Nach Brand-Unfall: SiC Processing kann in Bautzen Aufträge abarbeiten

Freitag, 26. Oktober 2012

Nach dem Unfall in der SiC Processing-Fabrik in Bautzen kann der Betrieb und die Erfüllung der Kundenaufträge am Standort Bautzen aufrecht erhalten werden, sagte ein Sprecher des Unternehmens im Gespräch mit der Anleihen Finder Redaktion. Am Mittwochnachmittag ist in der Filterpresse in Produktionslinie 4 der Fabrik ein Brand ausgebrochen.

Die SiC Processing GmbH erwirtschaftet Umsätze mit der Aufbereitung gebrauchter Sägesuspension (Slurry) aus der Photovoltaik- und Halbleiter-Industrie.

Die Mitarbeiter, die sich zum Unfallzeitpunkt in der Produktionshalle aufgehalten hätten, seien vorsorglich ins Krankenhaus zu Untersuchungen eingeliefert worden.  Inzwischen seien aber alle ohne Befund wieder entlassen worden. Es seien insgesamt neun Mitarbeiter in der Halle gewesen, so der Sprecher von SiC Processing.

Laut der Aussage des Sprechers können zur Brandursache und zur Höhe des entstandenen Schadens derzeit noch keine konkreten Angaben gemacht werden, da die Untersuchungen noch andauern würden.

Anleihen Finder Redaktion

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

Menü