„Der Markt für Vanille boomt“ – Agri Resources-Director Sébastien Maurin im Interview

Donnerstag, 23. August 2018


Die Agri Resources Group S.A. plant eine weitere Platzierung ihrer Anleihe 2016/2021 (ISIN: XS1413726883) im Volumen von bis zu 18 Millionen Euro bei institutionellen Investoren. Wie das Unternehmen wirtschaftet und wofür die neuen Mittel verwendet werden sollen, haben wir von dem Director der Agri Resources Group, Sébastien Maurin, erfahren.

Anleihen Finder Redaktion: Womit verdient die Agri Resources Group vornehmlich ihr Geld und wie ist die Gruppe aktuell aufgestellt?

Sébastien Maurin: Unser Geschäftsmodell umfasst den Anbau, die Verarbeitung und die Vermarktung von Agrarrohstoffen. Dabei verfolgen wir zwei Ansätze: Zum einen der Anbau und die Vermarktung von Feldfrüchten in Afrika als Importsubstitution, das heißt, wir ersetzen die Einfuhr durch lokale Produktion. Zum anderen unser Exportgeschäft im Bereich Vanille und Gewürze. Hier bauen wir an, verarbeiten unsere eigene sowie zugekaufte Ware und exportieren diese überwiegend nach Europa. Der Markt für Vanille boomt, wir haben eine enorme Nachfrage und gehören zu den Wenigen, die eigene Anbau- und Verarbeitungskapazitäten haben.

Anleihen Finder Redaktion: Zur Wachstumsstrategie: Wofür sollen die zusätzlichen 18 Millionen Euro an Anleihen-Mittel (+7 Millionen Euro aus der ersten Tranche) konkret verwendet werden?

„Wollen Nischengeschäft mit Vanille ausbauen“

Sébastien Maurin: Wir wollen insbesondere unser Nischengeschäft in der Vanille weiter ausbauen sowie nun auch in Europa operativ tätig werden. Dazu kommen vor allem Übernahmen von oder Beteiligungen an Betrieben aus der Landwirtschaft und Lebensmittelindustrie in Frage, die gut zu unserer Strategie passen.

Anleihen Finder Redaktion: Welche Umsatz- und Ergebnisziele sind in 2018 und den Folgejahren angestrebt?

Sébastien Maurin: Unser Auftragsbestand für Vanille liegt aktuell bei über 30 Millionen Euro und wird zu einer signifikanten Umsatz- und Ertragsteigerung führen. Darüber hinaus werden sich die bereits erfolgten Investitionen deutlich positiv auf die Ertragslage auswirken. Wir profitieren hierbei besonders von der sich täglich vergrößernden bewirtschafteten Fläche sowie den damit verbundenen Skaleneffekten. Wenn Sie einmal investiert haben, kommt im wahrsten Sinne des Wortes die Ernte. Durch die Anleihe können wir das Wachstum z. B. durch Übernahmen oder Beteiligungen beschleunigen.

ANLEIHE CHECK: Die unbesicherte Unternehmensanleihe (WKN A183JV) der Agri Resources Group S.A. mit einem Gesamtvolumen von bis zu 25 Millionen Euro hat einen Zinskupon von 8,00% p.a. (Zinstermin jährlich am 17.06.) und eine Laufzeit bis zum 17.06.2021. Die Anleihe wird an den Börsen Frankfurt, Berlin und München in Stückelungen ab 10.000 Euro gehandelt. Eine vorzeitige Kündigung der Anleihe durch die Emittentin ist in den Anleihebedingungen nicht vorgesehen.

Anleihen Finder Redaktion: Warum ist das Umfeld für den Handel mit Agrar-Rohstoffen derzeit „vorteilhaft“?

„Die Nachfrage ist enorm und wir fahren ein risikoaverses Geschäftsmodell“

Sébastien Maurin: Der Absatz der lokal produzierten Produkte ist gesichert, da die Nachfrage enorm ist und es nur sehr wenige lokale Produzenten gibt. Wir haben deutliche Kostenvorteile gegenüber Importen und damit eine sehr gute Ertragsperspektive. In der Vanille herrscht weltweit Knappheit und wir arbeiten mit international führenden Unternehmen auf der Abnehmerseite zusammen. Die Preise sind vorher vereinbart und mit Anzahlungen unterlegt, wodurch wir jegliches Preis- und Ausfallrisiko ausschließen und damit ein risikoaverses Geschäftsmodell fahren.

Anleihen Finder Redaktion: Besten Dank für das Gespräch, Herr Maurin.

INFO: Von den Analysten der KFM Deutsche Mittelstand AG wurde die Agri Resources-Anleihe 2016/21 unlängst erneut mit 3,5 von 5 möglichen Sternen und somit als „durchschnittlich attraktiv (positiver Ausblick)“ bewertet.

Anleihen Finder Redaktion.

Titelfoto: pixabay.com

Portraitfoto von Sébastien Maurin: Agri Resources Group S.A.

Zum Thema

Agri Resources plant weitere Privatplatzierung der Anleihe 2016/21 im Volumen von 18 Mio. Euro

Anleihen-Barometer: Agri Resources-Anleihe (A183JV) weiterhin bei 3,5 Sternen – „Vorteilhaftes Umfeld für Agrarrohstoffe“

Anleihen-Barometer: Agri Resources-Anleihe (A183JV) bleibt „durchschnittlich attraktiv“

Mittelstandsanleihen-Barometer: 8,00-prozentige Agri Resources-Anleihe bekommt 3,5 von 5 Sternen

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

HAIG MB Flex Plus - Ein Kombination von Renten, Absolut- Return-Ansätzen und geldmarktnahmen CharakterMB Fund Advisory

Menü