Neuemission: PCC SE begibt vierjährige 4,00%-Anleihe (A3MQZM)

Donnerstag, 21. April 2022


Neuer PCC-Bond – die PCC SE emittiert zum 2. Mai 2022 eine neue vierjährige Anleihe mit einer Verzinsung von 4,00 % p.a. (ISIN: DE000A3MQZM5) und einem Gesamtvolumen von bis zu 30 Mio. Euro. Es handelt sich um die nunmehr 84. Anleihe des Duisburger Chemie-Konzerns. Die neue PCC-Anleihe wird am 1. April 2026 endfällig, die Zinszahlungen erfolgen wie bei allen Anleihen der PCC SE quartalsweise. Anleger können die Anleihe ab einer Mindestanlage von 5.000 Euro (Stückelung: 1.000 Euro) spesenfrei direkt über PCC SE zeichnen – die Zeichnungsfrist läuft bis zum 1. Mai 2022 stückzinsfrei zum Ausgabekurs von 100 % und danach bis auf Weiteres zu 100 % zuzüglich Stückzinsen.

Eckdaten der PCC-Anleihe 2022/26 (A3MQZM)

Bezeichnung:4,00%-PCC-Anleihe 2022 (01.04.2026)
ISIN/WKN:DE000A3MQZM5 / A3MQZM
Festzinssatz:4,00 % p.a.
Zinszahlungen:quartalsweise
Emissionsvolumen:bis zu 30 Millionen Euro
Stückelung:1.000 Euro
Mindestanlage:5.000 Euro
Laufzeit:2. Mai 2022 bis einschließlich 31. März 2026
Rückzahlungstermin:1. April 2026, Rückzahlung zu 100 % des Nennwerts
Emissionskurs:100 %
Zeichnungsfrist:stückzinsfrei vom 20. April 2022 bis 1. Mai 2022, vom 2. Mai 2022 bis auf Weiteres mit Stückzinsberechnung (vorzeitige Schließung vorbehalten)
Börsennotierung:Einbeziehung zum Handel im Freiverkehr an der Börse Frankfurt für Anfang Mai beabsichtigt
Erwerb:spesenfrei direkt über die PCC SE

Anleihe Nr. 84

Seit über 20 Jahren begibt die PCC Anleihen und gehört zu den erfahrensten Anleiheemittenten in Deutschland. Seit der Erstemission am 1. Oktober 1998 platzierte die PCC nach eigenen Angaben bisher 83 Anleihen mit einem Gesamtvolumen von 1,2 Milliarden Euro, von denen 62 Anleihen mit einem Rückzahlungsvolumen von 791 Millionen Euro bereits fristgerecht getilgt wurden. Die aktuelle Anleihe ist die nunmehr 84. des Unternehmens. Das Volumen der aktuell im Umlauf befindlichen Anleihen beträgt rund 443 Millionen Euro.

Die PCC-Gruppe konnte Umsatz und Ergebnisse in 2021 deutlich steigern und das Geschäftsjahr 2021, insbesondere aufgrund der anhaltend hohen Nachfrage verbunden mit steigenden Rohstoffpreisen, als eines der besten Jahre ihrer 28-jährigen Unternehmensgeschichte abschließen. Der Konzernumsatz stieg 2021 auf fast eine Milliarde Euro und das Ergebnis auf EBITDA-Ebene auf knapp 200 Millionen Euro.

Anleihen Finder Redaktion.

Foto: PCC SE

Zum Thema

PCC und isländischer Energieversorger vereinbaren neue Klimaschutz-Kooperation

PCC erwirtschaftet EBITDA von fast 200 Mio. Euro in 2021

Kooperation: PCC SE und Fraunhofer ISE entwickeln Verbundwerkstoff für Lithium-Ionen-Batterien

PCC SE: Joint Venture startet Bau von Alkoxylate-Produktionsanlage in Malaysia

„Nachfrageboom“: PCC-Umsatz klettert auf über 700 Mio. Euro nach neun Monaten

DMAF erhält Rückzahlung der 6,75%-PCC-Anleihe 2014/21

PCC SE legt Anleihe Nr. 80 auf: Zinskupon von 4,00% p.a. – Zielvolumen von 10 Mio. Euro

PCC kann operative Kennzahlen im ersten Halbjahr 2021 deutlich verbessern

DMAF erhält vorzeitige Rückzahlung der 4,00%-OTTO-Anleihe (A2LQ0B)

DMAF holt 4,00%-Vossloh-Anleihe (A3H2VA) ins Fonds-Portfolio

Prüfbericht: DMAF (A1W5T2) als Anlage für Stiftungen und kirchlichen Einrichtungen geeignet

ACTAQUA GmbH startet zweite Platzierungsrunde für Anleihe 2020/25 (A3H2TU) – DMAF zeichnet und erhöht Anleiheposition

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter
Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

Menü