3W Power S.A.: Keine Anfechtungsklagen – Aktionäre müssen Restrukturierungskonzept noch zustimmen

Donnerstag, 15. März 2018

Adhoc-Mitteilung der 3W Power S.A. / AEG Power Solutions:

3W Power S.A. (ISIN LU1072910919, 3W9K), die Holding-Gesellschaft der AEG Power Solutions Gruppe gibt bekannt, dass kein Anleihegläubiger gegen die am 25. Januar 2018 betreffend die beiden Unternehmensanleihen (ISIN: DE000A1ZJZB9 und ISIN: DE000A1Z9U50) gefassten Restrukturierungsbeschlüsse Anfechtungsklage erhoben hat. Die Gesellschaft wird demnach unverzüglich mit der Umsetzung ihres Restrukturierungskonzepts fortfahren und zu einer außerordentlichen Hauptversammlung einladen, um die formale Zustimmung der Aktionäre zum Restrukturierungskonzept entsprechend den gesetzlichen Erfordernissen einzuholen. Nach jetzigem Stand haben sich ca. 38% der Aktionäre verpflichtet, an der außerordentlichen Hauptversammlung teilzunehmen und für das Restrukturierungskonzept der Gesellschaft zu stimmen.

Die außerordentliche Hauptversammlung wird am 17. April 2018 um 11:00 Uhr (MESZ) im:

Alvisse Parc Hotel
120 Route d’Echternach
1453 Luxemburg
Großherzogtum Luxemburg

stattfinden.

3W Power/AEG Power Solutions

Foto: pixabay.com

Zum Thema

3W Power S.A. / AEG Power Solutions: Gläubiger stimmen Restrukturierungskonzept zu – ABER: Anleger legt Widerspruch ein

3W Power: Erste AGV verfehlt 50%-Quorum – Zweite AGV am 25. Januar 2018

Einigung mit Investoren: 3W Power führt umfassende Bilanzrestrukturierung durch

3W Power/AEG Power Solutions: Kapitalgeber stellen bis zu 5 Millionen Euro bereit

3W Power S.A. / AEG Power Solutions: Bilanzrestrukturierung und Maßnahmen zur Verbesserung der Liquidität erforderlich

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter Facebook

Kommentare

  1. Rolf

    Kleinanleger kann ich vor diesem Unternehmen nur warnen.

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

MB Fund Advisory

Menü