SENATOR Entertainment AG begibt Anleihe über nominal 5 Mio. EUR

Donnerstag, 26. Juni 2014

Pressemitteilung der SENATOR Entertainment AG:

– Institutionelle Investoren zeichnen Anleihen im Gesamtnennbetrag von 5 Mio. EUR
– Positives Signal des Kapitalmarkts für Restrukturierungskonzept

Die Senator Entertainment AG hat ihre geplante Anleihebegebung erfolgreich abgeschlossen. Institutionelle Investoren zeichneten im Rahmen einer Privatplatzierung Anleihen im Gesamtnennbetrag von 5 Mio. EUR. Die Anleihen wurden mit einem Abschlag von 5% auf den Nennwert begeben, sodass der Gesellschaft ein Bruttoemissionserlös in Höhe von 4,75 Mio. EUR zufließt. Damit wurde die erste geplante Tranche der neunmonatigen Anleihe, die ein Gesamtvolumen von bis zu 10 Mio. EUR besitzt, platziert.

„Wir freuen uns über das Vertrauen der Investoren und den kurzfristigen Abschluss dieser Transaktion. Wir werten dies auch als Bestätigung für unseren eingeschlagenen Restrukturierungskurs“, so Senator-Vorstand Max Sturm. Die Erlöse dienen der Sicherung der Liquidität und der Finanzierung des laufenden Geschäfts bis zur Umsetzung der angestrebten Rekapitalisierung durch weitere Kapitalmaßnahmen.

Die Anleihe notiert im Freiverkehr der Frankfurter Wertpapierbörse unter der ISIN DE000A11QJD3 (WKN A11QJD).

SENATOR Entertainment AG

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

Menü