Maritim Vertriebs GmbH beendet öffentliches Angebot der Mittelstandsanleihe – bislang ca. 20 Mio von geplanten 25 eingesammelt

Donnerstag, 24. Januar 2013


Die Maritim Vertriebs GmbH beendet das öffentliche Angebot ihrer Mittelstandsanleihe (WKN/ISIN A1MLY9/DE000A1MLY97) zum ersten Februar 2013. Das gab das Unternehmen heute per Pressemitteilung bekannt.

Als Grund nannte die Emittentin die „deutlich über Plan liegende Entwicklung der Harms Offshore Schlepper.“ Die Geschäfte mit Hochseeschleppern liefen so gut, dass die Kapitaleinwerbung eingestellt werden könne.

Von den ursprünglich geplanten 25 Millionen Euro an Anleihen-Erlösen wurden laut der Emittentin ca. 20 Millionen eingeworben.

Das Unternehmen blickt positiv in die Zukunft. Die Erschließung von Öl- und Gas-Feldern auf hoher See halte unvermindert an.

Anleihen Finder Redaktion

Foto: Gunnar Ries/flickr

Alle News zur Mittelstandsanleihe der Maritim Vertriebs GmbH

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

MB Fund Advisory

Menü