Übernahme-Angebot: Steilmann-Boecker will mit Private Equity-Gesellschaft auch die restlichen Aktien der Adler Modemärkte übernehmen

Donnerstag, 21. März 2013


Die Steilmann Holding AG  –  Muttergesellschaft der Anleihen-Emittentin Steilmann-Boecker Fashion Point GmbH & Co. KG – plant, die Mehrheit der Aktien an der Adler Modemärkte AG zu übernehmen. Steilmann gab zusammen mit der Investmentgesellschaft Equinox ein freiwilliges öffentliches Übernahmeangebot für alle restlichen Adler-Aktien ab. Darüber informierten die Steilmann Holding und die Adler Modemmärkte heute per Pressemitteilungen.

Die Adler Modemärkte AG soll in der heutigen Form erhalten bleiben und weiterentwickelt werden. Es werde auf „die Fortführung der Adler Modemärkte AG als eine im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notierte Gesellschaft mit einem breiten Streubesitz Wert gelegt.“

Um die Aktienmehrheit bei Adler zu übernehmen, hatte die Steilmann-Boecker Fashion Point GmbH & Co. KG zusammen mit der Investmentgesellschaft Excalibur I die Bietergesellschaft Blitz 13-310 GmbH (zukünftig S&E Kapital GmbH) gegründet. Steilmann und Excalibur I haben im Vorfeld eine verbindliche Vereinbarung für den Kauf eines Adler-Aktienpakets in Höhe von 49,96 Prozent abgeschlossen.

Die Bietergesellchaft, die Adler übernehmen möchte, wird mehrheitlich von Steilmann gehalten und Excalibur I wird vom Private-Equity-Investor Equinox in München kontrolliert, geht aus den Meldungen an die Presse hervor.

Die Adler Modemärkte AG meldet, dass sich die Blitz 13-310 GmbH schon rund 49,96 Prozent des Grundkapitals (9.247.447 Aktien) an der Adler Modemärkte AG zu einem Kaufpreis von 5,75 Euro über einen Aktienkaufvertrag mit der Beteiligungsgesellschaft BluO gesichert habe.

Jetzt hat die Steilmann-Excalibur I-Bietergesellschaft dem Adler-Vorstand mitgeteilt, dass sie ein freiwilliges öffentliches Übernahmeangebot für alle restlichen Adler-Aktien abgeben will. Demnach will die Bietergesellschaft mindestens 5,75 Euro je Adler-Aktie zahlen.

Vorstand und Aufsichtsrat der Adler Modemärkte AG würden das Angebot jetzt prüfen.

Anleihen Finder Redaktion

Foto: Klaus Steilmann GmbH & Co. KG

Anleihen Finder Datenbank:

Anleihe: Steilmann-Boecker 2012/2017

Crowd-Rating: Nur ein Klick – Bewertewn Sie die Steilmann-Boecker-Anleihe! Wie fällt ihr Rating aus?

Experten-Chat: Tauschen Sie sich mit anderen über die Steilmann-Boecker-Anleihe aus!

Zum Thema Mittelstandsanleihen von Mode-Unternehmen:

Andreas Wegerich, youmex Invest AG, zum Erfolg von Modeanleihen: “Emotional gibt es Unterschiede!”

Florian Weber, Vorstand der Schnigge Wertpapierhandelsbank AG: Darum werden Modeanleihen so schnell platziert

Privatplatzierung: Strenesse AG sammelt zwölf Millionen Euro über Neun-Prozent-Mittelstandsanleihe ein

Steilmann-Boecker hat 25,6 Mio Euro von 30 Mio Euro des maximalen Anleihe-Volumens eingesammelt – Verbesserte Geschäftsergebnisse präsentiert

Steilman-Boecker stoppt geplante Aufstockung der Mittelstandsanleihe

Steilmann-Boecker: Umsatz steigt um 14 Prozent auf 63,5 Millionen Euro

Laurèl: „Jetzt können wir endlich in unser eigenes Unternehmen reinvestieren“

Laurèl GmbH: Umsatzwachstum im 1. Halbjahr 2012/2013 auf 19,2 Mio. EUR (inkl. Asien)

Eisbrecher bei Neuemissionen: Wöhrl begibt Mittelstandsanleihe: 6,5 Prozent Zinsen, Zeichnungsstart am 4.02. im Entry Standard

Neue Führungsspitze von eterna

Neuemission: Anleihe der Premium-Mode-Firma Evelin Brandt Berlin kann bis 28.02.2013 gezeichnet werden

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

MB Fund Advisory

Menü