_wige MEDIA AG platziert 3,5 Millionen Euro per Wandelschuldverschreibung bei Aktionären und institutionellen Investoren – Sechs Prozent Zinsen – Emissionsbegleitende Bank: Close Brother Seydler

Dienstag, 11. März 2014


Die mittelständische _wige MEDIA AG hat 1.842.106 Stücke einer Wandelschuldverschreibung im Gesamtnennbetrag von 3,5 Millionen Euro bei ihren Aktionären sowie im Rahmen einer Privatplatzierung bei institutionellen  Investoren platziert. Die Wandelanleihe ist mit sechs Prozent p.a. verzinst. Das gab die _wige MEDIA AG heute per Ad-hoc-Mitteilung bekannt.

Das Management der _wige MEDIA AG plant, mit den Anleihe-Erlösen auf der einen Seite das Working Capital des Unternehmens zu stärken. Der Löwenanteil der Erlöse soll aber „für mögliche Vorfinanzierungen von neuen Projekten, die sich derzeit noch in der Akquise befänden, genutzt werden“, berichtet die Emittentin.

Der Bezugszeitraum für Aktionäre der _wige MEDIA AG lief vom 24. Februar bis 10. März 2014. Die von Aktionären nicht bezogenen Wandelschuldverschreibungen wurden mit Hilfe der Close Brothers Seydler Bank AG im Rahmen einer Privatplatzierung bei institutionellen Anlegern im In- und europäischen Ausland platziert.

Die Anleihen bieten ein Wandlungsrecht in Inhaber-Stammaktien der _wige MEDIA AG ohne Nennbetrag (Stückaktien) mit einem anteiligen Betrag am Grundkapital von 1,00 Euro je Aktie.

Die Wandelschuldverschreibungen sollen ab dem 14. März 2014 im Open Market (Quotation Board) der Börse Frankfurt notiert werden.

Anleihen Finder Redaktion

Foto: _wige MEDIA AG

Zum Thema

_wige MEDIA AG begibt Wandelanleihe über bis zu zwei Millionen Euro – „Zur Zeit angespannte Liquiditätslage der Gesellschaft“ soll verbessert werden

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

Menü