Rekordverlust für Air Belin in 2016

Freitag, 28. April 2017

Adhoc-Mitteilung der Air Berlin PLC:

Im Geschäftsjahr 2016 erzielt Air Berlin einen Konzernumsatz von EUR 3,79 Mrd. und ein operatives Ergebnis von EUR -667,1 Mio. Im ersten Quartal 2017 beträgt der Konzernumsatz EUR 649,6 Mio. und das operative Ergebnis EUR -272,3 Mio.

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014 (Marktmissbrauchsverordnung, MAR)

Air Berlin hat im Geschäftsjahr 2016 einen Konzernumsatz von EUR 3,79 Mrd. (Geschäftsjahr 2015: EUR 4,08 Mrd.) erzielt. Das operative Ergebnis (EBIT) betrug EUR -667,1 Mio. (einschließlich einmaliger Wertminderungen und Restrukturierungskosten in Höhe von insgesamt EUR 334,8 Mio.) gegenüber EUR -307,0 Mio. im Geschäftsjahr 2015. Das EBITDAR betrug im Geschäftsjahr 2016 EUR 90,6 Mio. (Geschäftsjahr 2015: EUR 358,9 Mio.) und das EBITDA EUR -581,2 Mio. (Geschäftsjahr 2015: EUR -260,9 Mio.).

Die betrieblichen Aufwendungen stiegen von EUR 4,44 Mrd. im Geschäftsjahr 2015 auf EUR 4,46 Mrd. im Geschäftsjahr 2016. Das Finanzergebnis, netto erreichte EUR -141,0 Mio. gegenüber EUR -120,5 Mio. im Geschäftsjahr 2015. Das Ergebnis vor Ertragsteuern im Geschäftsjahr 2016 belief sich auf EUR -806,9 Mio. (einschließlich einmaliger Wertminderungen und Restrukturierungskosten in Höhe von insgesamt EUR 334,8 Mio.) (Geschäftsjahr 2015: EUR -430,7 Mio.). Das Ergebnis nach Ertragssteuern betrug EUR -781,9 Mio. (Geschäftsjahr 2015: EUR -446,6 Mio.). Das Ergebnis je Aktie bezogen auf die jeweils jahresdurchschnittlich ausstehenden 116.800.508 Aktien betrug damit EUR -6,93 gegenüber EUR -4,04 im Geschäftsjahr 2015 (unverwässert und verwässert).

Die Bilanzsumme der Air Berlin zum 31. Dezember 2017 betrug EUR 1.382,6 Mio. (Geschäftsjahr 2015: EUR 1.418,4 Mio.), das Gesamt-Eigenkapital EUR -1.470,2 Mio. (Geschäftsjahr 2015: EUR -799,4 Mio.), die Position Bankguthaben und Kassenbestände EUR 220,3 Mio. (Geschäftsjahr 2015: EUR 165,2 Mio.) und die Nettoverschuldung EUR 1.175,5 Mio. (Geschäftsjahr 2015: EUR 877,9 Mio.). Zum 31. Dezember 2016 betrug das den Eigentümern der Air Berlin PLC zuzurechnende Gesamt-Eigenkapital EUR -685,8 Mio. (Geschäftsjahr 2015: 16,6 Mio.).

Den Konzernabschluss und den Jahresabschluss zum 31. Dezember 2016 veröffentlicht Air Berlin online unter ir.airberlin.com bis einschließlich 2. Mai 2017.

Finanzergebnisse der Air Berlin für das erste Quartal 2017
Air Berlin hat im ersten Quartal 2017 einen Konzernumsatz von EUR 649,6 Mio. gegenüber EUR 737,1 Mio. im ersten Quartal 2016 erzielt. Das operative Ergebnis (EBIT) betrug EUR -272,3 Mio. im ersten Quartal 2017 nach EUR -172,2 Mio. im ersten Quartal 2016. Das EBITDAR ist im Quartalsvergleich von EUR 7,7 Mio. auf EUR -93,8 Mio. gesunken. Das Finanzergebnis, netto erreichte im ersten Quartal 2017 EUR -12,6 Mio. nach EUR -9,8 Mio. im Vorjahresquartal.

Das Ergebnis vor Ertragsteuern im ersten Quartal 2017 belief sich auf EUR -284,4 Mio. nach EUR -180,2 Mio. im Vorjahresquartal. Das Nettoergebnis des ersten Quartals 2017 betrug EUR -293,3 Mio. nach EUR -182,3 Mio. im ersten Quartal 2016. Das Ergebnis je Aktie bezogen auf die im ersten Quartal 2017 durchschnittlich ausstehenden 116.800.508 Stammaktien betrug damit EUR -2,57 nach EUR -1,62 im ersten Quartal 2016 (unverwässert und verwässert).

Die Bilanzsumme zum 31. März 2017 betrug EUR 1.391,4 Mio. (31. Dezember 2016: EUR 1.382,6 Mio.) und das Gesamt-Eigenkapital EUR -1.781,2 Mio. (31. Dezember 2016: EUR -1.470,2 Mio.).

Detaillierte Informationen zum Ergebnis für das erste Quartal 2017 sowie die entsprechende Quartalsmitteilung veröffentlicht Air Berlin bis einschließlich 19. Mai 2017 online unter ir.airberlin.com.

EBIT ist definiert als Ergebnis vor Finanzergebnis und Steuern. EBITDA ist definiert als Ergebnis vor Finanzergebnis, Steuern und Abschreibungen. EBITDAR ist definiert als Ergebnis vor Finanzergebnis, Steuern, Abschreibungen und Aufwendungen aus Operating Leasing für Flugzeuge und technische Anlagen. Nettoverschuldung ist definiert als langfristige und kurzfristige Finanzschulden abzüglich Bankguthaben und Kassenbestände.

Air Berlin PLC

Foto: Aero Icarus / flickr

Anleihen Finder Datenbank

Unternehmensanleihe der Air Berlin PLC 2011/2018

Zum Thema

Air Berlin PLC: Etihad greift beim Umstauschangebot für Wandelanleihe (A1HGM3) zu

Air Berlin PLC plant Begebung neuer Wandelanleihen im Volumen von 85 Millionen Euro – Umtauschangebot für Wandelanleihe 2013/19 (A1HGM3)

Air Berlin PLC: Lufthansa-Manager Thomas Winkelmann wird neuer CEO

Air Berlin PLC verkauft NIKI-Anteile für 300 Millionen Euro

Anleihen Finder News jetzt auch als APP (iOS7)

APP

Viele Wege führen zur Anleihen Finder-APP: Einfach den Button anklicken, den Itunes-Store aufsuchen oder über appster.de die Anleihen Finder-App aufs IPhone oder IPad laden.

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

HAIG MB  Flex Plus - Ein Kombination von Renten, Absolut- Return-Ansätzen und geldmarktnahmen CharakterMB Fund Advisory

Menü