Cloud No 7 GmbH: Creditreform bestätigt Anleihe-Rating mit „BBB“ – „Vollständige Anleihe-Rückzahlung gewährleistet“ – 68 Prozent der Wohnflächen verkauft

Donnerstag, 21. Mai 2015


Die Creditreform Rating AG hat das Anleihe-Rating der Cloud No 7 GmbH (ISIN: DE000A1TNGG3) im Zuge des Folgeratings mit der Investment Grade-Note „BBB“ bestätigt und der Anleihe damit eine stark befriedigende Güte bescheinigt. Das teilten sowohl Ratingagentur als auch Emittentin heute mit.

Rating-Begründung

Nach den Berechnungen der Creditreform ergebe sich auch bei gestressten Szenarien eine erwartete Rückzahlungsquote, die ausreiche, um die Anleihe vollständig an die Anleihegläubiger zurückzuführen.

Die Anleihe weise laut Ratinganalysten „installierte und treuhänderisch verwaltete Sicherheiten sowie revolvierende Mittelfreigabeerfordernisse durch den Treuhänder auf“. Laut Creditreform handle es sich bei dem Cloud No 7-Tower um ein Projekt, das durch typische Projektierungs- und Entwicklungsrisiken sowie immobilienbranchenspezifische Risiken gekennzeichnet sei.

„Der erneute Vertrauensbeweis durch die Creditreform ist für uns ein Beleg für die Qualität unseres Projektes Cloud No 7, welches zu Stuttgart als Landeshauptstadt und Zentrum einer der stärksten Wirtschaftsregionen in Europa hervorragend passt“, so Tobias Fischer, Geschäftsführer der Cloud No 7 GmbH über die Ratingnote.

Cloud No 7-Anleihe

Die vierjährige Projektanleihe wurde im Juli 2013 begeben und hatte ein Platzierungsvolumen von 35 Millionen Euro. Die Anleihe-Gelder wurden für die Entwicklung des Wohn- und Hotelhochhauses Cloud No 7 im Stuttgarter Europaviertel eingesetzt. Der Minibond wird jährlich mit 6,00 Prozent verzinst. Nächster Zinszahlungstermin ist der 03. Juli 2015.

Der Cloud No 7–Anleihe ist an der Börse Stuttgart gelistet und hat aktuell einen Kurs von 103 Prozent (Stand: 21. Mai 2015).

68 Prozent der Wohnflächen verkauft

Bislang seien nach Angaben der Cloud No 7 GmbH rund 68 Prozent der Wohnflächen des Towers mit einem Gesamtvolumen von rund 40 Millionen Euro verkauft oder reserviert.

Anfang Mai wurde an dem 61 Meter hohen Wohn-/Hotelturm das Richtfest gefeiert. Vom 6. bis zum 15. Obergeschoß entstehen bis zum Sommer 2016 insgesamt 37 Business-Appartements. In den Stockwerken 9 bis 18 werden zusätzlich 19 Luxus-Eigentumswohnungen sowie ein Penthouse mit 500 Quadratmetern Wohnfläche errichtet. In den ersten Etagen werde die Steigenberger Hotel Group ein Design-Hotel unter der neuen Marke „Jaz in the City“ mit 175 Zimmer und Suiten eröffnen, so der Projektentwickler.

TIPP: Melden Sie sich JETZT auf unserer Homepage (rechts oben unter “Newsletter”) für unseren Newsletter an! Es entstehen Ihnen keine Kosten.

Anleihen Finder Redaktion. Timm Henecker.

Foto: Cloud No 7 GmbH

Anleihen Finder Datenbank

Unternehmensanleihe der Cloud № 7 GmbH 2013/2017

Zum Thema

Cloud No 7 GmbH: Wohnungen im Wert von 22 Millionen Euro verkauft – Reservierungen in Höhe von 12,5 Millionen Euro – Fertigstellung für Sommer 2016 vorgesehen – Cloud No 7-Minibond notiert bei 102,1 Prozent

Cloud № 7 GmbH: Verluste in 2013 – „Investitionskosten größer als geplant“ – „Höhere Verkaufserlöse erwartet“ – Kurs der Unternehmensanleihe mit 103,2 Prozent auf Höchstwert seit Januar 2014

Bei Cloud No 7 geht es endlich weiter: Baugenehmigung für Hotel- und Wohnturm erteilt

Cloud No. 7 GmbH: Anleihe am letzten Tag der Zeichnungsfrist voll platziert – Handelsstart: Morgen, am Dienstag, den 02.07.2013 im Bondm

Anleihen Finder News jetzt auch als APP (iOS7)

APP

Viele Wege führen zur Anleihen Finder-APP: Einfach den Button anklicken, den Itunes-Store aufsuchen oder über appster.de die Anleihen Finder-App aufs IPhone oder IPad laden

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

MB Fund Advisory

Menü