ABO Wind AG schließt Angebot für Wandelanleihen – Platzierungsvolumen in Höhe von 11,5 Mio. Euro

Mittwoch, 20. Februar 2019


Vorzeitige Schließung – die ABO Wind AG hat das öffentliche Angebot zur Zeichnung ihrer Wandelanleihen (WKN A2G8UZ) vorzeitig geschlossen. Private und institutionelle Investoren haben seit April 2018 nominell rund 11,5 Millionen Euro von insgesamt bis zu 15 Millionen Euro gezeichnet.

Die Aktionäre der ABO Wind AG erwarben im Rahmen der Bezugsrechtsemission Wandelanleihen im Wert von rund 2,3 Millionen Euro. Weitere rund 6,7 Millionen Euro platzierte die Gesellschaft in den vergangenen Monaten bei rund 300 Privatpersonen. Zudem wurden insgesamt rund 2,5 Millionen Euro von institutionellen Investoren gezeichnet.

WANDELANLEIHE CHECK: Die Wandelanleihe der ABO Wind AG (WKN A2G8UZ) ist seit Freitag, den 01.02.2019, im Open Market der Börse Frankfurt handelbar. Der „Wandler“ hat ein Gesamtvolumen von bis zu 15 Mio. Euro, wird jährlich mit 3,00% verzinst und läuft bis Mai 2020. Eine Wandlung in Aktien ist letztmals im Oktober 2019 möglich.

Hinweis: Eine einzelne Anleihe kostete 15 Euro und kann im Oktober 2019 in eine Aktie der ABO Wind AG gewandelt werden (Wandlungsverhältnis 1:1). Um vom Wandlungsrecht Gebrauch zu machen, erteilen die Inhaber der Wandelanleihe ihrer depotführenden Bank während der einmonatigen Wandlungsperiode eine entsprechende Weisung.

„Erweiterung der Geschäftstätigkeit“

„Die Emission ist ein schöner Erfolg“, wertet ABO Wind-Vorstand Dr. Jochen Ahn das Platzierungsergebnis positiv. „Die Erweiterung unserer Geschäftstätigkeit auf neue Länder sowie auf die Solartechnologie trägt Früchte.“ Von 2013 bis 2018 (e) stieg der Jahresüberschuss im Durchschnitt um jährlich mehr als 20 Prozent. Als Ausreißer ragen die aufgrund besonderer Effekte außerordentlich erfolgreichen Geschäftsjahre 2016 und 2017 heraus. Für die Zukunft rechnet der ABO Wind-Vorstand auf Basis der für 2018 erwarteten Zahlen im langjährigen Durchschnitt mit einer weiteren Steigerung des Jahresüberschusses im niedrigen zweistelligen Prozentbereich.

INFO: Seit Anfang Januar 2019 unterstützte die Bankhaus Scheich Wertpapierspezialist AG, ABO Wind bei der Vermarktung an institutionelle Investoren. In diesem Zusammenhang initiierte das Bankhaus auch die Einführung der Wandelanleihe in den Open Market der Frankfurter Wertpapierbörse.

Anleihen Finder Redaktion.

LESETIPP: “Mit der Wandelanleihe wollen wir Investoren als Aktionäre gewinnen“ – Interview mit Dr. Jochen Ahn, ABO Wind AG

Foto: ABO Wind AG

Zum Thema:

ABO Wind AG: Wandelanleihe (WKN A2G8UZ) an der Börse Frankfurt handelbar

ABO Wind AG: Gewinn von 12,5 Mio. Euro in 2018 erwartet – Wandelanleihe im Volumen von 8 Mio. Euro bislang platziert

ABO Wind AG verstärkt Vorstand mit Karsten Schlageter

ABO Wind AG forciert Kooperation und veräußert Windparks

ABO Wind AG mit Rekordergebnis von 17 Mio. Euro in 2017

ABO Wind AG: Analyst erhöht Kursziel der Aktie auf 20 Euro

Neuemission: ABO Wind AG bietet zweijährige Wandelanleihe an – Zinskupon von 3,00% p.a. – Zeichnungsstart am 23.04.2018

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter
Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

MB Fund Advisory

Menü