Neuemission: Ikea-Zulieferer Homann Holzwerkstoffe begibt Mittelstandsanleihe

Mittwoch, 28. November 2012


Die Hohmann Holzwerkstoffe GmbH begibt eine Mittelstandsanleihe (ISIN: DE000A1R0VD4, WKN: A1R0VD), die im Segment Entry Standard für Anleihen der Frankfurter Börse gelistet werden soll.  Das gibt das Unternehmen heute per Pressemitteilung bekannt.

Die Zeichnungsfrist für die Mittelstandsanleihe der Hohmann Holzwerkstoffe GmbH läuft vom 3. Bis 12. Dezember 2012, 12 Uhr.

Die Homann-Mittelstandsanleihe hat ein Volumen von bis zu 50 Millionen Euro, eine Stückelung von 1.000 Euro, eine jährliche Verzinsung von sieben Prozent, eine Laufzeit von fünf Jahren und ein Investment Grade-Rating mit der Ratingnote BBB-. Die Bonität der Emittentin wurde von der Creditreform Rating AG bewertet.

Die Homann Holzwerkstoffe GmbH, ein Anbieter von dünnen, veredelten Holzfaserplatten für die Möbel-, Türen-, Beschichtungs- und Automobilindustrie, liefert ihre Produkte über Zwischenhändler auch an Ikea. Homann-Manager planen, die Anleihe-Millionen für das Unternehmenswachstum einzusetzen. Hierbei soll vor allem in Standorte in Polen sowie Akquisitionen von Unternehmen oder Produktionsstätten investiert werden.

Sole Global Coordinator und Bookrunner der Transaktion ist die Close Brothers Seydler Bank AG, Frankfurt am Main. Die Conpair AG hat die Homann Holzwerkstoffe GmbH beraten.

Anleihen Finder Redaktion

Foto; Vicky Hugheston/flickr

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

MB Fund Advisory

Menü