Cardea-Anleihe (A3H2ZP) soll auf bis zu 250 Mio. Euro aufgestockt werden

Mittwoch, 27. Juli 2022


Anleihe-Aufstockung geplant – die Cardea Europe AG beabsichtigt eine Erhöhung des Volumens ihrer Anleihe 2020/23 (ISIN: DE000A3H2ZP5) auf bis zu 250 Mio. Euro. Die Anleihe, die jährlich mit 7,25% verzinst wird, soll demnach von bislang nominal 125 Mio. Euro auf ein Volumen von bis zu 250 Mio. Euro aufgestockt werden. Zu diesem Zweck hat Cardea nach eigenen Angaben ein Konsortium von Finanzinstituten mandatiert, die qualifizierte institutionelle Investoren im Rahmen einer Privatplatzierung ansprechen. In zwei Wochen sollen dazu Ergebnisse vorliegen.

ANLEIHE CHECK: Die 7,25%-Unternehmensanleihe der Cardea Europe Group (WKN: A3H2ZP) wird im Freiverkehr der Börse Frankfurt (Open Market) gehandelt und hat eine Laufzeit bis zum 08.12.2023. Die Anleihe notierte zuletzt um die 50%, das bislang platzierte Anleihe-Volumen lag im April 2022 noch unter 5 Mio. Euro. Die Anleihe ist mit einer umfassenden Garantie der Muttergesellschaft, Cardea Group, für sämtliche Zahlungsverpflichtungen (vollständige Rückzahlung und laufende Zinszahlungen) versehen.

Mittel für Akquisitionen

Cardea beabsichtigt den Nettoerlös aus der Transaktion zur weiteren Akquisition von unabhängigen Vermögensverwaltern in Kontinentaleuropa, mit Schwerpunkt DACH-Region, sowie Großbritannien und USA einzusetzen. Ziel ist es, die Assets under Management weiter zu erhöhen und Synergiepotentiale zu erschließen.

Lesen Sie dazu auch: „Wenn ein Anleger Cardea kauft, dann soll ab sofort auch komplett Cardea drin sein“- Interview mit Jordan Waring, CEO der Cardea Group

Anleihen Finder Redaktion.

Foto: pixabay.com

Zum Thema

Cardea Group mit profitablem Geschäftsjahr 2021

„Wenn ein Anleger Cardea kauft, dann soll ab sofort auch komplett Cardea drin sein“- Interview mit Jordan Waring, CEO der Cardea Group

Cardea Group gibt umfassende Garantie für 7,25%-Anleihe (A3H2ZP) der Cardea Europe AG

Cardea Group startet neues Asset Management-Mandat

Cardea Europe AG: „Geschäft weiter profitabel“ – „Keine fundamentalen Gründe für fallenden Anleihe-Kurs“

DESIAG Deutsche Supermarkt Immobilien AG: Umbenennung in CARDEA EUROPE AG mit strategischer Erweiterung des Geschäftsmodells

DESIAG begibt 7,25%-Anleihe (A3H2ZP) via Privatplatzierung

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

Menü