Hahn Gruppe steigert Vermietungsleistung um 35 Prozent

Donnerstag, 7. Februar 2013


Manager der Hahn Gruppe konnten im vergangenen Jahr 136.000 Quadratmeter an Einzelhandelsflächen vermieten. Das ist eine Steigerung von über 35 Prozent gegenüber dem Vorjahr (101.000 Quadratmeter). Das meldete die Emittentin einer Mittelstandsanleihe (WKN A1EWNF / ISIN DE000A1EWNF4) heute Morgen per Pressemitteilung.

Die Gesamtvermietungsleistung von 136.000 m² setze sich aus Neu- und Anschlussvermietungen zusammen, heißt es in der Pressemitteilung. Auf SB-Warenhäuser und Verbrauchermärkte fallen 73.000 Quadratmeter. An Baumärkte hat die Hahn-Gruppe rund 38.000 Quadratmeter vermietet.

Gründe für die gute Entwicklung: Die Hahn Gruppe profitiere von einer stabilen Nachfrage der Handelsunternehmen nach Verkaufsflächen. Gut gelegene Einzelhandelsflächen seien knapp. Handelsunternehmen würden die Mietverträge oft verlängern. Außerdem sei die Mieterfluktuation gering.

Die Hahn Gruppe verwaltet zurzeit ein Immobilienvermögen von rund 2,3 Milliarden Euro (Stand: Ende 2012). Die Vermietungsquote beläuft sich laut Angaben der Immobilienverwalter der Hahn Gruppe auf über 98 Prozent.

Anleihen Finder Redaktion

Foto: Hahn Gruppe

Alle Details der Hahn-Anleihe in der größten Datenbank für Mittelstandsanleihen

Zum Thema:

Hahn Gruppe 2012: Zu 20 Millionen Euro aus der Anleihen-Emission kommen 88 Millionen Euro Eigenkapital

Peter Thilo Hasler: Warum die Hahn-Anleihe unterbesichert ist

Besicherungskonzepte von Mittelstandsanleihen: Gibt es eine „Nummer sicher“?

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

HAIG MB Flex Plus - Ein Kombination von Renten, Absolut- Return-Ansätzen und geldmarktnahmen CharakterMB Fund Advisory

Menü