Seidensticker: Konzernverlust von 3,4 Millionen Euro in 2014/15 – Umsatz und operatives Ergebnis legen zu – Gewinnzone im laufenden Geschäftsjahr angepeilt – Anleihe-Kurs bei 105 Prozent

Donnerstag, 17. September 2015


Die Unternehmensgruppe Seidensticker hat das Geschäftsjahr 2014/15 (01. Mai 2014 bis 30. April 2015) mit einem Umsatzwachstum und einer deutlichen Steigerung des operativen Ergebnisses abgeschlossen. Dennoch schreibt der Bielefelder Modekonzern weiterhin rote Zahlen und erwirtschaftete nach eigenen Angaben im Gesamtjahr 2014/15 einen Verlust von 3,4 Millionen Euro.

Konzernverlust reduziert

Das EBITDA des Hemden- und Blusenherstellers sei im Vergleich zum Vorjahr um 77,6 Prozent auf 9,4 Millionen Euro gestiegen. Das EBIT sei auf 5,6 Millionen Euro angewachsen und auch das Finanzergebnis habe sich laut Seidensticker um 6,7 Prozent auf minus 3,3 Millionen Euro leicht verbessert. Somit liege der Konzernjahresfehlbetrag bei minus 3,4 Millionen Euro, was einem Plus von 13,2 Prozent zum Vorjahr entspricht. Bereinigt um den Restrukturierungsaufwand des Unternehmens liege die Verbesserung gegenüber dem Vorjahr bei 3,7 Millionen Euro.

Umsatzanstieg von 6,5 Prozent

In einem „schwierigen Marktumfeld“ habe das Bielefelder Traditionsunternehmen die Umsatzerlöse gemäß des vorläufigen Konzernabschlusses um 6,5 Prozent auf 199 Millionen Euro erhöhen können. Die Gesamterlöse seien dabei um 5,8 Prozent auf 205 Millionen Euro gestiegen. Vor allem die Marke Seidensticker verzeichnete nach Angaben des Modenunternehmens dabei mit 12,4 Prozent einen deutlichen Anstieg. Auch das in den Vorjahren eher stagnierende Lizenzgeschäft habe sich im abgelaufenen Geschäftsjahr mit einem Zuwachs von 6,1 Prozent positiv entwickelt, so Seidensticker.

Die Bilanzsumme lag zum Stichtag am 30.04.2015 bei 89,8 Millionen Euro (Vorjahr: 90,8 Millionen Euro), das Eigenkapital des Unternehmens bei 5,7 Millionen Euro (Vorjahr: 5,2 Millionen Euro).

Positives Konzernergebnis im laufenden Geschäftsjahr anvisiert

Auf Basis der aktuellen Unternehmensentwicklung rechne das Management des Hemdenherstellers für das laufende Geschäftsjahr mit steigenden Ergebniskennzahlen und allen voran mit einem positiven Konzernergebnis.

Der testierte Konzernabschluss für das abgeschlossene Geschäftsjahr 2014/2015 werde Anfang Oktober auf der Homepage des Unternehmens veröffentlicht.

Seidensticker-Anleihe bei 105 Prozent

ANLEIHE CHECK: Die sechsjährige Seidensticker-Unternehmensanleihe 2012/18 (WKN A1K0SE) wird jährlich mit 7,25 Prozent verzinst und hat ein Gesamtvolumen von bis zu 30 Millionen Euro. Die Anleihe läuft noch bis März 2018 und ist im Primärmarkt (Segment C) der Börse Düsseldorf gelistet.

Der aktuelle Kurswert der Seidensticker-Anleihe liegt bei 105 Prozent (Stand: 17.09.2015). Anfang des Jahres notierte der Minibond nur knapp über 90 Prozent. Bis März stieg der Kurs rapide an und liegt seitdem um die 105-Prozent-Marke herum. Mitte August erreichte der Kurswert kurzzeitig sein bisheriges Jahreshoch von 110 Prozent.

Kosten für Neuausrichtung und Restrukturierung

Die Seidensticker-Gruppe habe im abgelaufenen Geschäftsjahr 2014/2015 etwa 6,6 Millionen Euro in die Neuausrichtung und die Restrukturierung der Unternehmensgruppe investiert. Davon seien rund 3,5 Millionen Euro auf zukunftsbezogene Maßnahmen wie die neue Produktionsstätte in Indonesien und diverse Umbaumaßnahmen am Unternehmenssitz in Bielefeld entfallen. Zudem seien 3,1 Millionen Euro einmalig für die Sicherstellung der Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmensgruppe aufgewendet worden, berichtet Seidensticker.

„Zwar belastet dieser Einmalaufwand in Höhe von 3,1 Mio. Euro das Ergebnis im Geschäftsjahr 2014/2015 außerordentlich, jedoch unterstreicht die Unternehmensgruppe durch die vorgenommenen Maßnahmen den strategischen Fokus, die Marken- und Geschäftsausweitung in Europa über ein qualitatives Wachstum weiter zu beschleunigen“, so Martin Friedrich, CFO/COO der Seidensticker-Gruppe.

TIPP: Melden Sie sich JETZT auf unserer Homepage (rechts oben unter “Newsletter”) für unseren Newsletter an! Es entstehen Ihnen keine Kosten.

Anleihen Finder Redaktion. Timm Henecker.

Foto: Textilkontor Walter Seidensticker GmbH & Co. KG

Anleihen Finder Datenbank

Unternehmensanleihe der Seidensticker GmbH 2013/2018

Zum Thema

Seidensticker: Weniger Verluste – Konzernergebnis von minus 0,7 Millionen Euro – Operatives Ergebnis und Umsatz steigen im ersten Halbjahr 2014/2015 – Anleihe-Kurs klettert auf 96 Prozent

Seidensticker: Anleihekurs fällt unter 90 Prozent – Frank Seidensticker im Anleihen Finder-Gespräch: „Modebranche hat sich immer wieder erfolgreich erholt“ – „Schauen jetzt positiv auf das angelaufene Geschäftsjahr“

Seidensticker: 3,9 Millionen Euro Verlust im vergangen Geschäftsjahr 2013/2014 – Lizenzwegfall von wichtige Marken – Ziel: Stärkung der eigenen Marke – Guter Start ins neue Geschäftsjahr

Seidensticker: Creditreform stuft Unternehmensrating auf „B+“ ein – „Schwache Ertragsentwicklung“ – Seidensticker-Unternehmensanleihe performt weiterhin gut – Anleihekurs bei 105 Prozent

Anleihen Finder News jetzt auch als APP (iOS7)

APP

Viele Wege führen zur Anleihen Finder-APP: Einfach den Button anklicken, den Itunes-Store aufsuchen oder über appster.de die Anleihen Finder-App aufs IPhone oder IPad laden

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

HAIG MB Flex Plus - Ein Kombination von Renten, Absolut- Return-Ansätzen und geldmarktnahmen CharakterMB Fund Advisory

Menü