Schneekoppe GmbH: Gläubigerausschuss und Sachwalter äußern sich positiv zu Insolvenzplan – Abstimmung der Anleihegläubiger am 22. April 2015 – Neue Schneekoppe-Produkte im Frühling

Freitag, 20. März 2015


Aus einem heute veröffentlichten Brief an die Anleihegläubiger der Schneekoppe GmbH geht hervor, dass sich sowohl Sachwalter als auch Gläubigerausschuss positiv zum vorgelegten Schneekoppe-Insolvenzplan geäußert haben.

Der Sachwalter Rechtsanwalt Malte Köster von der Kanzlei Willmer & Partner sehe in dem erarbeiteten Plan eine „solide Basis, um Schneekoppe in eine wirtschaftlich gesunde Zukunft zu führen“, heißt es in dem offenen Schreiben der Schneekoppe GmbH.

Gläubiger-Abstimmung am 22. April 2015

Nun müssen die Gläubiger über den Sanierungsplan abstimmen. Die Abstimmung soll am 22. April 2015 um 10.00 Uhr im Amtsgericht Tostedt stattfinden.

Mit dem Sanierungsplan soll laut Schneekoppe die eingeleitete Sanierung und Neupositionierung des Unternehmens weitergeführt werden. Allerdings ist dazu die Zustimmung der Gläubiger erforderlich. Sollten die Anleihegläubiger dem Insolvenzplan zustimmen, werde das Insolvenzverfahren aufgehoben, berichtet Schneekoppe.

Rückbesinnung auf Kernkompetenzen

Zur Restrukturierung und Neuausrichtung des Unternehmens gehöre auch die Rückbesinnung auf den Kernkompetenzbereich „Öle und Saaten“, meldet das Unternehmen. Daher werde Schneekoppe nach eigenen Angaben im zweiten Quartal dieses Jahres neue und innovative Produkte in diesem Bereich vorstellen.

Schneekoppe im Insolvenzverfahren

Im August 2014 hatte die Schneekoppe-Geschäftsführung aufgrund von Zahlungsschwierigkeiten ein Schutzschirmverfahren für das Unternehmen beim Amtsgericht Tostedt beantragt. Im November 2014 folgte dann die Eröffnung des Insolvenzverfahrens in Eigenverwaltung.

Die Schneekoppe-Gruppe hatte im Jahr 2010 einen Minibond (WKN A1EWHX) mit einem Gesamtvolumen von zehn Millionen Euro und einem jährlichen Zinskupon in Höhe von 6,45 Prozent begeben. Die Laufzeit der Anleihe endet im September dieses Jahres.

TIPP: Melden Sie sich JETZT auf unserer Homepage (rechts oben unter “Newsletter”) für unseren Newsletter an! Es entstehen Ihnen keine Kosten.

Anleihen Finder Redaktion. Timm Henecker.

Foto: Nomadic Lass / flickr

Anleihen Finder Datenbank

Schneekoppe-Anleihe 2010/2015

Zum Thema

Was passiert bei der Schneekoppe GmbH? – Änderung der Anleihebedingungen? – Gläubigerversammlung am kommenden Donnerstag, den 22. Januar 2015 – Abstimmung über Insolvenzplan

Schneekoppe-Insolvenz: Angeblich kein Geld von Gesellschafter Gerald Wagener an CMS Hasche Sigle-Rechtsanwalt Daniel Kamke – Sozietät CMS Hasche Sigle und Gerald Wagener wehren sich gegen Vermutungen der Schutzgemeinschaft der Kapitalanleger e.V. (SdK)

Schneekoppe GmbH: Gibt es einen Interessenskonflikt im Gläubigerausschuss? – Schutzgemeinschaft der Kapitalanleger e.V. (SdK) sieht Interessenskonflikt im Fall Daniel Kamke von der Sozietät CMS Hasche Sigle

Schneekoppe: Anleihegläubigerversammlung gescheitert – Kein gemeinsamer Vertreter der Anleihegläubiger gewählt – Nächste Gläubigerversammlung am 22. Januar – Anlegerschützer raten Gäubigern, sich zu organisieren

Anleihen Finder News jetzt auch als APP (iOS7)

APP

Viele Wege führen zur Anleihen Finder-APP: Einfach den Button anklicken, den Itunes-Store aufsuchen oder über appster.de die Anleihen Finder-App aufs IPhone oder IPad laden

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

HAIG MB Flex Plus - Ein Kombination von Renten, Absolut- Return-Ansätzen und geldmarktnahmen CharakterMB Fund Advisory

Menü