Carbo Funding AG begibt „Kurzläufer“-Anleihe von bis zu 30 Mio. Euro

Dienstag, 22. Mai 2018

Pressemitteilung der Carbo Funding AG:

Carbo Funding AG platziert eine 8-12% Short-Term Senior-Secured Anleihe bis zu EUR 30 Mio.

– Investitionen in Kohle-Development-Projekt geplant

– Erwerb von bis zu 20 Prozent an Silesian Coal International Group of Companies S.A.

– Finanzierung des Orzesze-Kohle-Minenprojekts in Polen

Die Carbo Funding AG, eine finanzierende Zweckgesellschaft, platziert eine börsennotierte Short-Term Senior-Secured-Anleihe (2018-2019/21) bis zu EUR 30 Millionen (ISIN: DE000A2G8WX5, WKN: A2G8WX, Symbol: CFY1, „Anleihe“). Die Anleihe ist mit 8% bis 12% je nach Laufzeit von einem bis drei Jahren verzinst und mit einem marktüblichen Sicherungspaket besichert, welches von einem Sicherheitentreuhänder verwahrt wird. Die Carbo Funding AG hat mit der HMS Bergbau AG („HMS“, WKN: 606110/ Symbol: HMU) eine Vereinbarung geschlossen, die es der Carbo Funding AG ermöglicht, bis zu 20 Prozent der Anteile an der Tochtergesellschaft Silesian Coal International Group of Companies S.A. („Silesian“) zu einem Kaufpreis von EUR 10 pro Aktie zu erwerben, was einem Gesamtkaufpreis von max. EUR 20 Millionen entspricht.

Mit dem Erlös aus dem Anteilsverkauf wird die HMS die weiteren Vorbereitungsmaßnahmen für den Kohleabbau in Orzesze, Polen finanzieren.

Die im Rahmen der exklusiven Explorationslizenz von der HMS durchgeführten Bohrungen in Orzesze ergaben ein potentielles Kohle-Vorkommen von 2,2 Mrd. Tonnen in-situ, wovon nach JORC-Standard rund 672 Mio. Tonnen hochwertige Kohle als förderbar identifiziert wurden. Die Silesian plant das Vorkommen über eine bereits bestehende Infrastruktur zu erschließen und somit eine Produktion von jährlich rd. 3 Mio. Tonnen Kohle kostengünstig (ca. 1/3 Kosten eines Greenfield-Projektes) und kurzfristig (innerhalb von zweieinhalb Jahren nach Erteilung der Abbaulizenz) zu etablieren. Die geplante Produktion ist gleichermaßen zwischen der margenstarken Koks- und Kraftwerkskohle aufgeteilt. Die HMS erwartet noch in diesem Jahr die 20 km² umfassenden Minenlizenz im Gebiet der traditionellen Kohleregion Kattowiz, Polen.

 

Carbo Funding AG

Über Carbo Funding AG:

Die Carbo Funding AG ist eine finanzierende Zweckgesellschaft, welche direkt und indirekt in vielversprechende Kohle-Development-Projekte investiert. Zur Finanzierung der Projekte ist die Gesellschaft unter anderem auf die Herausgabe von Anleihen fokussiert.

Foto: pixabay.com

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

FacebookTwitter

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

HAIG MB Flex Plus - Ein Kombination von Renten, Absolut- Return-Ansätzen und geldmarktnahmen CharakterMB Fund Advisory

Menü