ALNO AG: Scope bestätigt Anleihe-Rating von „B-“ – Emittenten-Rating bei „CCC“ – Ausblick negativ – „Schwache Rentabilität und hohe Abhängigkeit von Konjunkturzyklen“

Dienstag, 13. Januar 2015

Scope Ratings hat das Anleihe-Rating des ALNO-Bonds mit der Note „B-“ bewertet und somit die Bewertung aus dem April 2014 bestätigt. Auch das Emittenten-Rating der ALNO AG wurde erneut mit „CCC“ beurteilt. Die Rating-Ausblicke seien – anders als im vorherigen Rating im April 2014 – jedoch negativ, so Scope.

Bewertungsgründe von Scope

Die Emittentin habe laut Scope ein „sehr schwaches Finanzrisikoprofil“. Zudem sei die Rentabilität gering und die Abhängigkeit von Konjunkturzyklen sehr hoch. Aufgrund ihrer schwachen Liquiditätslage benötige die ALNO AG eine starke externe Finanzierung, um das operative Geschäft zu finanzieren, so Scope.

Positiv bewertet Scope die „solide Marktposition“ der ALNO AG, die zu den „Top 3“-Marktteilnehmern im deutschen und schweizerischen Markt für Küchenmöbel gehöre und mit einer „ausgezeichneten Markenbekanntheit“ sowie einer guten „geografischen Diversifizierung“ ausgestattet sei.

Aufgrund der Übernahme der Swiss AFP Küchen im März 2014 sei die Finanzlage der ALNO AG noch schwach, jedoch erwarten die Ratinganalysten erhebliche Verbesserungen durch Synergieeffekte und Restrukturierungsmaßnahmen. Scope sieht in AFP eine starke Marke, die die geografische Diversifizierung von ALNO weiter verbessere.

ALNO-Bond bei 74,5 Prozent

Die ALNO-Anleihe hat ein Gesamtvolumen von 45 Millionen Euro und ist mit einem Zinskupon von 8,5 Prozent ausgestattet. Die Laufzeit endet im Mai 2018.

Aktuell liegt der Kurs der ALNO-Unternehmensanleihe bei 74,5 Prozent (Stand: 13.01.2015) und somit wieder etwas besser als zum Jahresbeginn als der Kurs auf 60 Prozent fiel.

TIPP: Melden Sie sich JETZT auf unserer Homepage (rechts oben unter “Newsletter”) für unseren Newsletter an! Es entstehen Ihnen keine Kosten.

Anleihen Finder Redaktion. Timm Henecker.

Foto: ALNO AG

Anleihen Finder Datenbank

Unternehmensanleihe der ALNO AG 2013/2018

Zum Thema

ALNO AG: Übernahme der AFP Küchen führt zu Umsatz- und Ergebnissteigerung in 2014 – Prognose für Gesamtjahr angehoben – Anleihe-Kurs steigt

ALNO AG: Zuwachs von Marktanteilen – Ergebnis-Steigerung im zweiten Halbjahr 2014 erwartet – Kurs der Unternehmensanleihe fällt jedoch auf 60 Prozent

Trendwende bei ALNO

ALNO AG: Eigenkapital erstmals seit 2006 positiv

Anleihen Finder News jetzt auch als APP (iOS7)

APP
Viele Wege führen zur Anleihen Finder-APP: Einfach den Button anklicken, den Itunes-Store aufsuchen oder über appster.de die Anleihen Finder-App aufs IPhone oder IPad laden

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

MB Fund Advisory

Menü