GBC AG: Aktuelle Einstufung des GBC Mittelstandsanleihen Index

Dienstag, 8. November 2016

Pressemitteilung der GBC AG:

GBC Mittelstandsanleihen Index (GBC MAX) mit weiterhin stabiler Entwicklung in volatilem Marktumfeld

Anlass der Studie: GBC MAX – Update November 2016

Analyst: Lukas Spang, Cosmin Filker

Bei einem Kurs von 119,25 hat der Qualitäts-Anleiheindex GBC MAX (ISIN: DE000SLA1MX8) die positive Entwicklung seit dem Start im Jahr 2013 weiter fortsetzen können und notiert damit lediglich 3,7 % unterhalb des Höchstwertes von 123,81 aus dem November vergangenen Jahres. Zwar konnte sich die Anleiheauswahl des GBC MAX dem schwierigen Marktumfeld im Bereich der Mittelstandsanleihen nicht vollständig entziehen und musste insbesondere im Februar diesen Jahres Einbußen verzeichnen, konnte im Anschluss diesen Kursrücksetzer jedoch nahezu vollständig wieder ausgleichen. Somit beträgt das Minus seit Jahresanfang lediglich 3,0 %. Auf Jahressicht beträgt das Minus 3,8 % und ist insbesondere auf die hohe Vorjahresbasis zurückzuführen. Im Vergleich verlor der breite Anleiheindex Xetra Entry Standard Corporate Bond Index seit Jahresanfang massiv um 30,4 %. Erwähnenswert ist darüber hinaus die vergleichsweise geringe Volatilität des GBC MAX in den letzten zwölf Monaten, von lediglich 4,1 %.

Trotz des weiterhin hohen Kursniveaus sowie der Herausnahme einzelner Werte mit hoher Rendite liegt der gewichtete Effektivzins aller Unternehmensanleihen des GBC MAX derzeit bei 3,8 %. Aufgrund des Qualitätsansatzes bei der Anleiheauswahl notieren die Anleihen dabei mehrheitlich über pari. Dies zeigt sich auch mit Blick auf den gewichteten Kupon, der mit 5,9 % deutlich über der gewichteten Effektivrendite liegt.

Zum Stichtag 26.10.2016 umfasste der GBC-Anleiheindex insgesamt 29 Werte.

Überblick über die im GBC MAX enthaltenen Anleihen:

DE000A11QF02  ADLER REAL ESTATE AG

DE000A1R1A42  ADLER REAL ESTATE AG

DE000A1TNHC0  BIOENERGIE TAUFKIRCHEN GMBH & CO. KG

DE000A1R07C3  CONSTANTIN MEDIEN AG

DE000A1R07G4  DEUTSCHE ROHSTOFF AG

DE000A12T648  DIC ASSET AG

DE000A1TNJ22  DIC ASSET AG

DE000A1MLWH7  EYEMAXX REAL ESTATE AG

DE000A1TM2T3  EYEMAXX REAL ESTATE AG

DE000A2AAKQ9  EYEMAXX REAL ESTATE AG

DE000A2AAR27  FERRATUM CAP GERMANY

DE000A1X3VZ3  FERRATUM CAPITAL GERMANY GMBH

DE000A2AA030  FUSSBALL CLUB GELSENKIRCHEN

DE000A2AA048  FUSSBALL CLUB GELSENKIRCHEN

DE000A1TNJY0  GAMIGO AG

DE000A1YCRD0  HÖRMANN FINANCE GMBH

DE000A1R02E0  HORNBACH BAUMARKT AG

DE000A1RFBP5  IMMOBILIEN PROJKT SLMDR

DE000A2AATX6  KARLSBERG BRAUEREI GMBH

DE000A12UAA8  KSW IMMOBILIEN GMBH & CO

DE000A1TND93  PARAGON AG

DE000A1R0741  PNE WIND AG

DE000A1HSNV2  PORR AG

DE000A1HJLL6  S&T AG

DE000A1HA979  SAF HOLLAND S.A.

XS0783934911  TECHEM GMBH

DE000A18UQM6  UBM DEVELOPMENT AG

AT0000A185Y1  UBM REALITAETSENTWICKLNG

DE000A11QJA9  VEDES AG

Hinweis: Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden: http://www.more-ir.de/d/14459.pdf

GBC AG

Foto: tua ulamac / flickr.com

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

MB Fund Advisory

Menü