Sanha GmbH & Co. KG: Periodenergebnis von minus 2,5 Millionen Euro im ersten Halbjahr 2014 – Sanha-CEO Bernd Kaimer: „Das erste Halbjahr ist umsatz- und ergebnisseitig nicht zufriedenstellend“ – Umsatzschub in zweiter Jahreshälfte erwartet

Freitag, 19. September 2014


Die
Sanha GmbH & Co. KG beginnt die erste Jahreshälfte 2014 mit schwachen Zahlen und einem Millionenfehlbetrag, erwartet für die zweite Jahreshälfte jedoch einen Umsatzschub aufgrund von „Vertriebserfolgen“. Das teilte das Familienunternehmen heute mit.

Sanha habe im ersten Halbjahr ein Periodenergebnis von minus 2,5 Millionen Euro erwirtschaftet. Im Vorjahr lag das Halbjahresergebnis noch bei plus 0,08 Millionen Euro, so das Unternehmen.

EBIT- und Umsatzrückgang

Das EBIT sei im ersten Halbjahr 2014 auf 0,04 Millionen Euro gesunken, nach 2,3 Millionen Euro in der ersten Jahreshälfte 2013. Aktuellen Planungen zufolge rechne das Sanha-Management nach eigenen Aussagen für das Gesamtjahr 2014 dennoch mit einem „deutlich positiven EBIT“. Aufgrund des schwächeren ersten Halbjahres werde es aber unter dem Vorjahresniveau von 4,3 Millionen Euro liegen, so Sanha.

Der Hersteller für Rohrleitungssysteme und Verbindungsstücke im Bereich der Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik, musste in den ersten sechs Monaten 2014 auch Umsatzeinbußen hinnehmen. Demnach sei der Umsatz um 9,00 Prozent auf 50,2 Millionen Euro zurückgegangen.

Laut Sanha seien dafür zwei Ursachen verantwortlich. Zum einen habe das Unternehmen mit seinen Premiumprodukten bewusst nicht an den „Preiskämpfen des Großhandels“ teilgenommen, zum anderen seien „signifikante Vertriebserfolge“ des ersten Halbjahres erst ab Juli 2014 umsatzwirksam.

Umsatzschub im zweiten Halbjahr erwartet

„Das erste Halbjahr ist zwar umsatz- und ergebnisseitig nicht zufriedenstellend verlaufen. Im Vertrieb konnten wir jedoch wichtige Erfolge erzielen. So haben wir die Zusammenarbeit mit zwei international bedeutenden Großkunden ausgebaut und sind seit Juli 2014 bei einer weiteren großen deutschen Handelsgruppe gelistet. Dies wird im zweiten Halbjahr zu einem kräftigen Umsatzschub führen, so dass wir unser Ergebnis deutlich steigern werden“, sagte Bernd Kaimer, geschäftsführender Gesellschafter der Sanha GmbH & Co. KG.

Trotz des allgemein hohen Preis- und Margendrucks in der Branche sehe sich das Familienunternehmen nach eigenen Angaben „strategisch gut gerüstet“. Zudem sei der nationale und internationale Vertrieb deutlich intensiviert worden, so Sanha.

Kostenreduzierung im zweiten Halbjahr

Im Rahmen eines Optimierungsprogramms seien in den letzten Monaten „Kostenreduzierungspotenziale“ bei den sonstigen betrieblichen Aufwendungen ermittelt worden, die im zweiten Halbjahr nach Berechnungen des Unternehmens zu Einsparungen von rund 1,4 Millionen Euro führen würden.

„Basierend auf einer gesunden Kostenbasis werden wir die Wachstumschancen im europäischen Markt nutzen und dabei weiterhin auch Akquisitionen prüfen. Eine geplante größere Akquisition in Osteuropa kam bisher nicht zustande, so dass die dafür vorgesehenen Mittel vorwiegend operativ eingesetzt wurden. So hat SANHA günstige Einkaufskonditionen beim Erwerb von Vormaterialien genutzt, um die saisonal steigende Nachfrage im dritten Quartal optimal vorzubereiten“, so Bernd Kaimer

Der Halbjahresbericht 2014 der Sanha GmbH & Co. KG kann über die Anleihen Finder Datenbank oder direkt hier eingesehen werden.

Kurs der Sanha-Mittelstandsanleihe

Aktuell liegt der Kurs der Sanha-Unternehmensanleihe bei 102,6 Prozent auf konstantem Niveau (Stand: 19.09.2014, 14 Uhr). Die Anleger scheinen den schwachen Halbjahreszahlen zu trotzen und der Geschäftstätigkeit des mittelständischen Familienunternehmens zu vertrauen. In den letzten drei Monaten pendelte der Kurswert der Sanha-Anleihe stets zwischen 101 und 105 Prozent.

TIPP: Melden Sie sich JETZT auf unserer Homepage (rechts oben unter “Newsletter”) für unseren Newsletter an! Es entstehen Ihnen keine Kosten.

Anleihen Finder Redaktion. Timm Henecker.

Foto: Sanha GmbH & Co. KG

Anleihen Finder Datenbank

Unternehmensanleihe der SANHA GmbH & Co. KG 2013/2018

Zum Thema

SANHA GmbH & Co. KG: SANHA meldet vorläufige Zahlen für 2013 und Ratingaktualisierung

SANHA GmbH & Co. KG: SANHA auf Platz 7 der innovativsten deutschen Mittelständler

Sanha Gmbh & Co. KG: Creditreform setzt „BB+“-Rating auf „watch“ – „Aufgrund der Aufstockung der Sanha-Unternehmensanleihe erwarten wir eine Erhöhung der Verschuldung des Unternehmens“

Anleihen Finder News jetzt auch als APP (iOS7)

APP

Viele Wege führen zur Anleihen Finder-APP: Einfach den Button anklicken, den Itunes-Store aufsuchen oder über appster.de die Anleihen Finder-App aufs IPhone oder IPad laden

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

MB Fund Advisory

Menü