German Pellets GmbH: Drittes Quartal 2014 mit Ergebnis und Umsatz-Steigerung – Joint Venture „best:Pellets“ gegründet – 10-Jahresvertrag mit europäischem Kraftwerksbetreiber

Montag, 8. Dezember 2014


Die
German Pellets-Gruppe konnte im dritten Quartal ihr Ergebnis sowie ihren Umsatz gegenüber dem Vorjahreszeitraum nach eigenen Angaben verbessern.

Bei der Auswertung der Quartsalszahlen durch German Pellets lag das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) zum 30. September 2014 bei 37 Millionen Euro und somit fünf Millionen Euro über dem Vorjahreswert. Ein Grund dafür sei laut German Pellets die „gute Entwicklung des Rohertrages“, der im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um rund 12 Prozent auf 94 Millionen Euro gewachsen sei. Der Konzernumsatz stieg von 380,2 Millionen auf 392,6 Mio. Euro, teilte das Pellets-Unternehmen mit.

„German Pellets behauptet seine führende Position. Durch günstigere Erzeugerkosten in den USA und den Ausbau unseres Vertriebs in nahezu allen europäischen Kernmärkten ist es uns gelungen, trotz teilweise schwieriger Marktbedingungen das Ergebnis zu verbessern“, sagte Peter H. Leibold, geschäftsführender Gesellschafter der German Pellets GmbH.

Das Endkundengeschäft sei im dritten Quartal durch gezielte Marketingmaßnahmen weiter gestärkt worden. Zudem konnten neue mittel- und langfristige Lieferverträge im Kundensegment gewerbliche und kommunale Anlagenbetreiber abgeschlossen werden, so German Pellets.

Unterdessen haben die Rating-Analysten die Schulden-Situation von German Pellets untersucht und das Unternehmensrating für die German Pellets GmbH von „BB+“ auf „BB“ angepasst.

Joint Venture „best:Pellets“

Unterdessen konnte im vierten Quartal des Jahres die Gründung des Joint Ventures „best:Pellets“, zusammen mit der ZG Raiffeisen Genossenschaft Karlsruhe, abgeschlossen werden. Mit dem Joint Veture erhoffe sich German Pellets den weiteren Ausbau sein Endkundengeschäfts in Südwestdeutschland.

Der Preisvorteil von 30 bis 35 Prozent, den Holzpellets bspw. im Vergleich zu fossilen Energieträgern biete, werde nach Meinung des Unternehmens auch in Zukunft dazu führen, dass der Markt für Pelletheizungen, Pelletkaminöfen sowie gewerbliche und industrielle Pellet-Großanlagen in ganz Europa weiter wachse.

10-Jahresvertrag mit Kraftwerksbetreiber

In dieser Woche habe das Unternehmen zudem einen weiteren Liefervertrag mit einem europäischen Kraftwerksbetreiber unterzeichnet. Der Vertrag hab eine Laufzeit von zehn Jahren und beinhalte über diesen Zeitraum die Lieferung von bis zu fünf Millionen Tonnen Holzpellets an ein Kraftwerk in Europa vor. Lieferbeginn sei voraussichtlich Mitte 2016, so German Pellets.

„Dieser Liefervertrag unterstreicht, dass German Pellets im Wettbewerb auf dem Industrie-Pelletmarkt ein geschätzter Geschäftspartner für Großabnehmer wie europäische Energiekonzerne ist“, sagte Peter H. Leibold. Als Handelsdrehscheibe für den Industrie-Pelletmarkt vermarkte German Pellets in ganz Europa sowohl eigen produzierte Holzpellets als auch Handelsware anderer Hersteller.

TIPP: Melden Sie sich JETZT auf unserer Homepage (rechts oben unter “Newsletter”) für unseren Newsletter an! Es entstehen Ihnen keine Kosten.

Anleihen Finder Redaktion. Timm Henecker.

Foto: German Pellets GmbH

Anleihen Finder Datenbank

Unternehmensanleihe der German Pellets GmbH 2011/2016
Unternehmensanleihe der German Pellets GmbH 2013/2018
Unternehmensanleihe der German Pellets GmbH 2014/2019German Pellets Genussrechte 2010/2015

Zum Thema

German Pellets GmbH: Creditreform stuft Unternehmens-Rating auf „BB“ ein – „Verschuldung aufgrund von strategisch nachvollziehbarer Investitionspolitik ausgeweitet“

German Pellets GmbH: Neue Unternehmensanleihe 2014/19 vollständig platziert – Neuzeichnungen: 74 Millionen Euro – Anteil aus Umtauschangebot: 26 Millionen Euro

German Pellets GmbH: Zeichnungsfrist der neuen Unternehmensanleihe endet heute, Montag, den 24.11.2014 um 12 Uhr – Umtauschangebot von Investoren stark nachgefragt

KFM Deutsche Mittelstand AG: „Frühzeitige Anschlussfinanzierung fälliger Anleihen wichtig“ – Positives Beispiel: German Pellets GmbH mit dritter Unternehmensanleihe

Anleihen Finder News jetzt auch als APP (iOS7)

APP

Viele Wege führen zur Anleihen Finder-APP: Einfach den Button anklicken, den Itunes-Store aufsuchen oder über appster.de die Anleihen Finder-App aufs IPhone oder IPad laden

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

MB Fund Advisory

Menü