Bei diesen Mini-Bonds droht bestimmt keine Pleite

Montag, 10. November 2014

Knapper Sieger unserer Umfrage ist der Mini-Bond der Neue ZWL Zahnradwerk Leipzig. Dann folgen – fast alle auf gleichem Niveau – in alphabetischer Reihenfolge: Alfmeier, Beate Uhse, KTG Agrar und Steilmann-Boecker. Das sind die Anleihen-Emittenten, die am häufigsten genannt wurden, auf die Frage, bei welchen Mini-Bonds keine Pleite drohe.

Die Anleihen Finder Redaktion hat stichprobenartig Fondsmanager, Analysten und Banker befragt. Klar ist, dass die Umfrageergebnisse keine Anlageempfehlungen, nicht repräsentativ und nicht neutral sind. Denn viele der Befragten profitieren davon, wenn bestimmte Unternehmensanleihen gut performen.

Ziel war es, ein Stimmungsbild zu zeichnen. Es sollten Namen von Emittenten ermittelt werden, die für positive Schlagzeilen sorgen könnten. In den letzten Wochen herrschten die negativen Nachrichten über viele Ausfälle am Mini-Bond-Markt vor. Es werden noch weitere hochverzinsliche und damit hochriskante Mini-Bonds (formerly known as Mittelstandsanleihen) ausfallen. Aber es kann nicht schaden, Namen von Emittenten ins Scheinwerferlicht zu rücken, die von den Marktteilnehmern als solide eingeschätzt werden.

Nach dem Spitzenreiter ZWL und der Gruppe der Zweitplatzierten finden sich in der dritten Gruppe der häufig Genannten folgende Unternehmen: Aton, Bastei Lübbe, Constantin Medien, Edel, Hörmann, Maschinenfabrik Spaichingen, PNE Wind, SAF-Holland und Sanha.

In einer vierten Gruppe kann man von der Anzahl der Stimmen her Hahn, Hallhuber, Ipsak, Karlsberg Brauerei und TAG Immobilien einordnen.

Zwei Fondsmanager, zwei klare Meinungen

Zwei Fondsmanager ergriffen die Gelegenheit und bezogen klar Stellung: „Grundsätzlich verfügen alle Mittelstandsanleihen des Deutschen Mittelstandsanleihen Fonds über ein solides und substantiell tragfähiges Geschäftsmodell, welches eine nachhaltige Zinszahlung und Rückzahlung der begebenen Anleihe sicherstellt. Die laufenden quantitativen und qualitativen Analysen des Monitorings mit Hilfe des KFM-Scoring geben derzeit keine Signale, dass eine von dem Deutschen Mittelstandsanleihen Fonds gehaltene Anleihe ausfallen könnte.

Besonders hervorheben möchten wir aber nachfolgende Emittenten: Metal Corp, KTG Energie, NZWL, Alfmeier und Helma.

Diese Unternehmen betreiben ihr Geschäftsmodell überdurchschnittlich erfolgreich. Die verwendeten Anleihemittel werden betriebswirtschaftlich sinnvoll eingesetzt. Teilweise werden die Anleihen als Zwischenfinanzierungsmittel eingesetzt oder dienen als Barmittel für eine Verstärkung der Kreditsicherheiten. Die Unternehmen sind solide aufgestellt, als Spezialisten in Ihrer Branche tätig und werden von einem professionellen Management erfolgreich geführt“, so Hans-Jürgen Friedrich, Vorstand der KFM Deutsche Mittelstand AG.

Marius Hoerner, Portfolio Manager bei ARTUS Asset Management AG, hat ebenfalls Mut zur klaren Meinung: „Wir gehen davon aus, dass die meisten Anleihen bedient werden, nicht nur die fünf, die ich aufliste. Die Klassiker: Bastei Lübbe, Semper Idem Underberg und die KSW Immobilien – obwohl wir bei dem Thema Projektanleihen eher kritisch sind – sowie die „Überraschungen“ Procar sowie Gebr. Sanders.

Christoph Morisse. Anleihen Finder Redaktion.

Foto: William Warby/flickr

TIPP: Sie haben gerade einen Artikel aus unserem aktuellen Newsletter „Der Anleihen Finder“ gelesen. Melden Sie sich jetzt auf unserer Homepage (rechts oben unter “Newsletter”) an! Es entstehen Ihnen keine Kosten. Wenn Sie sich mit einer E-Mail-Adresse eingetragen haben, bekommen Sie unseren Newsletter „Der Anleihen Finder” automatisch im Zwei-Wochen-Rhythmus in Ihr E-Mail-Postfach.

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

Menü