alstria office REIT-AG begibt Unternehmensanleihe im Volumen von 350 Millionen Euro

Mittwoch, 8. November 2017

Adhoc-Mitteilung der alstria office REIT-AG:

alstria begibt eine Unternehmensanleihe zum Nennbetrag von EUR 350.000.000 und gibt Einladung zur Andienung bestehender Unternehmensanleihen bekannt

alstria office REIT-AG begibt eine Unternehmensanleihe zum Nennbetrag von EUR 350.000.000

Mitteilung der endgültigen Konditionen erfolgt nach Abschluss des Bookbuilding-Verfahrens

Einladung an Inhaber der bestehenden Unternehmensanleihen (ISIN: XS1323052180, XS1346695437), die Anleihen der alstria office REIT-AG zum Kauf anzubieten, unter der Bedingung der erfolgreichen Begebung der neuen Unternehmensanleihe

Der Vorstand der alstria office REIT-AG (Symbol: AOX, ISIN: DE000A0LD2U1) hat am 8. November 2017 entschieden, eine unbesicherte, festverzinsliche Unternehmensanleihe mit einem Nennbetrag von EUR 350.000.000 zu begeben.

Die neue Unternehmensanleihe hat eine Laufzeit von ca. 10 Jahren und wird mit einer Stückelung von EUR 100.000 begeben. Die endgültigen Konditionen der Anleihe, insbesondere die Verzinsung und der Ausgabebetrag der Anleihe, werden nach Abschluss des Bookbuilding-Verfahrens mitgeteilt.

Die Anleihe wird voraussichtlich am oder um den 8. November 2017 begeben. alstria office REIT-AG erwartet für die Anleihe ein „BBB“ Rating von der Ratingagentur Standard & Poor’s. Die Anleihe wird an der Luxemburger Wertpapierbörse zum Handel zugelassen werden. Die Kennnummern für die Anleihe lauten: ISIN: XS1717584913, Common Code: 171758491.

Der Wertpapierprospekt wird nach Billigung durch die Finanzaufsichtsbehörde in Luxemburg (Commission de Surveillance du Secteur Financier – CSSF) auf der Website der alstria www.alstria.de unter der Rubrik Investoren – Anleihen abrufbar sein.

Darüber hinaus lädt alstria office REIT-AG die Inhaber ihrer bestehenden EUR500.000.000 2,250% Anleihe mit Fälligkeit im Jahr 2021 (die „2021 Anleihe“, ISIN: XS1323052180) und EUR500.000.000 2,125% Anleihe mit Fälligkeit im Jahr 2023 (die „2023 Anleihe“, ISIN: XS1346695437, und zusammen mit der 2021 Anleihe die „Anleihen“) unter der Bedingung der erfolgreichen Begebung der neuen Unternehmensanleihe ein, diese Anleihen der alstria office REIT-AG gemäß den Regelungen und unter den Bedingungen des Tender Offer Memorandums vom 8. November 2017 (das „Tender Offer Memorandum“) zum Kauf gegen Barzahlung anzudienen (die „Einladung“).

alstria office REIT-AG plant derzeit, Angebote für Anleihen zu einem Gesamtnennbetrag von bis zu EUR 350.000.000 zum Kauf anzunehmen. alstria office REIT-AG behält sich jedoch vor, diesen Betrag zu erhöhen oder zu reduzieren sowie Angebote in unterschiedlicher Höhe jeweils für die 2021 Anleihe und die 2023 Anleihe anzunehmen.

alstria office REIT-AG wird (für Anleihen, die gemäß der Einladung zum Kauf angenommen werden) einen Kaufpreis zahlen, der sich berechnet auf Grundlage einer Rendite von (i) -0,1% für die 2021 Anleihe; und (ii) +10 Basispunkten über der relevanten interpolierten Mid-Swap Rate für die 2023 Anleihe, nach näherer Maßgabe des Tender Offer Memorandums.

Der relevante Kaufpreis wird nach Maßgabe des Tender Offer Memorandums gegen 12:00 Uhr CET am 16. November 2017 ermittelt. alstria office REIT-AG wird darüber hinaus aufgelaufene Zinsen in Bezug auf die gemäß der Einladung zum Kauf angenommenen Anleihen zahlen.

Die Einladungsfrist beginnt am 8. November 2017 und endet am 15. November 2017 um 17:00 Uhr CET, es sei denn, dieser Zeitraum wird durch die alstria office REIT-AG verlängert, wiedereröffnet, geändert oder frühzeitig beendet. Die endgültigen Ergebnisse werden danach so bald wie praktisch möglich mitgeteilt.

Die Abwicklung der Einladung wird voraussichtlich am 20. November 2017 erfolgen und zwar hinsichtlich solcher Anleihen, die innerhalb der Einladungsfrist wirksam zum Kauf angeboten wurden und von der alstria office REIT-AG im Einklang mit den Bedingungen, Konditionen und Einschränkungen der Einladung, wie sie im Tender Offer Memorandum beschrieben sind, zum Kauf akzeptiert wurden.

Die alstria office REIT-AG behält sich das Recht vor, keine Angebote für die Anleihen zum Kauf anzunehmen oder die Einladung zu verlängern oder zu beenden.

Mit der Transaktion beabsichtigt der Vorstand, das Laufzeitenprofil des Finanzierungsportfolios der alstria office REIT-AG weiter zu optimieren und zu verlängern.

alstria office REIT-AG

Titelbild:

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

HAIG MB  Flex Plus - Ein Kombination von Renten, Absolut- Return-Ansätzen und geldmarktnahmen CharakterMB Fund Advisory

Menü