Anleihen-Barometer: Lang & Cie.-Anleihe kann weiterhin überzeugen – „4 von 5 möglichen Sternen“

Mittwoch, 14. September 2016


In ihrem aktuellen Mittelstandsanleihen-Barometer zu der Lang & Cie.-Anleihe (WKN A161YX) kommt die KFM Deutsche Mittelstand AG zu dem Ergebnis, die Anleihe weiterhin als „attraktiv“ (4 von 5 möglichen Sternen) einzuschätzen.

Im Vergleich zur Ersteinschätzung im KFM-Barometer vom 09.09.2015 ergibt sich demnach keine wesentliche Änderung. Die Gesellschaft befinde sich in der Umsetzung der Projekte, so die KFM.

Hinweis: Lesen Sie hier die Einschätzung vom September 2015: Mittelstandsanleihen-Barometer: Lang & Cie.-Anleihe als „attraktiv“ eingestuft – Aussichtsreiche Ergebnisentwicklung ab 2016 – Erfahrenes Management

„Aussichtsreiche Projektpipeline“

Aufgrund der hohen Solidität der Lang & Cie., des langjährig erfahrenen Managements, der weiterhin aussichtsreichen Projektpipeline sowie der erwarteten positiven Ergebnisse und Liquiditätszuflüsse in den Jahren 2016 und 2017 und der attraktiven Rendite von 5,85 Prozent p.a. (auf Kursbasis 102,00 Prozent am 13.09.2016) bewertet die KFM die Lang & Cie.-Anleihe weiterhin als „attraktiv“ (4 von 5 möglichen Sternen).

Lang & Cie.-Anleihe

ANLEIHE CHECK: Die im August 2015 emittierte Unternehmensanleihe der Lang & Cie ist mit einem Zinskupon von 6,875 Prozent p.a. ausgestattet und hat eine Laufzeit bis zum 25.08.2018. Im Rahmen der Anleiheemission wurden insgesamt 15 Millionen Euro platziert. Bis zum 31.12.2015 wurden weitere Anleihemittel aufgenommen, so dass das Anleihevolumen zum Stichtag 18,3 Millionen Euro betrug.

Der Emissionserlös dient primär der Realisierung von Immobilienprojekten im Rhein-Main- und Rhein-Ruhr-Gebiet. Zudem sind die Mittel aus der Anleihe für den Ankauf von Grundstücken für zukünftige Projekte sowie für die Refinanzierung von laufenden Projekten vorgesehen.

KÜNDIGUNG: Eine vorzeitige Kündigung durch die Emittentin ist laut Anleihebedingungen nicht möglich. In den Anleihebedingungen ist festgelegt, dass die Emittentin keine Ausschüttungen, Dividendenzahlungen oder vergleichbare Zahlungen vornimmt, wenn das Eigenkapital der Gesellschaft kleiner als 14,3 Mio. Euro ist oder die betreffende Zahlung zu einer Verringerung des Eigenkapitals unter 14,3 Mio. Euro führen würde.

Finanzkennzahlen

Die Ergebnisentwicklung der Lang & Cie. ist aufgrund der Abhängigkeit von den Projektabschlüssen volatil. Im Jahr 2013 wurde bei einem Umsatz von 130,8 Millionen Euro ein Gewinn von 7,2 Millionen Euro erzielt. Im Jahr 2014 waren die Umsatzerlöse mit 82,9 Millionen Euro projektbedingt rückläufig. Der Jahresüberschuss reduzierte sich leicht auf 5,5 Millionen Euro. Im Jahr 2015 wurde wie geplant kein Objekt verkauft. Entsprechend verringerte sich der Umsatz auf 5,8 Millionen Euro. Das geplante positive Ergebnis wurde mit einem Verlust von 0,8 Millionen Euro nicht erreicht,berichtet die KFM in ihrem Barometer.

Zum 31. Dezember 2015 weist Lang & Cie. laut KFM-Analysten branchentypische Bilanzkennziffern auf: Die Eigenkapitalquote beträgt 10,3 Prozent. Aufgrund der weiterhin hohen Liquidität von 18,7 Mio. Euro zum 31.12.2015 (Vj. 14,1 Mio. Euro) weist das Unternehmen eine überdurchschnittliche finanzielle Flexibilität auf.

Ausblick 2016 und 2017

Für das Jahr 2016 sind die Fertigstellung bzw. die Übergabe der Gebäude für die Kassenärztliche Vereinigung Hessen (KVH) und den Automobilclub von Deutschland (AvD) geplant. Für das folgende Jahr 2017 sind die Fertigstellungen der Gebäude Moxy Hotel, medico-Stiftung sowie ein Autohaus für die FCA Fiat Chrysler Automobiles geplant. Die Gebäude werden auf verschiedenen Baufeldern des Lindley Quartiers in Frankfurt, für das auch in 2018 weitere Projektabschlüsse vorgesehen sind, errichtet.

In der Rhein-Ruhr-Region wird derzeit das Projekt Bunter Garten in Mönchengladbach umgesetzt. Nach Unternehmensangaben verlaufen alle Projekte hinsichtlich Termin und Kosten planmäßig. Da die Projektabschlüsse und Fertigstellungen zu entsprechenden Verkaufserlösen und Ergebnisrealisierungen führen, ist in den Jahren 2016 und 2017 mit einem profitablen Wachstum sowie hohen Liquiditätszuflüssen zur Anleiherückzahlung zu rechnen.

INFO: Die Lang & Cie. Real Estate Beteiligungsgesellschaft mbH (Lang & Cie.) ist ein inhabergeführter Projektentwickler für anspruchsvolle Immobilienprojekte mit Sitz in Frankfurt am Main und Köln. Das Unternehmen deckt die gesamte Prozesskette von Großprojekten ab – von der Sicherung und Akquisition des Grundstücks über Planung und Projektmanagement bis zur Vermarktung des Objektes. Lang & Cie. wurde im Jahr 2006 in Frankfurt am Main gegründet. Das fünfköpfige Managementteam besteht aus Juristen, Kaufleuten und Ingenieuren unterschiedlichen Alters.

TIPP: Melden Sie sich JETZT auf unserer Startseite (rechte Spalte oben) für unseren Newsletter an! Es entstehen Ihnen keine Kosten.

Anleihen Finder Redaktion.

Foto: Lang & Cie. Real Estate Beteiligungsgesellschaft mbH

Zum Thema

Anleihen-Barometer: Pfleiderer-Anleihe (WKN A12T17) im Check – „Durchschnittlich attraktiv“

Anleihen-Barometer: Ferratum Bank-Anleihe bleibt „attraktiv“ – Finnische Erfolgsstory wird fortgeführt

Anleihen-Barometer: Constantin Medien-Anleihe bekommt 3,5 von 5 Sternen – KFM: „Anleihe-Rückzahlung unabhängig von strategischer Ausrichtung“

Anleihen-Barometer: IPSAK-Anleihe weiterhin „attraktiv“ – KFM: „Erfolgreiche Entwicklung des Salamander-Areals“

Mittelstandsanleihen-Barometer: 8,00-prozentige Agri Resources-Anleihe bekommt 3,5 von 5 Sternen

Anleihen Finder News jetzt auch als APP (iOS7)

APP

Viele Wege führen zur Anleihen Finder-APP: Einfach den Button anklicken, den Itunes-Store aufsuchen oder über appster.de die Anleihen Finder-App aufs IPhone oder IPad laden

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

MB Fund Advisory

Menü