MIFA: Investmentvereinbarung mit indischem Fahrradhersteller HERO geschlossen, Eigenkapitalbeteiligung im Zuge von Barkapitalerhöhungen aus genehmigtem Kapital

Montag, 19. Mai 2014

Adhoc-Mitteilung der MIFA Mitteldeutsche Fahrradwerke AG:

– Investmentvereinbarung mit OPM Global B.V., einer Tochtergesellschaft der Hero Cycles Ltd., über eine Eigenkapitalbeteiligung in Höhe von 15 Mio. Euro geschlossen
– FERI EuroRating Services AG setzt Emissionsrating der Unternehmensanleihe herab
– Ordentliche Hauptversammlung voraussichtlich im dritten Quartal 2014

Die MIFA Mitteldeutsche Fahrradwerke AG („MIFA“, WKN Aktie: A0B95Y, ISIN Aktie: DE000A0B95Y8) gibt bekannt, dass sich die Gesellschaft OPM Global B.V., eine Tochtergesellschaft der Hero Cycles Ltd. („HERO“), heute im Rahmen einer Investmentvereinbarung grundsätzlich verpflichtet hat, Barkapitalerhöhungen aus dem bestehenden genehmigten Kapital der MIFA in Höhe von 15 Mio. Euro zu übernehmen und demnach bis zu 15 Mio. Euro in Form von Eigenkapital in die MIFA zu investieren. Die Barkapitalerhöhungen sollen im Rahmen einer 10%-Kapitalerhöhung unter Ausschluss des Bezugsrechts und einer nachfolgenden Bezugsrechtskapitalerhöhung mit bis zu ca. 4,9 Mio. neu auszugebenden Aktien umgesetzt werden. OPM Global B.V. hat sich zur Zeichnung dieser neuen Aktien verpflichtet. Darüber hinaus sollen an OPM Global B.V. bestehende Aktien aus dem Altaktionärskreis übertragen werden, was in Verbindung mit den Kapitalerhöhungen zu einer Beteiligung des Investors von bis zu 47 % an der MIFA führen könnte. Die Investmentverpflichtung seitens der OPM Global B.V. sieht erhebliche Finanzierungsbeiträge der Finanzierungspartner der MIFA vor und steht unter verschiedenen aufschiebenden Bedingungen, insbesondere einem Rückforderungsverzicht in Höhe von 15 – 20 Mio. Euro seitens der Anleihegläubiger sowie einer Befreiung der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) von der Pflicht zur Abgabe eines öffentlichen Übernahmeangebots nach dem Wertpapiererwerbs- und Übernahmegesetz.

Die von der MIFA mit der Erstellung eines Emissionsratings für die im August 2013 begebene Unternehmensanleihe beauftragte FERI EuroRating Services AG teilte der MIFA mit, das Emissionsrating von „B-“ auf „CC“ herunter gesetzt zu haben.

Zudem gibt die MIFA bekannt, dass sich die diesjährige ordentliche Hauptversammlung der Gesellschaft angesichts der verspäteten Veröffentlichung des Jahresabschlusses voraussichtlich auf das dritte Quartal 2014 verschieben wird.

MIFA Mitteldeutsche Fahrradwerke AG

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

MB Fund Advisory

Menü