Zur Gläubigerversammlung der GEWA-Anleihe – Kommentar von Rechtsanwalt Tibet Neusel

Montag, 24. April 2017

 

Beitrag von Tibet Neusel – Am 13. April, Gründonnerstag  erfahre ich, dass eine Gläubigerversammlung der Gewa-Anleihe stattfinden soll. Mehrere Anfragen erreichen mich per Telefon und Email, alles langjährige Marktteilnehmer – Journalisten, Anleger, Rechtsanwaltskollegen. Alle sind verunsichert, denn die Mängel der Einladung, liegen offen zutage. Die Rödl Treuhand Hamburg GmbH, die als gemeinsame Vertreterin eingeladen hatte aber reagiert kurz angebunden.

Kann man wirklich so daneben liegen? Und wenn ja, wer liegt daneben? Auch ich reihe mich bei denen ein, die die Einladung für gründlich missraten halten, wir haben berichtet. Drei Fehler stechen hervor:

 – Die Frist für die Anmeldung zur Versammlung war falsch berechnet.

 – Die Frist für die Veröffentlichung im Bundesanzeiger war verpasst.

 – Die Frist für die Veröffentlichung auf der eigenen Homepage war verpasst.

Jeder einzelne der drei Fehler führt dazu, dass die Beschlüsse zumindest anfechtbar sind, oft auch nichtig.

Dazu kommen weitere Schönheitsfehler, die ich nicht mehr dargestellt habe, weil ich noch Schokoladeneier kaufen musste:

 – Die Einladung ist von keiner vertretungsberechtigten Person unterzeichnet.

 – Die Einladung wurde nicht nur zu spät sondern auch auf der falschen Site veröffentlicht.

In der Osterwoche: Rödl verschanzt sich und wirft Kritikern Parteilichkeit vor. Allgemeines Kopfschütteln in der Branche: Fehler machen wir alle. Aber Fehler machen und dann pampig werden, das geht nicht.

Heute auf einmal teilt der Deutsche Mittelstandsanleihen Fonds mit, dass die Gläubigerversammlung zur Informationsveranstaltung umgeschafft wird.

Ein Fonds, der ein ordentliches Paket der Anleihe hält, informiert die Mitgläubiger. Schön. Und wer noch?

 –  Homepage der Gewa: Nix.

 –  Homepage von Rödl: Fehlanzeige.

 –  Elektronischer Bundesanzeiger: Nüscht.

Nun ja.

Auf der Homepage von Rödl liest man:

„Für uns ist die Treuhandarbeit mehr als nur ein Job. Serviceleistungen rund um die Kapitalanlage sehen wir als Passion.“

So ähnlich geht es mir mit Tischtennis. Ich spiele furchtbar gern und mit großer Leidenschaft, bin aber leider völlig unbegabt.

Tibet Neusel
Schirp Neusel & Partner Rechtsanwälte mbB

Foto: pixabay.com

Anleihen Finder Datenbank

Unternehmensanleihe der GEWA 5 to 1 GmbH & Co. KG 2014/2018

Zum Thema

GEWA-Anleihe: Keine Beschlüsse auf AGV am 25.04.17 möglich!

Der Fall „GEWA“: Gläubigerversammlung am 25. April – Zwei Angebote zur Übernahme des GEWA-Projektes

Neues im Fall „GEWA“: Investor in Aussicht – Lösung noch im ersten Halbjahr 2017?

GEWA 5 to 1 GmbH & Co. KG: „Gläubigerversammlung erforderlich“

GEWA 5 to 1: Ilkin Bananyarli zum vorläufigen Insolvenzverwalter berufen! – „Erste Anfragen von Interessenten“

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

HAIG MB  Flex Plus - Ein Kombination von Renten, Absolut- Return-Ansätzen und geldmarktnahmen CharakterMB Fund Advisory

Menü