Anleihen-Barometer: Deutsche Lichtmiete-Anleihe (A2G9JL) und BioEnergie Taufkirchen-Bond (A1TNHC) im Fokus der Analysten

Dienstag, 30. Oktober 2018


In einem aktuellen Mittelstandsanleihen-Barometer zur 5,75%-Deutsche Lichtmiete-Anleihe (WKN A2G9JL), auch als EnergieEffizienzAnleihe 2022 bekannt, bewerten die Analysten der KFM Deutsche Mittelstand AG die Anleihe als
„attraktiv“ mit 4 von 5 möglichen Sternen.

Das Geschäftsmodell der Deutschen Lichtmiete ist nach Meinung der Analysten für die Zukunft mit der innovativen und bisher einzigartigen Geschäftsidee und der bisherigen Erfahrung seit 2012 gut aufgestellt. In Verbindung mit der Rendite von 4,15% p.a. (auf Kursbasis von 106,00% am 29.10.2018) sei die Deutsche Lichtmiete-Anleihe daher „attraktiv“.

5,75%-Deutsche Lichtmiete-Anleihe

ANLEIHE CHECK: Die im Januar 2018 emittierte Unternehmensanleihe der Deutschen Lichtmiete mit Laufzeit vom 01.01.2018 bis 31.12.2022 (Rückzahlung am 10.01.2023) ist mit einem Zinskupon in Höhe 5,75% p.a. (Zinstermin jährlich am 10.01.) ausgestattet. Im Rahmen der Emission wurden 10 Millionen Euro mit einer Mindestorder von 2.500 Euro und einer Stückelung von 500 Euro platziert. Die Anleihe wird an den Börsen Frankfurt, Düsseldorf und München gehandelt.

Anleihebedingungen: Die Anleihe ist mittelbar über die Emittentin durch eine erstrangige Buchgrundschuld in Höhe von 7 Mio. Euro abgesichert. In den Anleihebedingungen sind keine vorzeitigen ordentlichen Kündigungsmöglichkeiten der Emittentin vorgesehen.

Die Mittel aus der Anleihe dienen dem Ausbau der Geschäftstätigkeit der Deutsche Lichtmiete Unternehmensgruppe durch die Finanzierung eines neuen Verwaltungsgebäudes für die Deutsche Lichtmiete AG sowie eines neuen Produktions- und Lagergebäudes mit Automatisierungstechnik für die Deutsche Lichtmiete Produktionsgesellschaft mbH.

INFO: Die Deutsche Lichtmiete Finanzierungsgesellschaft mbH ist eine 100%-ige Tochtergesellschaft der inhabergeführten Deutsche Lichtmiete GmbH mit Sitz in Oldenburg. Zum 01.01.2018 wurde die Deutsche Lichtmiete Unternehmensgruppe neu strukturiert. An der Spitze steht nun die Deutsche Lichtmiete AG. Das Unternehmen bietet seinen Kunden energieeffiziente LED-Beleuchtung zur Miete an, denn obwohl sich Maßnahmen zur Energieeinsparung in der Regel rechnen, scheuen Unternehmen die hohen Anschaffungskosten. Doch neben der Erstinvestition entfällt der weitaus größere Kostenanteil auf Energie- und Wartungsarbeiten bestehender Anlagen. Die Deutsche Lichtmiete agiert dabei nicht nur als Vermieter, sondern auch als Hersteller.

3,5 Sterne für BioEnergie Taufkrichen-Anleihe

Zuvor hatten die Analysten in einem anderen KFM-Barometer die 6,50%-Anleihe der BioEnergie Taufkirchen GmbH & Co. KG (WKN A1TNHC) weiterhin als „durchschnittlich attraktiv (positiver Ausblick)“ mit 3,5 von 5 möglichen Sternen eingestuft.

Aufgrund des hochmargigen Geschäftsmodells im Bereich Wärme aus erneuerbaren Energien und der sehr guten Nischenpositionierung mit eigenem Verteilungsnetz im Süden von München, des positiven Managementausblicks mit weiter leicht steigenden Erlösen und einem erwarteten positiven Jahresergebnis sowie der plangemäß anhaltenden Entschuldung in Verbindung mit einer Rendite von 3,79% p.a. (Kurs 104,51% am 24.10.2018) bewerten die Analysten die 6,50%-Anleihe der BioEnergie Taufkirchen GmbH & Co. KG weiterhin als „durchschnittlich attraktiv (positiver Ausblick)“.

ANLEIHE CHECK: Die im Juli 2013 emittierte Mittelstandsanleihe der BioEnergie Taufkirchen GmbH & Co. KG mit einem Emissionsvolumen von 15 Millionen Euro ist mit einem Zinskupon von 6,50% p.a. (Zinstermin jährlich am 30.07.) ausgestattet und hat eine Laufzeit bis zum 30.07.2020.

Anleihebedingungen: In den Anleihebedingungen sind Kündigungsmöglichkeiten seit 30.07.2018 zu 101,00% und ab 30.07.2019 zu 100,50% des Nennwertes vorgesehen. Die Anleihe ist mit einer erstrangigen Buchgrundschuld auf drei Flurstücke in Taufkirchen sowie der Sicherungsübereignung des Fernwärmenetzes (Weststrang Taufkirchen) der Emittentin besichert.

INFO: BioEnergie Taufkirchen ist bereits heute als Wärmelieferant aus erneuerbaren Energien – u.a. Geothermie – positioniert und damit Vorreiter bei einer Entwicklung, die sich die Stadtwerke München mit der Fernwärme-Vision bis zum Jahr 2040 auf die Fahne geschrieben haben. Die Anfänge der BioEnergie Taufkirchen reichen in das Jahr 1999 zurück. Seitdem wurde das Unternehmen im Süden von München zu einem Produzenten von Wärme mit eigenem Biomasse-Heizkraftwerk, eigenem Fernwärme-Versorgungsnetz mit etwa 42 km Gesamtlänge sowie eigenen Reservekapazitäten aufgebaut. Als Kuppelprodukt kann bei der Wärmeerzeugung auch Strom aus erneuerbaren Energien erzeugt und eingespeist werden.

Anleihen Finder Redaktion.

Foto: pixabay.com

Anleihen Finder Datenbank

Deutsche Lichtmiete – EnergieEffizienzAnleihe 2022

BioEnergie Taufkirchen GmbH & Co. KG 2013/2020

Zum Thema

+++Ausplatziert+++ Deutsche Lichtmiete platziert Debüt-Anleihe (A2G9JL) vollständig in Höhe von 10 Mio. Euro – Weitere Anleihe geplant

Aufnahme! Energie-Effizienz-Anleihe (WKN A2G9JL) der Deutschen Lichtmiete schafft es in den Dt. Mittelstandsanleihen Fonds

Deutsche Lichtmiete mit deutlichem Umsatzanstieg in 2018 – 70% des Anleihen-Volumens platziert

„Wir sind nicht nur Konzept-Erfinder, wir produzieren auch selbst“ – Interview mit Roman Teufl, Deutsche Lichtmiete Unternehmensgruppe

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

HAIG MB Flex Plus - Ein Kombination von Renten, Absolut- Return-Ansätzen und geldmarktnahmen CharakterMB Fund Advisory

Menü