester Bestandteil jedes Ratingprozesses. Nur bei Vorliegen von ausreichenden Informationen kann ein Rating von Creditreform Rating aufrechterhalten werden. Dies gilt für alle Ratings und natürlich auch für das Rating der MITEC. Beim Monitoring ist Creditreform Rating generell auf die Mitwirkung der Unternehmen angewiesen. Sämtliche Informationen werden von Creditreform Rating vertraulich behandelt, auch bei MITEC war nicht von einer Veröffentlichung der Daten durch Creditreform Rating die Rede.

Trotz mehrmaliger Aufforderung, keine Informationen von Mitec

MITEC wurde mehrmals aufgefordert, Informationen einzureichen. Neben Jahresabschlussdaten wurden dabei auch Informationen zur unterjährigen Entwicklung und zur geplanten Entwicklung des Unternehmens angefordert, MITEC hat diese aber nicht eingereicht. Bei der letzten Anforderung wurde eine Frist von 10 Tagen gesetzt. Nachdem diese Frist verstrichen ist, wurde, wie angekündigt, das Rating ausgesetzt.

Mitec wird wie jedes andere Unternehmen behandelt

Creditreform Rating wartet, entsprechend der regulatorischen Vorgaben, mindestens 24 Stunden nach der Information des Unternehmens mit der Veröffentlichung. Dies ist auch hier geschehen. MITEC ist hier wie jedes andere Unternehmen behandelt worden.

Creditreform Rating fühlt sich insbesondere den Anlegern verpflichtet. Dies bedarf aber aktueller Informationen.“

Die Mitec Automotive AG hat mittlerweile die Rating-Agentur Scope mit dem Folgerating beauftragt. Dem Anleihekurs der Mitec-Unternehmensanleihe scheint die Rating-Aussetzung durch die Creditreform nicht geschadet zu haben, denn im MiBox®-Report der Anleihen Finder GmbH kletterte die Unternehmensanleihe der Mitec Automotive AG in der letzten Woche um 4,79 Prozent. Damit war sie in diesem Zeitraum die Anleihe mit der besten Performance im gesamten Marktsegment der Mittelstandsanleihen.

Anleihen Finder Redaktion. Timm Henecker.

Foto: Images of Money / flickr

Zum Thema

Wirbel um Rating-Entscheidung: Creditreform setzt Rating für die Mitec Automotive AG aus

MITEC-Anleihe: Nach Ende der offiziellen Zeichnungsfrist 25 von 50 Millionen Euro platziert

Scharfe Kritik von Mitec-Chef Michael Militzer an Creditreform-Entscheidung: „Dieses neue Rating ist für uns nicht nachvollziehbar“

Downrating für MITEC Automotive AG: von BBB- (watch) auf BB+ (watch) – Creditreform bestätigt das Investment Grade-Rating nicht

Anleihen Finder als App

Der Anleihen Finder ist nun auch als App erhältlich. Schauen Sie im Appstore vorbei und laden Sie sich die Anleihen Finder App bequem auf ihr IPhone oder IPad.

Und so funktioniert es:

Über IPhone oder IPad das vorinstallierte App Store-Icon betätigen, im Suchfeld „Anleihen Finder“ eingeben und dann die App bequem auf das eigene mobile Endgerät laden.

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

MB Fund Advisory

Menü