Metalcorp Group B.V.: Thomas Picek wird neuer CEO – Ex-Chef Carballo übernimmt den Stahlbereich – Umsatz wächst im ersten Halbjahr 2015 um 50 Prozent – Anleihe unter pari

Freitag, 21. August 2015


Die Metalcorp Group B.V. konnte aufgrund ihrer verstärkten Handelstätigkeit mit Nichteisen-Metallen ihren Umsatz und ihren Ertrag im ersten Halbjahr 2015 verbessern. Zudem wird Thomas Picek ab dem 01. September 2015 neuer CEO des Stahlkonzerns. Das teilte da Unternhemen heute mit.

Führungswechsel

Führungswechsel bei der Metalcorp Group B.V.: Der bisherige Verantwortliche für das Stahlgeschäft, Thomas Picek, werde nach Angaben des Unternehmens per 1. September 2015 zum CEO berufen. Sein Vorgänger, Victor Carballo, werde stattdessen zukünftig die Leitung des Stahlhandelsgeschäfts übernehmen. Zu den Gründen des Personalwechsels gab es von Seiten der Metalcorp keine weiteren Ausführungen.

Erträge steigen

An den Konzernzahlen scheint es nicht zu liegen, denn die haben sich in den ersten sechs Monaten des Jahres verbessert: So sei laut Metalcorp das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) von 4,7 auf 5,9 Millionen Euro und das operative Ergebnis (EBIT) von 4,6 auf 5,3 Millionen Euro angestiegen. Das Vorsteuerergebnis (EBT) habe sich in den ersten sechs Monaten des Jahres von 1,4 auf 1,8 Millionen Euro verbessert, so der Händler von Stahl und Nichteisen-Metallen.

Umsatzsteigerung um 50 Prozent

Ein sehr deutliches Wachstum konnte die Metalcorp beim Umsatz verzeichnen: Dieser sei auf 258,9 Millionen Euro angestiegen, nachdem er im Vergleichszeitraum des Vorjahres noch bei 172,5 Millionen Euro lag. Das enorme Wachstum resultiere laut Metalcorp im Wesentlichen aus der verstärkten Handelstätigkeit mit Nichteisen-Metallen.

Ausblick auf Gesamtjahr 2015

Für das Geschäftsjahr 2015 rechnet der Konzern – trotz der schwierigen Lage auf den internationalen Rohstoffmärkten – mit weiterem Wachstum bei Umsatz und Ertrag. Aktuell befinde sich das Unternehmen im Stahlbereich in fortgeschrittenen Gesprächen über die Akquisition geeigneter Produktionsstätten.

„Entgegen des Branchentrends befindet sich die Metalcorp Group dank ihres risikoaversen Geschäftsmodells auf Expansionskurs – sowohl beim Geschäftsvolumen als auch bei Umsatz und Ertrag. Die bereits getroffenen Vereinbarungen werden uns in den kommenden Monaten weiteres Wachstum ermöglichen“, kommentiert der baldige Vorstandsvorsitzende Thomas Picek.

Der Konzern-Halbjahresabschluss 2015 kann hier eingesehen werden.

Unternehmensanleihe

ANLEIHE CHECK: Der Metalcorp-Anleihe 2013/18 (WKN A1HLTD) ist mit einem jährlichen Zinskupon in Höhe von 8,75 Prozent und einem Gesamtvolumen von bis zu 30 Millionen Euro ausgestattet. Der Minibond läuft noch bis zum 27.06.2018.

Aktuell notiert die Anleihe bei 98,90 Prozent (Stand: 21. August 2015). Zuletzt lag der Kurswert im Mai dieses Jahres über pari. Seitdem pendelt er meist zwischen 98 und 99,50 Prozent.

Metalcorp verwendet nach eigenen Angaben die Anleihemittel vorrangig als Barhinterlegung bei den Handelsbanken und erhöht so ihr Geschäftsvolumen bei fester Rendite. Gleichzeitig bleiben die Anleihemittel so als liquide Mittel im Unternehmen erhalten und sollen am Ende der Laufzeit zur Anleihen-Tilgung genutzt werden.

Derzeit ist die Metalcorp Group B.V. von der Creditreform Rating AG mit der Rating-Note „BB“ bewertet. Das Rating ist noch bis März 2016 gültig.

TIPP: Melden Sie sich JETZT auf unserer Homepage (rechts oben unter “Newsletter”) für unseren Newsletter an! Es entstehen Ihnen keine Kosten.

Anleihen Finder Redaktion. Timm Henecker.

Foto: Johan Viirok / flickr Johan Viirok

Anleihen Finder Datenbank

Unternehmensanleihe der Metalcorp Group B.V. 2013/2018

Zum Thema

 

KFM-Mittelstandsanleihen-Barometer: Metalcorp-Anleihe als „äußerst attraktiv“ eigestuft – „Finanzkennzahlen, Geschäftsmodell und Verwendung der Anleihegelder überzeugen“ – Metalcorp-Minibond aktuell über pari

Metalcorp Group B.V.: Creditreform bestätigt Unternehmens-Rating mit „BB“ – „Positive Geschäftsentwicklung und bedachte Unternehmensstrategie“ – Minibond-Kurs kratzt an 100-Prozent-Marke

Metalcorp Group B.V.: Konzernergebnis in 2014 verbessert – EBT steigt um 40 Prozent auf 5,6 Millionen Euro – Geschäftsvolumen ausgeweitet – Metalcorp-Minibond notiert knapp unter pari

Metalcorp Group B.V.: Vertragsbruch-Vorwürfe juristisch nicht haltbar – Beabsichtigter Verkauf von Tamarix ohne Auswirkungen auf Konzern

Anleihen Finder News jetzt auch als APP (iOS7)

APP

Viele Wege führen zur Anleihen Finder-APP: Einfach den Button anklicken, den Itunes-Store aufsuchen oder über appster.de die Anleihen Finder-App aufs IPhone oder IPad laden

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter Facebook

 

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

MB Fund Advisory

Menü