Anleihen-Barometer: Agri Resources-Anleihe (A183JV) weiterhin bei 3,5 Sternen – „Vorteilhaftes Umfeld für Agrarrohstoffe“

Dienstag, 12. Juni 2018


Bewertung bestätigt – wie schon in den beiden vorherigen Anleihen-Barometern zur 8,00%-Agri Resources-Anleihe (A183JV) kommen die Analysten der KFM Deutsche Mittelstand AG zu dem Ergebnis, die Anleihe weiterhin mit 3,5 von 5 möglichen Sternen und somit als „durchschnittlich attraktiv (positiver Ausblick)“ einzustufen.

„Wie von uns erwartet konnten die Wachstumsschritte im abgelaufenen Geschäftsjahr zu steigenden Ergebnissen beitragen. Aufgrund der weiterhin anhaltenden Investitionstätigkeit und des makroökonomisch vorteilhaften Umfeldes für Agrarrohstoffe ist auch in den nächsten Jahren von einem anhaltend signifikanten Umsatz- und Ergebniswachstum auszugehen“, so die Analysten in ihrem Fazit. Zudem fließen Faktoren wie der hohe Zinskupon (8,00% p.a.), die Wachstumsaussichten nach der Aufbauphase sowie die erhöhten Länderrisiken in Afrika in die Beurteilung mit ein.

Agri Resources-Anleihe 2016/21

ANLEIHE CHECK: Die unbesicherte Unternehmensanleihe der Agri Resources Group S.A. mit einem Emissionsvolumen von bis zu 25 Millionen Euro hat einen Zinskupon von 8,00% p.a. (Zinstermin jährlich am 17.06.) und eine Laufzeit bis zum 17.06.2021. Die Anleihe wird an den Börsen Frankfurt, Berlin und München in Stückelungen ab 10.000 Euro gehandelt. Eine vorzeitige Kündigung der Anleihe durch die Emittentin ist in den Anleihebedingungen nicht vorgesehen.

Mittelverwendung für Übernahmen

Für die geplante Wachstumsstrategie mithilfe der Anleihe wurden Kriterien für potenzielle Übernahmeziele definiert: Es werden Übernahmen und Beteiligungen angestrebt, die den bestehenden Geschäftsfeldern entsprechen – also Anbau, Verarbeitung und Handel im Bereich Agrarrohstoffe. Möglich sind sowohl Direktinvestments als auch Beteiligungen sowie Investitionen in Eigenkapital- und Fremdkapitalinstrumente. In jedem Fall haben die Investments das Ziel, ein strategiekonformes Wachstum zu unterstützen und daher unterbewertete Unternehmen und Assets zu erwerben. Neben dem eigenen operativen Wachstum wird die mit den Mitteln aus der Anleihe geplante Übernahme-Strategie nach Meinung dem KFM-Analysten ein hohes Umsatz- und Ergebnissteigerungs-Potenzial generieren.

Die Anbau- und Verarbeitungs-Aktivitäten erfolgten bisher über drei Tochtergesellschaften mit Sitz in Guinea, Kamerun und Madagaskar. Die Agri Resources Group hat sich auf Nischenprodukte der Landwirtschaft mit hohen Margen spezialisiert. Nach den aktuellen OECD-Analysen wird das Unternehmen laut KFM-Analysten von einer steigenden Nachfrage nach diesen Produkten nachhaltig profitieren.

Geschäftszahlen im Jahr 2017

Im Jahr 2016 wurden die Handelstätigkeiten mit einem Umsatzvolumen von 5,7 Millionen Euro erfolgreich aufgenommen und im Jahr 2017 mit einem Umsatzvolumen von 9,5 Millionen Euro weiter ausgebaut. Agri Resources konzentriert sich bei den Handelsaktivitäten auf Back-to-Back-Geschäfte ohne eigene Lagerhaltung, so dass die Handelsaktivitäten weitgehend unabhängig von der aktuellen Entwicklung der Agrarrohstoffpreise sind. Innerhalb dieses Segmentes fokussiert sich das Unternehmen auf hochprofitable Nischenprodukte. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) 2017 beträgt 0,57 Millionen Euro (Vj. 1,1 Mio. Euro). Das Geschäftsjahr konnte erneut mit einem leicht positiven Ergebnis abgeschlossen werden. Per 31.12.2017 weist die Agri Resources Group eine bilanzielle Eigenkapitalquote nach IFRS von 92,9% (Vj. 67,9%) auf. Aufgrund der Investitionstätigkeit beträgt die Nettoverschuldung etwa 2,3 Millionen Euro.

INFO: Die Agri Resources Group S.A. wurde 2015 mit Sitz in Luxemburg gegründet. Die Geschäftstätigkeit der Agri Resources Group umfasst sowohl den Handel mit Agrarrohstoffen, insbesondere von Asien und Afrika nach Europa, als auch den Anbau und die Verarbeitung von landwirtschaftlichen Erzeugnissen wie Maniok, Sojabohnen, Mais, Reis, Kartoffeln sowie Vanille und Gewürzen und anderen, teilweise lokalen Feldfrüchten. Dabei bewirtschaftet das Unternehmen mehr als 90.000 Hektar Anbauflächen. Das Handelsgeschäft wird über drei eigene Tochtergesellschaften mit Sitz in Monaco, Großbritannien und Mauritius abgewickelt.

Anleihen Finder Redaktion.

Foto: pixabay.com

Zum Thema

Anleihen-Barometer: Agri Resources-Anleihe (A183JV) bleibt „durchschnittlich attraktiv“

Mittelstandsanleihen-Barometer: 8,00-prozentige Agri Resources-Anleihe bekommt 3,5 von 5 Sternen

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

HAIG MB Flex Plus - Ein Kombination von Renten, Absolut- Return-Ansätzen und geldmarktnahmen CharakterMB Fund Advisory

Menü